Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Anpassung der Überströmkanale
atze b
Geschrieben am: 25.02.2008, 11:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1122
Mitglied seit: 23.02.2008



Hallo,
bin gerade dabei einen s51 Motor zum s70 umzubauen. Nun meine Frage, die Überströmkanäle im Kurbelgehäuse sind viel größer ausgelegt als die Ausschnitte in der Laufbuchse bzw. am Kolben. Ist doch eigentlich Strömungsungünstig oder ! Was würde passieren wenn ich die Sachen anpassen würde. Wie würde sich die Änderung in Bezug auf Verbrauch, Laufkultur, Drehzahl usw. bemerkbar machen. Für ein paar Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.

mfg. atze b _uhm.gif
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 25.02.2008, 13:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (atze b @ 25. Feb 2008, 11:43)
Hallo,
bin gerade dabei einen s51 Motor zum s70 umzubauen. Nun meine Frage, die Überströmkanäle im Kurbelgehäuse sind viel größer ausgelegt als die Ausschnitte in der Laufbuchse bzw. am Kolben. Ist doch eigentlich Strömungsungünstig oder ! Was würde passieren wenn ich die Sachen anpassen würde. Wie würde sich die Änderung in Bezug auf Verbrauch, Laufkultur, Drehzahl usw. bemerkbar machen. Für ein paar Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.

mfg. atze b _uhm.gif

Das geht nicht, du kannst kein S51 Motorgehäuse mit einem 70er Zylinder verbauen, da die Bohrung beim 70er Zylinder größer ist.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
atze b
Geschrieben am: 25.02.2008, 14:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1122
Mitglied seit: 23.02.2008



Hallo,
geht doch,das Gehäuse habe ich natürlich vorher ausgedreht.Ich lese immer bei umrüsten brauch mann eine s70 KW. Ist das Pleul bei der s70 KW etwa stabiler ausgelegt ?

mfg. atze b
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 25.02.2008, 15:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (atze b @ 25. Feb 2008, 14:03)
Hallo,
geht doch,das Gehäuse habe ich natürlich vorher ausgedreht.

Ahja. Aber wie ist es mit den Stehbolzen, der Abstand müßte doch größer sein, als bei einem 50ccm Zylinder, oder?
Bei der S70 KW sind die Hubscheiben kleiner, mehr nicht. Auch der Primärtrieb und vordere Kettenritzel sind anders übersetzt als bei einer S51.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 25.02.2008, 17:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



QUOTE (Hille @ 25. Feb 2008, 15:21)
QUOTE (atze b @ 25. Feb 2008, 14:03)
Hallo,
geht doch,das Gehäuse habe ich natürlich vorher ausgedreht.

Ahja. Aber wie ist es mit den Stehbolzen, der Abstand müßte doch größer sein, als bei einem 50ccm Zylinder, oder?

Also die Stehbolzen haben genau das gleiche Maß. Da gibts keine Probleme. Habe vor kurzem auch mal einen S51 Motor zum S70 Motor umgebaut. Mußt, wie du schon sagtest nur ausdrehen und die Überströmkanäle dem S70 Zylinder anpassen. Die Kurbelwelle von einem 70er ist stabiler. Also dann nur noch die Primärübersetzung von 65/20 auf 62/21 + stärkere Tellerfeder (1,6mm) ändern und fertig. Natürlich die Bedüsung im Vergaser noch anpassen!!! thumbsup.gif thumbsup.gif thumbsup.gif


Ach ja Kettenritzel Motor ist beim 70er eines mit 16 Zähnen...

Gruß Tobi


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 25.02.2008, 17:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (dragonbeast @ 25. Feb 2008, 17:18)
Die Kurbelwelle von einem 70er ist stabiler.

Was genau ist da stabiler? Ich konnte nur kleinere Hubscheiben feststellen.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 25.02.2008, 18:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



QUOTE (Hille @ 25. Feb 2008, 17:27)
QUOTE (dragonbeast @ 25. Feb 2008, 17:18)
Die Kurbelwelle von einem 70er ist stabiler.

Was genau ist da stabiler? Ich konnte nur kleinere Hubscheiben feststellen.

Sorry, nicht unbedingt stabiler bei normalen, sondern nur bei Tuningkurbelwellen verstärktes Pleuel. Bei "normalen" aber anders gewuchtet, da ja der Kolben grösser und somit schwerer ist... wink.gif


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
atze b
Geschrieben am: 03.03.2008, 18:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1122
Mitglied seit: 23.02.2008



hallo,hat vielleicht jemand die Maße der 70iger KW zur Hand,Außendurchmesser der Hubscheiben und Größe der Ausgleichsbohrung wären sehr interesant.Weis jemand wie ich die KW passend zum Kolben auswuchten kann. _uhm.gif

Dank im voraus
mfg atze b
PME-Mail
Top
Maxf
Geschrieben am: 10.03.2008, 19:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 1159
Mitglied seit: 08.03.2008



normales gehäuse kannst aufdrehen wenn de en 70er hast brauchste enne 50er bohrung sprich 50mm

70er wellen sind genau so stabil aber für 50 - 60 musste die 50er wellen nehmen, und ab 70 ccm musste dann die 70er wellen nehmen 80er 90er und so.
liegt daran das die 70er wellen für schwerere kolben ausgewuchtet sind.fährst den mitner 50er welle laüft das undrund und hält ni lange

überströmer anpassen hab ich am meinem auch ni gemacht höchstens die kannten geklätet.

PME-Mail
Top
Fləхх_85™
Geschrieben am: 10.03.2008, 21:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 1171
Mitglied seit: 10.03.2008



Hi,
genau, dreh dein Gehäuse auf 50mm auf und dann den 70er drauf. Da brauchst du nich rummschleifen und rumbohren, dass is gut so. Aber wie schon gesagt eine 70 er welle würd ich noch empfehlen weil die speziell ausgewuchtet sind auf die schweren kolben. Und eine 70er welle ist nicht stabieler wie eine 50er welle!!! Das einzige ist nur die andere auswuchtung für schwerere kolben. mehr nicht!!!!
PME-Mail
Top
atze b
Geschrieben am: 11.03.2008, 18:55
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1122
Mitglied seit: 23.02.2008



hallo.
wollte eigentlich das Geld für die 70KW sparen u. dafür die 50KW anpassen.Deshalb die Frage nach den Maßen der 70KW.
Hatte zu Erichs Zeiten im Sperber schon mal einen 45Kolben drin,der lief dort ohne Propleme.

mfg atze b wink.gif
PME-Mail
Top
Ludwig
Geschrieben am: 12.04.2008, 23:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008




Ich habe einen "normalen" 60er drin und eine s70 KW...geht auch...un das schon ein paar tausend km biggrin.gif
Und ein kumpel hat einen 70er kolben mit einer s50 KW
Tja deswegen hat er innerhalb von einem jahr jetzt auch schon den 3. Zylindersatz drin biggrin.gif biggrin.gif
Ich hab ihm von anfang an gesagt dass das nichts wird, hab damals aber auch noch gedacht dass die 70KW (bzw das pleuel) mehr abhält...was aber nicht der Fall ist.

Mfg Ludwig


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
joker317
Geschrieben am: 12.04.2008, 23:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



blink.gif Wird denn die KW besser wenn man den Zylindersatz wechselt?
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Ludwig
Geschrieben am: 12.04.2008, 23:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008



laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Nein wird sie nicht!

Aber er hat schon 2 Zylindersätze an dem motor zerlegt...
den 1. ist er nicht unbedingt pfleglich gefahren aber den 2. schon...

D.H. Es ist was an der Geschichte mit der auswuchtung dran biggrin.gif

Mfg Ludwig


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter