Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Spatz mit Pedale (1966) vom Dachboden, Soll wieder ins Leben zurück
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:15
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Grüße zusammen,

nachdem mein S50B2 BJ 1976 wieder flott ist und läuft (siehe Bilder im Forum), geht es jetzt ans neue Projekt. rolleyes.gif

Ich würde mich sehr über Anregungen freuen, was noch im originalen Zustand ist, bzw. worauf zu achten ist, wenn ich an den Neuaufbau gehe.
Der Ist-Zustand ist auf den Bildern zu entnehmen. Und der ist alles andere als gut ;-)
Aber egal. Man soll sich ja "Herausforderungen" stellen.

Schonmal vielen Dank an alle Wissenden (einen Teil habe ich schon aus den anderen Beiträgen entnehmen können)
_clap_1.gif
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:17
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Ist-Zustand

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:18
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Zustand 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:20
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Zustand 3

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:34
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Zustand 4

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 27.02.2019, 17:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5487
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (Emkay @ 27.02.2019, 18:17)
Ist-Zustand

Oh blink.gif

Ich empfehle zuerst die Bergung aus dem Dachgeschoss und anschließend eine gründliche Reinigung mit dem Kärcher.
Nach Möglichkeit nicht direkt in den offenen Luftfilter reinkärchern... rolleyes.gif

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Tingel
Geschrieben am: 27.02.2019, 18:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 271
Mitgliedsnummer.: 7177
Mitglied seit: 23.02.2014



Kärcher würde ich erstmal lassen, das Wasser macht überall hin.
Ich würde gründlich, am besten im freien mit Druckluft abblasen und alle Verbindungen mit Kriechöl einweichen.


--------------------
Gruß Tingel

Alles wird besser, aber nichts wird gut.
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 27.02.2019, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1769
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Das Tupferblech hat auch schon versucht das weite zu suchen ph34r.gif Das Tacho, oder was da drin steckt sieht auch interessant aus.
Vielleicht steckt unter dem schwarz noch der Originallack.

Geiler Fund thumbsup.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 27.02.2019, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5487
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (Tingel @ 27.02.2019, 19:05)
Kärcher würde ich erstmal lassen, das Wasser macht überall hin.

Ja, und ?

Die Karre muss eh komplett auseinander, da wird das bisschen Wasser das am wenigsten Schlimmste sein wink.gif
PME-Mail
Top
Tingel
Geschrieben am: 27.02.2019, 20:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 271
Mitgliedsnummer.: 7177
Mitglied seit: 23.02.2014



Wenn du die karre und gerade auch den Motor gleich danach auf einen Ritt zerlegst und Trocknest kein Problem.
Meistens gehts aber nicht ganz so schnell.
Wenn der Motor innen versammelt ist nichts gekonnt. hmm.gif


--------------------
Gruß Tingel

Alles wird besser, aber nichts wird gut.
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 27.02.2019, 20:52
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



QUOTE (ddr-driver @ 27.02.2019, 18:59)
Vielleicht steckt unter dem schwarz noch der Originallack.

Ja, das tut er. Maron und Tundra - wie er sein sollte.
Ist mein altes Moped. Wiedergefunden und geerbt vom alten Herrn. Konnte ihn überzeugen, ihn mir
zu überlassen. thumbsup.gif

Das letzte Mal habe ich ihn 1992 bewegt cry.gif Lange her das ganze
PME-Mail
Top
mondo
Geschrieben am: 28.02.2019, 06:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 261
Mitgliedsnummer.: 7850
Mitglied seit: 24.12.2014



Spatzen sind eigentlich sehr feine Vögel, flink, elegant mit hohen Gesang. Dieses Moped hingegen sieht eher aus wie ein schmutziger Star, der sich gerade in einer Dreckpfütze gebadet hat und dabei sämtliche Federn verloren hat :-)

Meine Vorgehensweise:

- Bergen
- Erinnerungsfotos machen bei Tageslicht
- mit dem Kärcher grob säubern
- erneut Fotos machen
- ALLE Verbindungen mit Kriechöl einsprühen und min. einen Tag ziehen lassen
- alles auseinander bauen und Bestandsaufnahme machen, Fehlteile aufschreiben und organisieren
- in dieser Reihenfolge: Strahlen, Schweißen, Lackieren (am besten im gleichen Betrieb)
- Neuaufbau

Viel Spaß, bin auf deine Fotos gespannt.


--------------------
Grüße vom Sascha

---------------------------------------------------
*suche* SR50C oder /1C halbwegs Original zum herrichten ...
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 28.02.2019, 07:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5487
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (mondo @ 28.02.2019, 07:35)
Meine Vorgehensweise:

- Bergen
- Erinnerungsfotos machen bei Tageslicht
- mit dem Kärcher grob säubern
- erneut Fotos machen
- ALLE Verbindungen mit Kriechöl einsprühen und min. einen Tag ziehen lassen
- alles auseinander bauen und Bestandsaufnahme machen, Fehlteile aufschreiben und organisieren
- in dieser Reihenfolge: Strahlen, Schweißen, Lackieren (am besten im gleichen Betrieb)
- Neuaufbau

Viel Spaß, bin auf deine Fotos gespannt.

Na das klingt doch mal nach nem Plan!

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Emkay
Geschrieben am: 05.03.2019, 11:24
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 10304
Mitglied seit: 19.10.2018



Danke für die guten Tipps. _clap_1.gif

Ich habe schonmal nach Teilen gesucht. Und das scheinbar komplizierteste wird die Sitzbank. _uhm.gif
Gibts einen Tipp, wo icheine halbwegs authentische herbekommen kann?

Das was in den letzten Wochen bei Ebay, etc. angeboten wird ist ja ne reine Frechheit von der Preisen her. Teilweise fast völlig verranzt und trotzdem >100 Öcken aufrufen blink.gif

Vielleicht habt ihr ja eine da, bzw. kennt jemanden, der jemanden kennt und von dessen Onkel hat der Schwager vielleicht eine thumbsup.gif

Danke euch.
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 05.03.2019, 14:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2000
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Die Sitzbänke sind fast alle Müll und es macht keinen Sinn die im Original zu kaufen.

Am besten suchst du ein Sitzbankblech, richtest es her, kaufst das Polster und den Bezug neu und baust alles selber zusammen.





--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter