Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR1/2/2E mit Powerschalter
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 07:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Bekanntlich sinkt die Motordrehzahl unter der Belastung beim Einschalten der Beleuchtung bzw. Wechselstromhupe unserer SR1/2 merklich ab. Das liegt daran, dass das Magnetfeld, welches sich in den Lichtspulen infolge des Stroms der durch die Verbraucher fließt, aufbaut, nun infolge der Anziehungskraft quasi die Magneten des Polrades festhält. Dadurch wird der Motorlauf gebremst.
In der Zeitschrift „Jugend und Technik“ fand ich einen interessanten Artikel samt Schaltbild, wo junge Neurer von damals das Problem untersucht und entsprechende Versuche gemacht haben.
Diese Idee aus den 1960-er Jahren, das Bremsmoment durch ein richtig gepoltes Magnetfeld in zusätzlichen Antrieb umzuwandeln, habe ich jetzt aufgegriffen und mit den heutigen technischen Möglichkeiten umgesetzt.
Als Energiequelle dienen 4 Monozellen R20 (möglichst Lithiumionen-Akkus). Mit Hilfe eines Spannungswandlers (Wechselrichter) wird die 6V- Gleichspannung in eine Wechselspannung umgewandelt. Diese wird nun den Lichtspulen zugeführt, welche zuvor in Reihe geschaltet wurden. Durch diese Anordnung erhält man einen so genannten Wechselstrom-Hauptschlussmotor mit einem ordentlichen Drehmoment.
Für Nachtfahrten muss natürlich über eine entsprechende Relaisschaltung der Originalzustand wieder hergestellt werden können.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 07:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Die Realisierung in der Praxis habe ich wie folgt vorgenommen:
Die 4 Batterien sitzen in einem Gehäuse kaum sichtbar unter dem Tank,

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 07:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



der Spannungswandler und das Relais im Lampengehäuse.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 07:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Rechts am Lenker habe ich einen zweiten Abblendschalter montiert. Wenn ich jetzt am Berg über den Schalter „S“ die Batterien zuschalte, geht mein SR1 ab wie eine Rakete. So habe ich schon so manche S50 oder Reisschüssel abgehängt! Normale Monozellen halten im Dauerbetrieb ungefähr 15 Minuten, Hochleistungsakkus entsprechend länger. Über ein Ladekabel und eine Steckverbindung am unteren Ende des Batteriegehäuses erfolgt die Wiederaufladung in der Garage.

Bad Harzburg und die Berge im Harz rufen!


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.04.2008, 10:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Interessante Sache - aber viel interessanter finde ich: Wo hast Du diesen Griffgummi her? Ist das noch Friedensware oder eine Nachfertigung?

Wäre es nicht möglich, einen Blei-Gel-Akku mit entsprechender Grundfläche ich den Rahmenkasten von unten nahezu unsichtbar einzubauen? Die Kapazität dürfte größer sein als bei vier normalen Monozellen. Und kann wieder aufgeladen werden.

Und durch den niedrigen Schwerpunkt liegt das SR wie eine Rennmaschine laugh.gif

Gruß
Daniel
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 01.04.2008, 10:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Das ist ja hoch interessant!
Naja, man müsste direkt mal wissen was so manche FDJ-Gruppe damals noch so entwickelt und erfunden hat.

Eine technische Frage hätte ich aber trotzdem noch:
Du bist damit schon gefahren und die Leistungssteigerung ist zu merken?
Ist an dem Wechselrichrer noch irgendeine Steuerung angebracht?
Wenn die Spulen immer mit einer unveränderten Fequenz betrieben werden, ist doch theoretisch auch die daraus resultierende Drehgeschwindigkeit des Magnetfeldes gleich und somit nur eine festgelegte Drehzahl wo der Motor wirklich von der zusätzliche Kraft resultiert. Ich stell mir vor, dass in den anderen Drehzahlbereichen dann doch eher eine "Gegenwirken" bzw sogar Bremsen zu verzeichnen sein müsste... hmm.gif
Müsste man nicht an die Drehzahl des Motors dann auch die Frequenz für die Spulen anpassen? _uhm.gif

Aber Gut - wenns bei dir geht... hmm.gif
Trotzdem, hoch interessant! thumbsup.gif


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 10:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ja Schmied,
Du hast natürlich Recht. thumbsup.gif
Um über den gesamten Drehzahlbereich maximale Leistung zu erzielen wird der Spannungswandler mit der Frequenz der Spannung des Lichtmagnetzünders getriggert. Bei meiner Anordnung des Bausteins im Scheinwerfer reicht die induktive Ankopplung an die Kabel dort vollkommen aus.

Wird die Elektronik allerdings z. B. im Werkzeugkasten untergbracht, muss selbstverstänlich dazu eine separate Leitung gezogen werden.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 11:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (schmoll-troll @ 1. Apr 2008, 10:05)
Interessante Sache - aber viel interessanter finde ich: Wo hast Du diesen Griffgummi her? Ist das noch Friedensware oder eine Nachfertigung?

Die Griffgummis sind vom Teilemarkt und offensichtlich eine Nachfertigung.

Ich habe wegen der Leistung Lithium-Ionen- Akkus verwendet, aber jede andere Energiequelle mit ausreichender Ah-Zahl ist natürlich auch möglich.

Aber um Missverständnissen vorzubeugen:
Ich benutze die Anordnung nicht im Dauerbetrieb, um den Motor zu schonen. Nur mal kurz zum Überholen oder am Berg.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2008, 12:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Übrigens, da ich schon mehrere PM hatte:

Solche kompakten Wechselrichter thumbsup.gif kann ich Euch aus der Firma zum Preis von 15 Euro incl. MwSt. besorgen.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
mistereff
Geschrieben am: 01.04.2008, 12:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 767
Mitglied seit: 18.08.2007



wechselrichter...induktive ankoppelung... genial!!! _clap_1.gif biggrin.gif
PME-MailICQMSN
Top
NorbertE
Geschrieben am: 01.04.2008, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wolfgang, man sollte Dir einen Preis verleihen laugh.gif thumbsup.gif

Den (rein theoretisch natürlich, da man die Masseverbindung der Spulen nicht so ohne auftrennen kann) "Wischzettel" der erreichbaren Leistung hab ich Dir fotografiert. laugh.gif

Richtig gut wurde es dann, wo der 4A-Gleichrichterblock "getriggert" wurde laugh.gif
" ...Spannungswandler mit der Frequenz der Spannung des Lichtmagnetzünders getriggert..." und man deswegen den "Motor schonen muss" laugh.gif

Der war absolut spitze thumbsup.gif und erreicht bei mir Platz 1!! laugh.gif thumbsup.gif

Auch von der Ausführung her!! Da kann nur noch die Getrenntgemischschmierung mithalten laugh.gif So eine kleine schnurrende Zahnradpumpe links zu Füssen wollte ich immer schon haben.... laugh.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 02.04.2008, 05:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Ein Hybrid-SR 1, einfach Klasse!!!! wink.gif
Nur an der Leistung fehlt es noch. Wolfgang bleib dran, möglicherweise wird es was bis zum 01.04.2009.

Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 02.04.2008, 07:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Und mich hat schon gewundert, dass Originalitätsfreak Wolfgang mit solch unkonventionellen "Optimierungsmaßnahmen" sein tolles SR1 verschönert laugh.gif

Aber was Elektrik angeht, könnte man mir eh alles erzählen,- ich fands prima wink.gif

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.04.2008, 08:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Vielen Dank für Eure zahlreichen Vorschusslorbeeren! biggrin.gif

Aber Norbert:
Meine überschlägige Berechnung sieht folgendermaßen aus:

Die Lichtspulen bringen bei 6V 18W.
Ich benutze aber 4 Stück Lihium-Ionen-Akkus je 3,8V = 15,2V, das ergibt 45,6W.
Jetzt beide Lichtspulen in Reihe: P = 2*45,6W = 91,2W.

91,2*1,36PS/1000 = 0,124PS.

0,124PS bezogen auf die angegebene Dauerleistung von 1,3PS meines SR1 ergibt eine Leistungssteigerung um 9,54%. thumbsup.gif
Dieser Wert stimmt auch sehr gut mit der gefühlten Praxis überein.

Im Übrigen möchte ich mal die Zeitungsmeldungen sehen, wenn es beispielsweise VW gelänge, die Leistung ihrer Motoren über Nacht um 10% zu steigern. biggrin.gif biggrin.gif :


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.04.2008, 08:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Wo er Recht hat, hat er Recht. _clap_1.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter