Headerlogo Forum


Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> "Popel" an der Zündkerze - Ursachen
ddr-driver
Geschrieben am: 12.03.2019, 19:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1441
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Der SR war (noch) nicht oben, aber Schwalbe und 2x S51 von mir. cool.gif Der eine S51 ist mit der Zündkerze voller Hitzeperlen noch 200km anstandslos gefahren, sind schon ordentlich robust unsere Mopeds.


--------------------
PME-Mail
Top
blauemaus
Geschrieben am: 12.03.2019, 20:39
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Da werden Erinnerungen wach! Mit der Schwalbe meiner Mutter war ich als Jugendlicher an der Ostsee, in Thüringen, in Tschechien, am Wochenende oft in Berlin. Bin jedes Mal gut an- und zurückgekommen, aber der Kerzenschlüssel war immer dabei. Tatsächlich gab es bei längeren Volllastfahrten auf der Autobahn immer wieder mal Probleme mit der Kerze.

Viele Grüße,

Micha
PME-MailWebseite
Top
Volka
Geschrieben am: 14.03.2019, 10:00
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 10418
Mitglied seit: 16.01.2019



QUOTE (blauemaus @ 12.03.2019, 20:39)
bei längeren Volllastfahrten auf der Autobahn



heute würde sich das wohl niemand mehr trauen...ich zumindest nicht...

darf man das eigentlich noch?

denn die STVO sagt " dass Autobahnen nur von Kraftfahrzeugen benutzt werden dürfen, «wenn deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt».

Gruß
Thomas
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 14.03.2019, 10:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1881
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Die Minimale Geschwindigkeit auf der Autobahn liegt 61 km/h

Das gehört zur Gegenreform zur Sonderreglung für DDR Kleinkrafträder wink.gif


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 14.03.2019, 10:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2783
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (blauemaus @ 12.03.2019, 20:39)
Tatsächlich gab es bei längeren Volllastfahrten auf der Autobahn immer wieder mal Probleme mit der Kerze.

Auch ich bin 1960 noch mit meinem SR1 auf der Autobahn von Berlin nach Dresden gefahren; jedoch ohne Probleme.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 14.03.2019, 14:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7988
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hast du eine Ahnung Wolfgang, wann Schluss war mit Pedalfahrzeugen auf der Autobahn? hmm.gif Das muss irgendwie in den 60igern gewesen sein. Ich habe 71 meinen Mopedschein gemacht, da war nichts mehr mit dem Essi. Mit der Schwalbe bin ich oft noch auf der Autobahn unterwegs gewesen.

PS.: Bei Stau beträgt die Mindestgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen 0 km/h. laugh.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 14.03.2019, 16:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2783
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Zumindest bis 1965 war das Fahren mit Mopeds auf der Autobahn noch erlaubt.

Nachtrag:

Auch 1973 war es in der DDR noch erlaubt; in der CSSR war es bereits
verboten. (Quelle StVO / StVZO von 1973).

1977 war es noch erlaubt (StVO´77)

1978 war es nur noch mit Fahrzeugen mit zugelassener Höchstgeschwindigkeit über 50km/h erlaubt.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) 1 [2]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter