Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schaltbowdenzug Spatz Simson Kickstarter, Woher nehmen?
SR Prinz
Geschrieben am: 16.03.2008, 21:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3131
Mitgliedsnummer.: 824
Mitglied seit: 22.09.2007



Wo bekomme ich einen Schaltbowdenzug für den Simson Spatzmotor her?
Thomas


--------------------
Lack ist überbewertet, loofen müssen se...

Ich kann Fehler zugeben!



http://www.gewaltlos-macht-schule.de
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 16.03.2008, 21:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



ist der selbe wie beim SR2 gibt´s in jedem gut sortierten Onlineshop zu bestellen. thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
SR Prinz
Geschrieben am: 16.03.2008, 22:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3131
Mitgliedsnummer.: 824
Mitglied seit: 22.09.2007



Den haben wir dran, der ist aber zu lang.... der Zugweg stimmt nicht. die Hülle ist 5-6 cm zu kurz...
Thomas


--------------------
Lack ist überbewertet, loofen müssen se...

Ich kann Fehler zugeben!



http://www.gewaltlos-macht-schule.de
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 16.03.2008, 22:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Einen orginalen oder einen gekauften?
PM
Top
SR Prinz
Geschrieben am: 16.03.2008, 22:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3131
Mitgliedsnummer.: 824
Mitglied seit: 22.09.2007



Um es ein wenig genauer zu machen.
Im Spatz war ein original Sömtron Spatzmotor. Dieser hat sein LEBEN leider ausgehaucht. Nun hat er einen Zweigang Simsonmotor, bei welchem der Schaltbowdenzug nicht unter dem Motor " verschwindet" sondern "oben, hinterm Versager... und da passt er nich, obwohl er beim Sömtron passte.
Thomas


--------------------
Lack ist überbewertet, loofen müssen se...

Ich kann Fehler zugeben!



http://www.gewaltlos-macht-schule.de
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 16.03.2008, 23:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Das, mein Prinz, verwirrt mich jetzt etwas. hmm.gif

bei den Motoren Sö 4-1 P und 4-1 K waren die Züge unten eingehangen. Bei den Rh50-Modellen sowieso. Einzig der M53 KH hatte die Schaltung nach oben herausgeführt und das war die 3-Gang-handschaltungsvariante gebläsegekühlt für die Schwalbe.

Ich habe sämtliche Dokumentationen zu RH und M53 hier da. Sollte mir was fehlen hmm.gif

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
SR Prinz
Geschrieben am: 16.03.2008, 23:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3131
Mitgliedsnummer.: 824
Mitglied seit: 22.09.2007



Habe den Motor bekommen, zusammen mit einem Schwalbe 3 Gang Handschaltungsmotor. Äußerlich gleich, nur Zylinder halt anders. Der 3 Gang Motor hat aber 2 Bowdenzüge für die Schaltung, welche in einer art Wippe enden. Der Spatzmotor hat nur eine Bowdenzugaufnahme. Mein befreundeter Schrauber sagt er habe diesen Motor noch nie gesehen. Ach ja der Deckel über der "Lima" ist wie beim Sperber...
Thomas


--------------------
Lack ist überbewertet, loofen müssen se...

Ich kann Fehler zugeben!



http://www.gewaltlos-macht-schule.de
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 17.03.2008, 10:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Hallo SR-Prinz,

so einen Motor habe ich auch bei mir herumliegen. Der ist aus einem Neckermann-Spatz. Kupplung und Schaltung werden oben eingehängt.
Hat aber nur zwei Gänge. Zylinder und Kopf sehen aus wie bei einem Sperber, der Vergaser ist ein NJK 134-3.

Ich löte mir meine Bowdenzüge immer zurecht, wenn sie so nicht passen. Funktioniert tadellos. ;-)

Gruß
Daniel
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.03.2008, 11:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Neckermann könnte des Rätsel Lösung sein, denn in meinen Unterlagen taucht der Motor nicht auf.
Hille hat einen Neckernmann-Spatz. Mal sehn, was er sagt...

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 17.03.2008, 12:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Hallo,

zur info:
Der Motor ist ein ganz normaler Spatzmotor späterer Baujahre.
M52KH.
Habe ich in meinem 68er doch auch...

MfG Thomas.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 17.03.2008, 13:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Richtig! ;-)
PME-Mail
Top
SR4-1K
Geschrieben am: 17.03.2008, 14:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 791
Mitgliedsnummer.: 900
Mitglied seit: 28.10.2007



QUOTE (Concorde @ 17. Mar 2008, 12:45)
Habe ich in meinem 68er doch auch...

MfG Thomas.

Endich einer, der son Teil hat. Was benutzt denn Du für nen Schaltbowdenzug?

Daniel


--------------------
Ein Spatz ist auch ne Eule.

Tempo 30 in Wohngebieten dient nicht der Schikanierung der Autofahrer,
sondern dem Schutz der Anwohner vor Lärm, Dreck und Unfällen.
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 17.03.2008, 15:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Ich baue mir die selber... ;-)

Bestelle irgendeinen der dem , den ich brauche, nahe kommt - ggf. wegen der speziellen Nippel oder grauer Hülle etc. - und kürze mir diesen Zug entsprechend. Dann verlöte ich alles wieder fein säuberlich. Mit der Prozedur hat es bisher noch nie irgendwelche Probleme gegeben.

Selbst bei meiner Berserker-EMW-Vorderradbremse habe ich die Nippel selbst (hart-)gelötet und das hält tadellos.
PME-Mail
Top
SR4-1K
Geschrieben am: 17.03.2008, 15:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 791
Mitgliedsnummer.: 900
Mitglied seit: 28.10.2007



Das Problem: Ich kann nicht schweißen - und hartlöten ist nunmal fast das selbe - und kann ja nicht wegen jedem Pups meinen Vater nerven. sad.gif

Also, falls irgendwer, Concorde zum Beispiel, ne Ahnung hat, welcher passt, ich freue mich auf Antwort. smile.gif

Daniel


--------------------
Ein Spatz ist auch ne Eule.

Tempo 30 in Wohngebieten dient nicht der Schikanierung der Autofahrer,
sondern dem Schutz der Anwohner vor Lärm, Dreck und Unfällen.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.03.2008, 16:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



1. Concordchen, machst Du mir mal ein Foto von der Oberseite Motor _clap_1.gif . Der fehlt in meinen Unterlagen komplett ermm.gif Hat die Jemand?

2. ist, glaube ich, hart löten von Zügen eher ungebräuchlich und auch kontraproduktiv (Bruchgefahr). Weich löten mit einem grossen Kolben (oder Flamme) und einem "richtigen" Flussmittel a la siebenson geht immer. Hält auch bei EMW und Co., denn die Kräfte sind die Gleichen, wie beim Moped.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter