Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Wiederbelebung SR 2E
sr2dd
Geschrieben am: 24.03.2008, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 135
Mitgliedsnummer.: 1194
Mitglied seit: 23.03.2008



Hallo, ich bin neu im Forum und habe schon einige Zeit als "Gast" mitgelesen. Tolles Forum !
Mein Anliegen: Ich habe ein SR2E in Originalblau, das seit ca. 30 Jahren nicht mehr bewegt wurde. Damals Mitte der 70er bin ich als 15 jähriger umgestiegen auf ein S 50B2. Das Essi wurde abgestellt, abgedeckt und seit dem nicht mehr bewegt.
Nun soll dieses reanimiert werden. Außer dem Hinterrad und dem Rahmen ist alles original und soll es auch bleiben. Die beiden Teile wurden zu DDR- Zeiten gewechselt.
Ich möchte bei der Wiederbelebung nichts falsch machen. Was für Arbeiten sind auf Grund der langen Standzeit erforderlich ? Reicht es aus den Tank zu leeren (ist ca. 1/2 voll) , den Vergaser zu reinigen, das Öl zu wechseln und den ersten Versuch zu starten?
Welche Fehler können nach so vielen Jahren och gemacht werden? Das die Bereifung gewechselt wird und die Bremsanlage überprüft wird ist klar.
Gebt mir doch bitte ein paar Tipps für einen erfolgreichen Neuanfang auf dem Essi.
Fotos folgen später wenn das Gefährt aus seinem jetzigen Standort in sein neues Zuhause überführt wurde.
Viele Grüße Hartmut


--------------------
Viele Grüße Hartmut

SR 2E, dunkelblau; Baujahr 1959; Ersatzrahmen 1974; Dresden; Original- Registrierschein vorhanden; Skoda MB 1000 rot Bj. 1967
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 24.03.2008, 11:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Hallo Hartmut und herzlich willkommen im Forum.
Vielleicht stellst mal ein Bild von deinem Schätzchen rein. smile.gif Bitte mit Baujahr biggrin.gif .
Nun, als erstes solltest Du dir vielleicht den Motor näher anschauen. Kann ja sein, dass der Kolben fest ist oder ein Lager breit ist. ph34r.gif Vergaser zerlegen und reinigen, Zündung überprüfen und Tank entrosten und neu befüllen. thumbsup.gif Neues Öl kann auch nicht schaden. Kann natürlich auch sein, dass Du ihn neu lagern musst.

Grüsse Stefan
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 24.03.2008, 13:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Hartmut,

auch von mir ein Wellcome. Deinem Namenszusatz nach scheinst Du aus Sachsens Hauptstadt zu kommen? Aus der Ecke sind einige hier zugange.

Wenn Du den Motor per Pedale durchtreten kannst, würde ich nur den Tank etwas reinigen und natürlich den Vergaser. Da so ein Essi "zäh" ist, wird es danach anspringen. Das hat ja bei unserem israelischen Freund auch geklappt.

Tank: dort füllst Du zu der noch vorhandenen Brühe einfach eine handvoll Kieselsteine dazu und dann "shake it" biggrin.gif Für die Benzinleitung gibts für 1 oder 2 Euro kleine Schlauchfilter, die sich sehr bewährt haben. Vergaser sauber, neuen Sprit rein, Kerze gereinigt....muss laufen biggrin.gif

Die Feinheiten kann man dann später machen.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
metal-star
Geschrieben am: 24.03.2008, 14:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2117
Mitgliedsnummer.: 572
Mitglied seit: 20.04.2007



Herzlich Willkommen Hartmut,

ich schließe mich Norbert an, aber ich würde noch hinzufügen, dass du deinen Benzinhahn reinigen solltest, damit der Sprit auch durchkommt... Sonst komm nachher nur ein wenig durch und dann läuft er ne Minute und das wars... wink.gif

Grüße
Max

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PMWebseite
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 24.03.2008, 14:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



QUOTE (NorbertE @ 24. Mar 2008, 13:13)
Tank: dort füllst Du zu der noch vorhandenen Brühe einfach eine handvoll Kieselsteine dazu und dann "shake it" biggrin.gif Für die Benzinleitung gibts für 1 oder 2 Euro kleine Schlauchfilter, die sich sehr bewährt haben.

Ich habe es versucht. Allerdings mit Muttern und Schrauben verschiedenster Größen im Betonmischer. Nach 6h sah der Tank nicht wirklich besser aus von innen sad.gif
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 24.03.2008, 15:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



QUOTE
Wenn Du den Motor per Pedale durchtreten kannst, würde ich nur den Tank etwas reinigen und natürlich den Vergaser. Da so ein Essi "zäh" ist, wird es danach anspringen. Das hat ja bei unserem israelischen Freund auch geklappt.

Wenn du Pech hast, dann hast Du das genaue Gegenteil von dem, was der blaue sagt. Also wie es bei mir war. wink.gif dry.gif
Ich entnehme aber deine Beschreibung, dass er trocken stand.

Stefan
PM
Top
joker317
Geschrieben am: 24.03.2008, 16:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Hallöchen Hartmut,
ich würde auch rein profilaktisch die Kerze wechseln, kann man mal machen.

PS: Jungens, ihr dürft keine Kieselsteine nehmen, ich hab damals an der Bahnstrecke richtig grobe scharfkantige Steine geholt, die gehen einwandfrei thumbsup.gif
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
sr2dd
Geschrieben am: 24.03.2008, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 135
Mitgliedsnummer.: 1194
Mitglied seit: 23.03.2008



QUOTE (NorbertE @ 24. Mar 2008, 13:13)
..... Deinem Namenszusatz nach scheinst Du aus Sachsens Hauptstadt zu kommen?

Hallo, danke für das "Willkommen".
Ich komme aus Dresden, bin hier geboren und außer Unterbrechungen (Armee, Studium) immer Dresdner geblieben. Seit einigen Jahren wohne ich in Striesen, Nähe Borsberg/ Schandauer Str.
Eure Tipps werde ich befolgen und von meinen Erfolgen/ Mißerfolgen berichten.
Viele Grüße Hartmut


--------------------
Viele Grüße Hartmut

SR 2E, dunkelblau; Baujahr 1959; Ersatzrahmen 1974; Dresden; Original- Registrierschein vorhanden; Skoda MB 1000 rot Bj. 1967
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 24.03.2008, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Hallo

da ihr hier ja grad bei der Wiederbelebung seid, kann mir jemand sagen welche Pedale an einen SR2 Bj. 63 kommen. Bin ja auch gerade dabei mein altes Stück wieder auf dei Strasse zu bekommen. Hab noch Fahradpedale aus dem Baumarkt, welche den alten sehr nahe kommen. Hatten die originalen einen Reflektor. Die am Moped montiert sind, hatte mein Vater damals schon mal ausgetauscht soweit ich weiss.

Gru0 Mathias



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 24.03.2008, 19:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Hier noch ein Bild von den die dran sind.....



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 24.03.2008, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Die ohne Reflektor müssen ran. Weil bei '63 schon das große Rücklicht dran ist und da kommen die Pedale ohne Reflektoren dran thumbsup.gif
PM
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 24.03.2008, 20:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Dank Dir Stefan für die Info smile.gif

dann muss ich nur mal sehen, wie ich die alten Pedale wieder sauber und flott kriege. _uhm.gif
Hast Du vielleicht nen Tip wie man(n) das Gummi wieder auf Vordermann bekommt?

Danke vorab

Gruß Mathias


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 24.03.2008, 20:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Reifenspray. Das wirkt Wunder.

Vorher schön saubermachen alles (eventuell in lauwarmen Wasser einlegen) und hinterher damit einsprühen. Sehen aus wie neu (bis auf die Abnutzungsspuren.)

Ansonsten gibts die als Oldtimer-Fahrradpedale (asun 20er Jahren nämlich) bei de Oldtimer-Fahrrad-Onlineshops als nachbau zu kaufen.

mfG Christoph

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 24.03.2008, 20:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Bei classic-cycle.de gibt es sie in verschiedenen Ausführungen. (grob und fein strukturiert.)

Ich denke mal, die hier könnten es sein, oder?

mfG Christoph

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter