Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaser NKJ 122-4, suche Daten und einige Fakten
Fabian
Geschrieben am: 17.04.2008, 14:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 1227
Mitglied seit: 10.04.2008



Hallo,
ich bins schon wieder. Der Suchfunktion und Google habe ich mich bemächtigt, ich dachte, dass Thema käme schon öfters vor, ich habe es leider nirgends gefunden.

Ich habe mir ein paar Ersatzteile besorgt und habe das Gefühl, ziemlich über Ohrs gehauen worden zu sein.

1. Zum Vergaser, ich hatte ausdrücklich nach einem NKJ 122-4 verlangt:

Es fehlen komplett HD, Schwimmernadelventil, die Teillastnadel und Kolben sowie die nach unten gerichtete Verschlussschraube/Ablassschraube der Vergaserwanne. Was gehört genau rein? Verbaut ist die Nadeldüse 212.

Wie kann ich feststellen, dass ich das richtige Gehäuse habe? Unterscheiden sich die Vergasergehäuse der einzelnen NKJ-Modelle (in Bezug auf Bohrungen....) voneinander, wie z.B. später die 16N1 Reihe, die ja äußerlich auch alle gleich aussehen?

In diesem Zuge - könnt ihr mir einen Händler empfehlen, der einen vernünftigen Internetauftritt besitzt (Norbert Pinta ist ansonsten wohl der Mann für alle fälle _clap_1.gif)?

2. Ich hatte nach einem originalem Zylinderkit verlangt. Der Kolben sollte dann ja imho die Größe 37,97 mm tragen. Auf dem Kolbenboden steht allerdings nichts dergleichen: Ich entziffere eine "3B", "ELKO", und in einem Kreis eingeschlagen "VEB R2". Wie deute ich dies?

Danke für eure Mühe smile.gif .

Fabian


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 17.04.2008, 14:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hallo Fabian,

die Vergaser wurden irgendwo bereits komplett abgehandelt, der Fred heisst ähnlich --> SuFu.

Zum Kolben : ELKO ist der Hersteller. Das 3B ist ein Toleranzmaß und dürfte was mit nem 38er Kolbendurchmesser und dem 3. Ausschliff zu tun haben.
Steht im Werner, hab das Buch leider grad nicht zur Hand.

Es dürfte schwierig sein, einen Zylinder / Kolben mit Originalmaß zu bekommen. Die werden nicht mehr neu hergestellt !

Gruß Sven
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 17.04.2008, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7343
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Fabian,

hier sind alle Teile des NKJ 122-4. Die Kopie ist nicht die Beste, die Bestandteile sind aber gut zu sehen.

Teillastnadel 04
HD 55
Nadeldüse 210 (beim SR 2E mit 1,8 PS: 212)

Viele Grüße, Jürgen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 17.04.2008, 18:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7343
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Der 122-4 hatte überwiegend dieses Kennzeichnungsblech am Schwimmerventil und daher keine Bezeichnung auf dem Ansaugflansch. Das ist auch das Hauptmerkmal zur Unterscheidung zum 121 und 123. Leider fehlt heute bei den meisten 122-4 dieses Blech und wird daher entsprechend gehandelt. Es gibt jedoch noch weitere Details.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 26.06.2009, 18:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



...*ausgrab* rolleyes.gif


Nabend!

In meinem 58er+59 Thread hab ich es schon mal gefragt,aber hier ists besser,da es ja um den 122-4 geht.

Ich hab da einen NKJ 122-4 mit der Bezeichnung auf dem Flansch.
Es war kein Schild dran weil auch kein Nadelventil montiert war.
Ist dieser schildlose Vergaser irgendwie besonders,oder kennt Ihr diese Variante?
Auch ist das "BVF" auf beiden Seiten der Schwimmerwanne hmm.gif

Ich hab einige 123-4,die es ja zu hauf gibt,deshalb wollte ich an meinen 59er unbedingt einen 122-4 anbauen und falls ich nicht vorher an einen 122-4 mit Kupferschild komme,mach ich mir selbst eins.Wird nicht einfach,deshalb werden wohl ein zwei Details wegfallen.
Hier mal ein Bild zum visuell verarbeiten.

mfg Toni

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 26.06.2009, 19:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Fabian,ich habe einiges an Vergaserteilen rumliegen,wenn nötig,kann ich dir mit fehlenten Teilen helfen,schreibst mich halt dann mal an! thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter