Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> max. Geschwindigkeit, warum dreht der Motor nicht höher
mad-max
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1039
Mitglied seit: 16.01.2008



Hallo Jungs,

ich habe eine Technische Frage.
Wenn ich auf der geraden so ca.40-45 Kmh fahre dann merke ich wie der Motor leicht stottert bzw. nicht schneller fahren will. Es fühlt sich an wie ein Begrenzer.
Ich denke die Drehzahlen sind noch nicht ganz ausgeschöpft. Im Stand dreht er ja auch höher beim kurzzeitigen hochdrehen. Ich habe vorn ein 16 Ritzel drauf.
Auch beim leichten Bergabfahren geht’s mit den Drehzahlen nicht höher.

Was begrenzt die Drehzahlen? Liegt es eventuell an dem Unterbrecher?
Natürlich möchte ich den Motor nicht kaputt machen, ich will nur optimieren. wink.gif

Achso und noch was. Gibt es einen Trick oder irgendein Teil, das das pendeln von meinem Tacho verhindert. hmm.gif Der schwingt so von 30-50 Kmh. Ich habe sogar eine neue Tachowelle eingebaut aber ohne größeren Erfolg.

Gruss Tino



--------------------
Fuhrpark:

Sr2E Bj.1960
Jawa 05 Sport Bj.1965
Simson Habicht Bj.1972
PME-MailWebseite
Top
metal-star
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2117
Mitgliedsnummer.: 572
Mitglied seit: 20.04.2007



QUOTE (mad-max @ 4. Mar 2008, 18:07)
Achso und noch was. Gibt es einen Trick oder irgendein Teil, das das pendeln von meinem Tacho verhindert. hmm.gif Der schwingt so von 30-50 Kmh. Ich habe sogar eine neue Tachowelle eingebaut aber ohne größeren Erfolg.

Das interessiert mich seit heute auch. Meiner schwankt allerdings zwischen 0 und 40 km/h... unsure.gif
PMWebseite
Top
Stefan
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Hallo,
der Motor wurde so konstruiert, um genau diese Geschwindigkeit zu schaffen. Natürlich kann man mehr biggrin.gif aber das hängt von verschieden Dingen ab.
Auf wie viel mm vor OT hastn du die Zündung?

Wegen Tacho: dein Tachowellenanschluss könnte ausgelutscht sein.

Stefan

Edit: Wenn dein Tacho so dermaßen schwankt, wie willst du da ne genaue Geschwindigkeit von 40 km/h feststellen? _uhm.gif
PM
Top
mad-max
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1039
Mitglied seit: 16.01.2008



Hallo Stefan,

habe die Zündung auf 2,5 +/-0,2 vor OT eingestellt. Also so gut wies ging. Motor zieht auch gut und hängt gut am Gas. Unterbrecher natürlich auch eingestellt 0,4 mm.
Ich habe keinen Leistungsvergleich zu anderen Essis!! ermm.gif

Den Tachoantrieb hatte ich zerlegt und gut gefettet. War eigentlich noch gut in Schuss. Ich glaube nicht, das das pendeln vom Tachoantrieb kommt. Es liegt warscheinlich am Knick zum Eingang der Lampe. Die Welle muß ja an der Hupe vorbei und von unten in das Lampengehäuse. Und da ist die engste Biegung der Welle. dry.gif

Gruss Tino


--------------------
Fuhrpark:

Sr2E Bj.1960
Jawa 05 Sport Bj.1965
Simson Habicht Bj.1972
PME-MailWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7308
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Tino,

das haben gedrosselte Zweitakter so an sich, daß die bei Erreichung der Drehzahl max. "zumachen". Du wirst also damit leben müssen, oder ins Motortuning einsteigen.

"Optimieren" geht über "Studieren", und da gibt es einen Menge Möglichkeiten. Bis ich meine Essis am Laufen hatte, habe ich viele Proberunden gedreht. Die Nachbarn hat es sicher gefreut.

Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 04.03.2008, 18:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Wie Jürgen schon sagt, es ist so und hoffentlich bleibt es so bei dir. biggrin.gif smile.gif (Leistung mein ich) Die Zündung haste ja halbewege (was man aber eigentlich genau machen sollte) und wenn du noch den Vergaser ordentlich einstellst läuft er auch vernünftig.

Aber zum Tacho: Leg mal Welle so, dass du keine richtigen Knicke hast und guck dir mal den Anschluss vom Tacho an, der könnte es auch noch sein. Wenn das alles nix hilft wird wohl der Tacho was weg haben. sad.gif
PM
Top
Sven
Geschrieben am: 05.03.2008, 10:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Tino, bei nem Vergaser mit 12 mm Durchlass ist leistungs- / drehzahlmässig nicht mehr zu erwarten. Da geht eben (auch bei hohen Drehzahlen) nicht mehr durch. Allerdings bringt ein größerer Vergaser alleine für sich natürlich auch nichts.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 05.03.2008, 10:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Stell die Zündung doch einfach nochmal auf einen Tick früher (2,8v.OT) teilweise bringt das noch das müh mehr, da bei den alten Zündanlagen der Funke so müde ist, dass er bei höherer Drehzahl immer einen winzigen Tick zu spät zündet und der Verbrennungshöchstdruck dann erst viel zu spät auf den Kolben wirkt und somit obenraus die Leistung einbricht. Natürlich musst Du dann untenraus mit etwas weniger Bumms leben.

Das Leben besteht aus Kompromissen! tongue.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Tom
Geschrieben am: 05.03.2008, 11:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 789
Mitgliedsnummer.: 344
Mitglied seit: 12.10.2006




Tino, das Problem ist bekannt.

Bei Vollgas fängt der Motor an zu "viertakten" ... so nennt man es, wenn er jede zweite Zündung ausläßt ... ich habe bei meinem Moped die Vergasernadel eine Kerbe tiefer gehängt, also das Gemisch ewas magerer gemacht ... dann wars weg ... probier mal!

Das mit dem Tacho kann x Ursachen haben: Verbindung Antrieb-Welle, Verbindung Welle-Tacho oder Tacho selbst ... am besten mal ne andere Welle (oder zumindest eine andere Seele) ausprobieren (oft sind die Vierkante am Wellenende ziemlich rundgelutscht) ... so kannst Du nach dem Ausschlußprinzip vorgehen.

Viele Grüße
Tom
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 24.09.2011, 20:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



mein Motor schnurrt auch bei 60 km/h noch auf gerade Ebene, habe aber ein 17 Ritzel dran, dabei muss man sagen das jeder Zahn ca. 3-4 km/h ausmacht.
Ich habe den Motor nach Norberts Anleitung aufgebaut und dabei auch jede Motoroptimierung gemacht, hinzu kommt der lange Auspuff.
Zündung ist bei mir wie bei dir eingestellt.
Vergaser hängt die Nadel bei mir am tiefsten Punkt. Habe zwar auch ein höheren Benzinverbrauch, weil man ja auch länger im ersten Gang usw. fahren muss aber das ist beim SR ja noch human.
Mein Alter Motor ging auch immer ab 45 kmh in viertakt rein aber seiddem ich am vergaser rumgespielt habe lief es. ich habe andere düsenverwendet.

mfg steven
PME-Mail
Top
Riemrunde
Geschrieben am: 05.10.2011, 09:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 4658
Mitglied seit: 06.07.2011



Oh, das klingt interessant. Welche Düsen hast Du verbaut? Habe beide Probleme (Höchstgeschwindigkeit und Tacho) auch und hab es bis jetzt nicht in den Griff bekommen.

MfG Dirk


--------------------
MZ RT 125/3
MZ ES 125/1
SR 2E
JAWA Perak 250
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 05.10.2011, 09:37
Zitat


Unregistered









Alsm meine Motoren liefen, wenn sie überholt waren, immer 50 km, ohne irgendwas zu optimieren, oder zu verändern. Diese Motoren schaffen unverbastelt locker diese Geschwindigkeit.

Benket auch euer Gewicht. wink.gif

Schlackerne Nadeln kommen vom ausgenuttelten, oder mieß gefetteten Tachontrieb...
Top
BlueKR50
Geschrieben am: 05.10.2011, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2668
Mitgliedsnummer.: 3601
Mitglied seit: 06.07.2010



Hallo...

bei normaler Größe und durchschnittlichem Gewicht sollten die 50Km/h kein Problem sein..

Dafür sollten dann natürlich alles gut eingestellt sein wie oben schon erwähnt...

nicht ganz unwichtig...

gerade bei Vollgas ist der Benzinstand im Vergaser....

Da habe ich auch schon so einige sachen erlebt...

Gruß

Matze
PME-MailWebseite
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 05.10.2011, 17:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



Bei meinem SR2 hatte ich das Problem wenn ich den Ansauggummischlauch an den Luftfilter angeschlossen habe. Ohne läuft er ne Ecke besser, ist aber auch lauter...

Gruß Tobi


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
BlueKR50
Geschrieben am: 05.10.2011, 17:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2668
Mitgliedsnummer.: 3601
Mitglied seit: 06.07.2010



Hallo Tobi...

ja das ist oft so... dann wird der Luftdurchsatz erhöht...

dadurch eine bessere Verbrennung wenn der rest stimmt... thumbsup.gif

Die alten Luftfilter sind auch nicht gerade Leistungsfördernt...

Gruß

Matze
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter