Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mein SR 1, Frsgen zum Neuaufbau
Karsten2000
Geschrieben am: 25.10.2020, 09:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Hallo zusammen,
ich habe mir vorgenommen, einen lang gehegeten Traum vom Aufbau eines SR1 umzusetzen. Hierzu habe ich Fragmente eines SR1 Bj. 1956 erworben.
Ich habe einige Teile zusamengesammelt und setze ihn vorab zusammen.
Nachdem ich die Schwinge montiert habe, fällt mir auf, das sie nicht fluchtet. Ich bin mir nun nicht sicher, ob sie im gesamten etwas versetzt ist oder nur eine eine Seite.
Deshalb habe ich eine Frage nach dem Abstand an der Schwinge, gemessen zwischen der Radaufnahme. Bei mir beträgt derzeit der Abstand 13,5 cm.

Vielleicht hat jemand eine Schwinge da und kann dies mal nachmessen.

Vielen Dank vorab für die Unterstützung.
Karsten
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 25.10.2020, 11:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2912
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



?


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Karsten2000
Geschrieben am: 25.10.2020, 11:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Hallo Wolfgang,
was bedeutet Dein ? Ich benötige nur das Maß dort wo hinten das Rad eingespannt ist.
Gruß
Karsten
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 25.10.2020, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1044
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Das kann varieren und ergibt sich beim Zusammenbau, etwas biegen und ziehen sollte kein Problem sein.

Evtl. wären Bilder hilfreich um zu erkennen wo dein Problem liegt.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 25.10.2020, 20:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8381
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Ich verstehe die Frage auch nicht. Daher sicher auch das "?" von Wolfgang.
Der Abstand ergibt sich doch automatisch aus der Breite der einbaufertigen Nabe. _uhm.gif hmm.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz ist abgesagt!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 26.10.2020, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2912
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Um hier doch mal ein Maß zu nennen:
In eingebautem Zustand von Mitte Kettenspanner zu Mitte Kettenspanner:
135mm


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Karsten2000
Geschrieben am: 26.10.2020, 19:48
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Vielen Dank Wolfgang!
Falls meine Fragestellung mißverständlich war, sorry.
Ich habe auf der Kettenseite am unteren Rohr eine Delle gehabt. Diese habe ich beseitigt und war mir nicht sicher ob sich da noch etwas verzogen hat.
Gemäß Deiner Angabe liege ich aber im Maß.
Danke noch einmal.
Gruß
Karsten
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 26.10.2020, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1700
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Auch wenn die 135mm Einbauweite stimmen kann die ganze Schwinge trotzdem seitlich verzogen sein. Entscheidend ist, dass der Abstand von Mittepunkt Lenkkopfachse zu linkem Ausfallende und der Abstand von Mittepunkt Lenkkopfachse zu rechtem Ausfallende gleich sind. Nur dann fährt die Fuhre geradeaus.



--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 Alltagsfahrzeug zurzeit in Schweißkur
http://www.twingotuningforum.de/thread-38712.html
Saab 9-3 bj. 1999 (Schwedenstahl als temporärer Ersatz für den Twingo - Mulitmediadisplay wird gerade bei Domhöfer überholt)
C4 Grand Picasso von 2011 (Auto von meiner Frau, was eine Drecksbude mit dem berüchtigten VTi120 Motor - aus Citroen, Peugeot, BMW und Mini)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 120.500km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, Überholung läuft)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 80.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 50.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (restauriert)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
DKW RT100 Bj. 1938 (wird restauriert)
DKW RT100 Bj. 1939 (eigentlich Teileträger für oben, aber wer weiß...)
Express 98ccm Bj. 1949 (in Restaurierung)
Motobecane MB2 Bj. 1928 (wird restauriert)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.10.2020, 18:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2912
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Lenkkopfachse

?


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 27.10.2020, 20:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1044
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Der Ingenieur wieder rolleyes.gif
PME-Mail
Top
Karsten2000
Geschrieben am: 27.10.2020, 20:22
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Danke für die Informationen, Ihr habt mir damit sehr weiter geholfen!
PME-Mail
Top
Karsten2000
Geschrieben am: 07.11.2020, 12:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Hallo zusammen,

für mein vorderes Schutzblech habe ich keine originale Strebe mit der Sicke. Diese Strebe habe ich mir nun angefertigt. Um aber die richtige Länge zu bestimmen, benötige ich den Abstand von der Innenkante Schutzblech zu Mitte Befestigung. Entweder gemessen an der vorderen Strebe oder der unteren.
Hat diese Maße evtl. jemand für mich?

Vielen Dank vorab
Karsten

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 07.11.2020, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2912
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Nachgemessen:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Karsten2000
Geschrieben am: 07.11.2020, 19:01
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 11434
Mitglied seit: 26.09.2020



Vielen Dank Wolfgang das hilft mir sehr weiter.

Gruß Karsten
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 07.11.2020, 20:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1044
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Bevor du für jede Frage ein neues Thema eröffnest wär ein zusammenhängendes Aufbauthema Sinnvoll.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter