Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Geräusche aus dem Zylinder, Erfahrungen
fahrfisch
Geschrieben am: 07.04.2008, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



So, Leute,
Weimaraner und ich und mein Sohn (der aber eher gelangweilt daneben stehend)
wir haben gestern einen neu (sorgfältig!) gemachten Motor in Betrieb genommen.
Nachdem das Sandkorn zwischen den Unterbrecherkontakten (vom Schleifpapier)raus war, ist er auch sofort angesprungen.
Leistung und Gasannahme absolut überzeugend, allerdings haben wir ein etwas, nunja, unangenehmes Geräusch.
Beim ersten leer durchtreten habe ich erst einmal Bedenken gehabt und den Zylinderkopf runtergenommen. Ergebnis: Geräusch weg.
Es handelt sich um ein klopfendes Geräusch, Frequenz = Kolbenhub. Die Kurbelwelle, Lager, Zylindergarnitur sind regeneriert (machten einen sehr guten Eindruck). Wir haben beim Zusammenbau auch ordentlich gearbeitet.
Als ich den Zylinderkopf wieder drauf hatte, war das Geräusch dann weg. Nach dem Antreten kam es allerdings wieder.
Es ist jetzt nicht so sehr laut, aber ich stelle mir die Geräuschkulisse eines neuen Antriebes eben etwas dezenter vor.
Habt ihr eventuell auch schon mal solche Erfahrungen gemacht?
Meine Vermutungen:
1. Maß Kolbenbolzen - Kolbenboden zu groß, stößt an die Quetschkante des Zylinderkopfes
2. Durch Rauhigkeit der Zylinderlaufbahn bewegen sich die Kolbenringe ziemlich stark in den Kolbenringnuten, dann könnte das Geräusch in der Einfahrzeit durchaus auch verschwinden.
Spiel im Pleuel ist nicht spürbar gewesen.

Wir werden erst mal ein ganz klein wenig vorsichtig fahren und dann den Zylinder nochmal ziehen. Vielleicht sieht man ja was...

Oder habt ihr die Lösung schon parat und sagt uns, was wir machen sollen...

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Sven
Geschrieben am: 07.04.2008, 13:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hallo Hendrik,

ich bin (sofern es dieses tolle Wetter zu lässt) auch gerade am Einfahren meines regenerierten Motors. Komische Geräusche gab es von vornherein nicht. Habe ebenfalls nen regenerierten Zylinder / Kurbelwelle drin.
Miss doch mal den Abstand des Kolbenbodens im OT zur Zylinderoberkante, ob du da entsprechend Luft hast. Da du ja beim Einfahren eh nicht mit Höchstdrehzahl fährst, sollte sich der Kolben auch nicht über Maßen gen Zylinderkopf "strecken" und dort anstossen. Da würde wohl grundsätzlich was schief laufen.

Norbert hatte doch mal ein Sammelsurium diverser SR-2 Kolben fotografiert (weiß nicht mehr, wo das war). Ich meine mich zu erinnern, dass trotz unterschiedlich langer Kolbenhemden der Abstand Kolbenbolzenbohrung - Kolbenboden trotzdem gleich war. Du kriegst ja sonst auch Probleme mit unterschiedlichen Überström / Auslasssteuerzeiten und mit der Verdichtung.

Grüße
Sven
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 07.04.2008, 14:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



In dem Bereich genügen m.E. auch schon wenige Hundertstel, um einen Knall zu erzeugen. Ich denke, das sehen wir, wenn der Zylinderkopf mal demontiert wird...

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.04.2008, 14:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Bist Du Dir wirklich sicher, es kommt aus/vom Zylinder? hmm.gif Ein etwas nicht mehr ganz einwandfreier Primärtrieb erzeugt nämlich auch ein klopfendes Geräusch.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 07.04.2008, 15:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Hab ich auch schon überlegt, Aber dann muss es ja unter Last weniger werden
*überleg* stimmt, beim "Hahnaufreißen" rolleyes.gif cool.gif war es so lange weg, wie die Drehzahl zugenommen hat. beim abtouren kam es dann wieder...
Kann sein. Wenn etwas Luft zwischen den Zahnrädern ist, führt jede noch so kleine Änderung der Drehzahl (verdichten==>abbremsen, Zünden==>BESCHLEUNIGEN) zu einem klackenden Geräusch, da sich ja das Kupplungspaket mit gleichbleibender Drehzahl weiter drehen möchte.
Meinst du etwa so?

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.04.2008, 15:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ja, so ungefähr. Wenn das Spiel zwischen Primärrad KW und Kupplung zu gross ist, gibt es die Geräusche. Nimm mal einen mittelgrossen Schraubenzieher, setze die Klinge an unterschiedliche Stellen an den Motor und das Griffende drückst Du Dir gegen das Ohr.
Mit dieser einfachen Stethoskop-Methode kann man hinreichend genau lokalisieren, wos herkommt.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 07.04.2008, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Nur so für alle Fälle, wo kriegt man einen neuen Primärtrieb her?
biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif

Was meint ihr, wie stehen die Chancen? (Frage ist möglicherweise nicht ganz ernst gemeint)

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Weimaraner
Geschrieben am: 07.04.2008, 20:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1256
Mitgliedsnummer.: 624
Mitglied seit: 29.05.2007



Du machst mir Angst! cry.gif
Muß da gleich getauscht werden??? _uhm.gif
Im übrigen habe ich so ein ähnliches Geräusch schon seit Jahren an meinem KR50. Erst dachte ich Kolben. Das Geräusch blieb aber auch nach dem Wechsel von Kolben und Zylinder. Wird wohl also schon in die gedachte Richtung gehen.

Zwetitt: brauch ich das? klick ich bin ein Primärantrieb
nochmal Edit: das ist doch Mist mit der automatischen Händlernamensverstümmelung, wenn das sogar in der URL passiert mad.gif
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 07.04.2008, 21:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Also bei mir klopft auch was, bin mir aber sicher, dass das von der Welle kommt. Mit altem Zylinder wars schlimmer, wie nen oller diesel ohmy.gif biggrin.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Sven
Geschrieben am: 08.04.2008, 06:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Also, ein Primärzahnrad gibts in der Tat bei S*******d. Sieht auf der dortigen Abbildung aber leicht rostig aus.

Ob es Kupplungskörbe irgendwo noch original neuwertig zu kaufen gibt, wüsste ich selber gerne....ich hab noch nirgends einen gesehen.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 08.04.2008, 07:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Der Flugrost stört mich nicht weiter, vielleicht bringt es ja tatsächlich was, das kleine Zahnrad zu wechseln, da das je wirklich zuerst verschleißt. Macht man ja eigentlich nicht, da die beisen aufeinánder eingelaufen sind. Wird sonst sicher ein "Heuler"...

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 08.04.2008, 08:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Ich habe noch nen neuen Korb, den habe ich von nen ehemaligen Ifa-Mechaniker bekommen. Weil ich den aber nicht alleine aufnieten wollte, habe ich die Kerben vom alten schweißen lassen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 14.09.2008, 00:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Soo..
Ich hatte Freitag mal kurz den Fahrenden Fisch zu besuch und hab ihm bei der Gelegneheit ein Geräusch vorbeführt, dass mein blaues Biest aus dem Zylinder bringt. Ist ein übles rasseln, die Welle ists nicht.
Im Laufe des gesprächs hab ich erfahren, dass er und der Weimaraner bei 3 reg. Zylindern mit Kolben von Firma Fabian probleme hatten, Laufspuren am Kolben. Verbunden war das mit schlechtem Durchzug. Kenn ich irgendwo her. Als die Garnitur bei mir neu war lief der Bock nur so, spielend standen 50 auf dem Tacho, ich musste mich dann immer sehr mäßigen wegen dem Einfahren. Nur irgendwie wurde der immer langsamer. Zum UT war ich zwar Bergauf immernoch einer der Schnellsten (Bergauf lief er ja biggrin.gif ) aber bei 45 war schluss, trotz 13er Vergaser.

Also hab ich heute mal schnell den Zylinder runtergenommen und dann noch den Kolben ausgebaut.

Ich sag nur soviel: ich hab die Schnauze voll. Ich hab noch alte Kolben da, die deutlich mehr weg haben, die sehen nicht so übel aus.
Hier bei mir in der Gegend hab ich dringend Trabantzylinder honen lassen, das hat zwar doch etwas länger gedauert, dafür ist die Qualität gut. In Neusalza-Sprm. hab ich den SR-Zylinder und eine Trabantkurbelwelle regenerieren lassen und die Qualität ist mies! Die Welle hat beim ersten Start schon etwas geklappert und jetzt nach 5000km klingt die im Leerlauf schon schlimmer als die Alte. mad.gif

Wer mich kennt, der weiß dass ich äußerst Motorschonend fahre. Weder zu untertourig noch dreh ich die bis sonstwohin aus. Statt 1/50 kriegt der Trabant 1/40 und die Mopeds füttere ich mit 1/30.

Morgen werde ich mich beschweren, meine Schwalbeteile (Zylinder+Welle) gebe ich lieber woanders ab und lege noch nen 10er mehr drauf, dafür stimmt die Qualität.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.09.2008, 17:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Toni,

ich hatte bei Fabians noch nie Probleme. Ich habe extra nach der Lieferung den Zylinder und den Kolben nachgemessen. Da hat alles gepasst.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 15.09.2008, 17:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Zitat (Toni @ 14. Sep 2008, 01:05)
Wer mich kennt, der weiß dass ich äußerst Motorschonend fahre....

Stimmt!!! rolleyes.gif
Denn die beide Male, wo man sich persönlich begegnet ist, hast du das Motorschonendste praktiziert was es gibt....ihn nicht laufen gehabt!:lol: laugh.gif

Zitat
...Zum UT war ich zwar Bergauf immernoch einer der Schnellsten (Bergauf lief er ja  )...

Ja, auf dem Transporter... laugh.gif laugh.gif laugh.gif


Ich persönlich (und ich kenne auch genug Andere) habe durchweg positive Erfahrung mit Teilen der Firma gemacht.


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter