Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Welche Zündkerze ist die richtige ?
kahlbutz
Geschrieben am: 20.04.2008, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo !

Welcher Wärmewert ist der richtige für die Touren AWO ? Mal steht geschrieben 225 er und dann wieder 175 er . Ich fahre jetzt mit einer 220 er und das Kerzenbild ist schwarz, rußig und trocken und im kalten Zustand springt die AWO sehr schlecht wieder an . Bei einer neuen oder gesäuberten Kerze kommt sie sofort . Liegt das am Wärmewert ? hmm.gif

Mike
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 21.04.2008, 08:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Hallo Mike,

Deine angegebenen Kerzen finde ich auch in meiner Isolator-Zündkerzen-"Bibel" von 1958 - beide! Allerdings mit Priorität auf der 225er.

Ein schwarzes Kerzenbild weisst, obwohl wie Du beschreibst die Kerze "trocken" bleibt, auf eine zu spritlastige Vergasereinstellung und damit auf einen zu hohen Spritanteil im Luft-Sprit-Gesmisch hin oder aber eine nicht richtig heiß werdende Kerze. Bei ersterem kann wiederum der übermäßige Spritanteil im Gas nicht vollständig verbrannt werden und schlägt sich als Ruß an der Kerze nieder.

Deswegen am besten erstmal den "Versager" checken und ggfls. reinigen, Bedüsungen prüfen, etc. und falls dann immer noch keine Besserung eintritt, und die Kerze weiterhin schwarz bleibt (da die Kerze weiterhin zu kalt und damit unfähig bleibt, die Rußanteile zu verbrennen) auf den nächstkleineren Wärme-Wert umsteigen, und das wäre dann die von Dir erwähnte 175er Kerze.

Ein weiterer möglicher Fingerzeig wäre im übrigen ein überlaufender Vergaser (daher auch Kontrolle des Schwimmernadelventils, etc. -> gibts auch neu), schlecht eingestelltes Ventilspiel oder zeitweises Aussetzen der Zündung.

Hoffe Dir damit weitergeholfen zu haben, ansonsten wende ich Dich an die AWO-Spezialisten wie z.B. Hille (der evtl. auch hier mitließt und korrigiert bzw. eigene Tipps beisteuert).

Bernd
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 21.04.2008, 12:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Ich habe mal gehört, bei der Umstellung vom glatten Isolator zum geriffelten, sollen die Wärmewert neu festgelegt worden sein, das würde so in etwa bedeuten: 225 glatt = 175 geriffelt.
Alle Angaben ohne Gewähr cool.gif .

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 21.04.2008, 13:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Richtig Tim - 100 Punkte! thumbsup.gif

Ich hatte im Januar dieses Jahres etwas dazu geschrieben - siehe Link.

Habe grade nocheinmal nachgeschlagen und es verhält sich genauso:

Durch die Änderung der Isolator-Zündkerzen-Ausführungen verringerte sich der Wärmewert, sprich: die damaligen glattflächigen Isolatorgehäuse hatten einen höheren Wärmewert als die nachfolgend verrippt gebauten Isolatoren.

Daraus folgt: alter Wärme-Wert 225 -> neuer Wärmewert 175 (gilt im übrigen auch für SR1 und 2)

Gleichwohl galt für eine ebenfalls erwähnte AWO-Kerze mit höherem alten Wärme-Wert von 240 -> ein neuer Wärmewert von 225.

Also wieder die bereits oben angesprochenen zwei Wärmewert-Varianten und das heißt dementsprechend: ausprobieren und ausgiebig testen. Da Du ja mit der 225er -die in meinen Augen- nachvollziehbaren Probleme der nicht ausreichend aufheizenden Kerze mit Folgen der Rußbildung hast, steig probehalber auf die 175er um und kontrolliere nach einer längeren Strecke (ohne Kurzstreckenbetrieb) das vermutlich recht aufschlußreiche Kerzenbild. Ich vermute, Du wirst dauerhaft bei der 175er landen. Nicht unwichtig bei all dem ist natürlich auch ein kontrollierter Elektrodenabstand von meines Wissens 0,4 mm an der Kerze.

Trotz allem lohnt sicherlich die Kontrolle der oben erwähnten Bauteile um auch zukünftig ein störungsfreien Betrieb Deiner AWO genießen zu können rolleyes.gif

... und ich stelle für mich mal wieder schmunzelnd fest, das sich mein "Altpapier-Bestand" im Regal ja scheinbar doch zum Stöbern echt eignet und anbietet _clap_1.gif

Grüße, Bernd

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 21.04.2008, 15:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Dann habe ich es ja doch richtig gemacht und mir für Meinen SR2 ne glatte 225er besorgt laugh.gif .

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 21.04.2008, 17:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Mike,

ne 175er ist schon richtig für eine Touren. Die schwarze Kerze rührt vom verschlissenen BVF-Vergaser (Nadel, Nadeldüse, Schwimmernadel, Schieber). Das kannst du Kerzen wechseln wie du willst, es wird nicht besser. Das Problem haben 95% aller originalen unüberholten AWO-Vergaser. Adresse zur Überholung (soweit noch möglich) kannste von mir haben.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 21.04.2008, 18:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo Jung´s !

Vielen Dank für die Info´s, dann werde ich mal Testen , Testen und wieder Testen.

biggrin.gif

Mfg Mike
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 21.04.2008, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Was willste denn testen _uhm.gif . Ob dein Vergaser verschlissen ist oder nicht? Da reicht ein kurzer Blick auf die Nadeldüse bzw. Nadel.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 21.04.2008, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Nadeldüse und Nadel sowie Schwimmernadel sind neu
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 22.04.2008, 07:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Na dann kontrolliere mal die Schwimmernadel auf Verschleiß bzw. messe den Schwimmerstand mal nach. Lass den Vergaser mal volllaufen und ziehe dann den Spritschlauch ab. Vorher natürlich den Benzinhahn schließen. Jetzt sollte aus dem Benzinschlauchanschluss kein Benzin (nicht ein Tropfen) kommen (ca.5min testen). Dann bist du sicher, daß die Nadel ok ist.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter