Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Haupständer ES 250/1
sprotte
Geschrieben am: 02.03.2019, 20:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 10502
Mitglied seit: 02.03.2019



Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier.
Ich habe mir vor 3 Jahren eine total herruntergekommene Es 250/1 gekauft und sie schon fast fertig Wiederbelebt.
Bei einer Sache komm ich aber nicht weiter, dem Hauptständer. Entweder habe ich ihn einfach falsch zusammen gesetzt oder mir fehlen noch ein parr wichtige teile. Es könnte natürlich ach sein das die Teile die ich habe einfach total Verschlissen und ausgelutscht sind.

Nun bräuchte ich eure Hilfe mit einer kleinen Anleitung was man zur richtigen Montage des Hauptständers benötigt rolleyes.gif Vieleicht reichen auch schon ein parr aussagekräftige Bilder.

Der Ständer hat nach allen Seiten extrem viel Spiel. Im aufgebockten Zustand kann ich die ES sogar leicht Schwenken. _uhm.gif

Vielen Dank schon mal im Vorraus und Grüße aus dem Schönen Vorarlberg/Österreich thumbsup.gif
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 03.04.2019, 08:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1668
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



So muss das. Die Rastenrohre soweit reinschieben/schlagen daß das seitliche Spiel passt. Gegen das verdrehen der Rohre kommen noch Kerbstifte 5x30 in die Bohrungen/Nut, die fehlen auf dem Bild noch. Das kann schon alles bissel ausgeleiert sein nach der Zeit, vor allem wenn man immer auf der aufgebockten Maschine rumlümmelt. wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter