Headerlogo Forum


Seiten: (212) « Erste ... 210 211 [212]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Ost-Schätze, Dem Vergessen entgegen!
Tingel
Geschrieben am: 09.11.2019, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 281
Mitgliedsnummer.: 7177
Mitglied seit: 23.02.2014



Für die Gesunde Ernährung.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Tingel

Alles wird besser, aber nichts wird gut.
PME-Mail
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 24.11.2019, 13:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 262
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



So, nun bin ich eigentlich schon länger im Westen als im Osten, Damals mit einer Reisetasche ...
Aber eins muss ich immer wieder feststellen, vom Handrührer bis Weihnachtsdeko DDR
die Vergangenheit ist immer noch da und ein sehr wichtiger Teil meiner Geschichte.
Hier mal zur Jahreszeit passende Deko, den Räuchermann habe ich mir mit ca 14 gekauft, ist also über 40 Jahre alt, beim Rest war ich schon etwas älter aber alles Original DDR. Seiffen - als Sachse eine Selbstverständlichkeit und Pflicht!
Eine Zeit an die ich oft denke, viele gute Erinnerungen ... wenn ich mal auf dem Dachboden bin nehme ich mal den Foto mit wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Bernd

### Suche gut erhaltenes Knieblech für KR50 in Hammerschlagblau ###

Während der Ingenieur noch berechnet das es nicht geht, hat es der Meister bereits fertig.
PME-MailWebseite
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 24.11.2019, 18:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1963
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Sehr schön _clap_1.gif


--------------------
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 25.11.2019, 06:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6465
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Sag doch gleich, Jahresendfiguren.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 25.11.2019, 09:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4864
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



QUOTE (docralle @ 25.11.2019, 07:35)
Sag doch gleich, Jahresendfiguren.

Ich habe ca. 30 Jahre die DDR miterlebt, ich kann mich nicht erinnern, mal den Begriff Jahresendfigur für Engel gehört zu haben. Vielleicht als Gag von O.F. Weidling, aber nicht im Alltag.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 25.11.2019, 09:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8216
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Vielleicht hilft das hier bei der Erklärung.

Den Begriff kenne schon, wenn auch nur im Zusammenhang mit Satire oder wenn man sich mal wieder über die roten Greise lustig machen wollte. Umgangssprachlich hat er keine (oder vielleicht nur ganz selten und nur in bestimmten Kreisen) Verwendung gefunden.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz, je nachdem wie es mir geht!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 25.11.2019, 12:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6465
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Jaja, die Böse Eule mit ihrer Bösen Satire. Das Heft war auch ein echter Hammer. Zumindest wurde der sozialistische Alltag sehr genau gezeichnet...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 17.01.2020, 09:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2084
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Eine tolle Reportage, da ist alles dabei. laugh.gif

https://youtu.be/ZiHQ0Rs9hag


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 02.02.2020, 07:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8216
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Eine Rolle Klingeldraht in Originalausführung.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz, je nachdem wie es mir geht!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 02.02.2020, 07:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Wie geil ist das denn. Ich wohn direkt neben dem Kabelwerk in Plauen. Wo ja auch immer noch Kabel hergestellt werden.


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
T138 25419
Geschrieben am: 05.02.2020, 19:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 546
Mitgliedsnummer.: 757
Mitglied seit: 08.08.2007



Kann sein,daß ich die in den vielen Jahren schon mal eingestellt hatte,aber sie ist mir wieder mal in die Finger geraten und ich habe sie vor dem Wegwerfen gerettet. Eigentlich sollte sie mit auf die Deponie. Aber da für mich Erinnerungen dran hängen und sie noch funktionstüchtig ist möchte ich sie noch aufbewahren. Ich glaube vor zwei oder drei Jahren als ich ausversehen eine Tüte ungemahlenen Kaffee gekauft hatte, hatten wir sie noch mal benutzt.

DDR-Kaffeemühle " Pirouette ". Die ist in diesem Jahr sicherlich schon 50 Jahre alt.

Als Kind wenn sonntags Kaffee gekocht wurde, hab ich oftmals gesagt " darf ich den Kaffee malen " ? Da war ich vielleicht vier oder fünf Jahre. Und Mutti hat immer gesagt "aber schön den Deckel festhalten der hält nicht mehr richtig,sonst fliegt der ganze Kaffee raus "! Also musste ich die Mühle mit meine beiden kleinen Händen oben umfassen und den Deckel mit 2 Fingern mit festhalten. Beim malen wurde die Kaffeemühle immer noch etwas geschüttelt damit der Kaffee der sich an den Rändern abgesetzt hat noch mal in die Mitte fällt und auch gut durchgemahlen wird. Dabei merkte man in den Händen wie das Gehäuse langsam warm wurde vom Kaffee malen. Beim Öffnen der Kaffeemühle ein besonderes Dufterlebnis.... frisch gemahlener Kaffee,warm vom Mahlen und dadurch besonders geruchsintensiv,oftmals Tchibo oder die Krönung.
Das spezielle Klang der malenden Kaffeemaschine und dazu das Geruchserlebnis ist so irgendwie eine besondere sonntags Kindheitserinnerung..

Dann kam der Kaffee mit diesen Kaffee Maßlöffeln die oftmals dem Kaffee beilagen und dann auf dem Stil einen Aufdruck hatten Tchibo oder Jacobs in einen Melitta Filter Gehäuse mit Filtertüte,daß auf der Kaffeekanne stand. Anfangs waren diese Filtergehäuse so ich mich erinnere noch aus Porzellan. Später war das alles Plastik.

Zum Schluss wenn der Kaffee durch war und fertig war wurde mit dem Löffel noch mal ungerührt, der Rand abgewischt,dann kam der Deckel drauf und darüber kam noch solch ein Tropfschutz an den Schnabel der mit einem Gummi über den Deckel bis zum Griff gespannt war. Oben drauf waren manchmal irgendwelche Blumen aus Schaumgummi oder auch Porzellan und der Tropfschutz war aus Schaumgummi.

Irgendwie war das alles so feierlicher und ritueller. Heute Kaffeemaschine...alles Plastik unten Thermoskanne alles plump weiß irgendwie alles Holterdipolter oder vor dieser Thermoskanne hatten wir eine Glas Kaffeekanne alles nicht mehr so schön wie früher mit den Kaffeekannen die natürlich passen zum Kaffee Service meistens waren

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Axel
PME-MailWebseite
Top
Otto
Geschrieben am: 05.02.2020, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1563
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Ich lese die Kurzgeschichten von dir total gerne. Nüchtern betrachtet sentimentaler Mist - für mich aber trotzdem schön.

Bevor du die Kaffeemühle doch irgendwann wegschmeißt, frag hier:

https://www.spree-museumshof.de/

Haben wir zufällig im letzten Urlaub auf unserer Radtour gefunden. Die haben eine tolle Sammlung von Kaffeeutensilien aus allen Epochen. Sehenswert. Vielleicht nehmen sie auch deine Mühle - zumal sie ja noch einwandfrei funktioniert.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 Alltagsfahrzeug zurzeit in Schweißkur
http://www.twingotuningforum.de/thread-38712.html
Saab 9-3 bj. 1999 (Schwedenstahl als temporärer Ersatz für den Twingo - Mulitmediadisplay wird gerade bei Domhöfer überholt)
C4 Grand Picasso von 2011 (Auto von meiner Frau, was eine Drecksbude mit dem berüchtigten VTi120 Motor - aus Citroen, Peugeot, BMW und Mini)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 120.500km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, Überholung läuft)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 80.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 50.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (restauriert)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
DKW RT100 Bj. 1938 (wird restauriert)
DKW RT100 Bj. 1939 (eigentlich Teileträger für oben, aber wer weiß...)
Express 98ccm Bj. 1949 (in Restaurierung)
Motobecane MB2 Bj. 1928 (wird restauriert)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
T138 25419
Geschrieben am: 05.02.2020, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 546
Mitgliedsnummer.: 757
Mitglied seit: 08.08.2007



Und hier das gute Stück noch mal von unten.

Warum nun ein VEB Galvanotechnik Kaffeemühlen baut? Wahrscheinlich wurden die zur Konsumgüterproduktion verdonnert… Mussten irgendwas beitragen! Dafür haben sie es aber sehr sehr gut gemacht denn die Kaffeemühle macht selbst nach diesen ganzen Jahren noch einen sehr stabilen ordentlichen Eindruck und funktioniert noch. Da war noch keine geplante Obsoleszenz eingebaut!

Unser Betrieb hatte auch eine Konsumgüterproduktionen. Ich hab als Lehrling massenhaft Gestelle für Hocker geschweißt. Löcher gebohrt um oben ein Brett mit der Polsterung zu befestigen, die Lackierer haben diese Gestelle schwarz lackiert und die Sattler haben dann dazu ein Holzbrett mit Schaumgummi und einem Bezug gemacht.

Vielleicht existieren noch welche von diesen Hockern?.....waren aus circa 15 mm 4 Kant Profil was schwarz lackiert war,vielleicht so 40 × 30 cm und 30-40 cm hoch? Die Maße kann ich nur noch schätzen. Oben war eine Holzplatte oder Spanplatte, darüber vielleicht 5-10 cm Schaum Gummi und darüber war ein Bezug.
Das war die Konsumgüterproduktionen 1984/85 des VEB Kraftfahrzeug Instandsetzungsbetrieb Guben

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Axel
PME-MailWebseite
Top
T138 25419
Geschrieben am: 05.02.2020, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 546
Mitgliedsnummer.: 757
Mitglied seit: 08.08.2007



QUOTE (Otto @ 05.02.2020, 20:38)
Ich lese die Kurzgeschichten von dir total gerne. Nüchtern betrachtet sentimentaler Mist - für mich aber trotzdem schön.

Bevor du die Kaffeemühle doch irgendwann wegschmeißt, frag hier:

https://www.spree-museumshof.de/

Haben wir zufällig im letzten Urlaub auf unserer Radtour gefunden. Die haben eine tolle Sammlung von Kaffeeutensilien aus allen Epochen. Sehenswert. Vielleicht nehmen sie auch deine Mühle - zumal sie ja noch einwandfrei funktioniert.

Ich fasse das jetzt nicht als Kritik auf und gebe gerne zu manchmal sentimental zu sein. Es sind halt keine ausgedachten Geschichten, sondern reale Erlebnisse aus dem eigenem Leben. Wenn ich an die schönen Jahre in der DDR zurück denke ,die wunderschönen Gartenfeste in der Kleingartenanlage, die Livemusik mit einer sieben oder fünf Mann Band, die Lampingnon-Umzüge durch den Garten abend mit Onkel Pelle und Kapelle vorn weg..... So viele Sachen....da kann man sentimental werden, und ich bin als alter Mann manchmal auch sentimental und wenn ich im Sommer einen Grillabend mache dann hänge ich mir halt Lampinions aus an den Gartenpavillon so wie zu DDR Zeiten. Mutter sagt dann immer du alter Mann was wirst du denn nur noch anfangen das ist was für kleine Kinder ja mei!....... Ich freue mich wenn dann in den Ecken die Lampingnon hängen ( die werden heute noch genauso produziert von dem Betrieb der das auch schon zu DDR Zeiten machte und bei uns in einem Süßigkeitenwaren Laden gibt es die immer noch zu kaufen über die Sommerzeit) und die alte DDR Lichterkette leuchtet...... Ach übrigens die könnte ich auch mal fotografieren und reinbringen. Die hatten wir schon beim Camping zwischen 78 und 80 am Schwielochsee benutzt und auch 77 im Kirnitzschtal dabei. Die zog schon in unserem Bastei durch die Lande und leuchtete im und am Vorzelt. Die ist auf alle Fälle auch schon über 40 Jahre alt würde ich denken.

Ich trage auch grundsätzlich Hemden und vereinzelte Hemden trage ich mit Manschettenknöpfen.....ebend einfach weil das früher geiler war.... da mache ich mir gar nichts draus! Die Handy-App spielt die 1A top Hits 70ger. Das ist dann so meine Welt!

Ich hatte eine wunderschöne Zeit in der DDR!

War damals alles besser? Anders....Manches war schöner aus heutiger Sicht...aber besser? Es wird so empfunden weil man als Kind nicht so ungefiltert die Alltagsprobleme mit bekam..... Die ist damals sicherlich auch gab in irgendeiner anderen Form als heute. Und dann ist es natürlich so..... im Rückblick erinnert man sich wirklich immer überwiegend an die schönen Sachen.

Vor zwei oder drei Wochen war ich im DDR Museum in Eisenhüttenstadt. Ich hatte in Eisenhüttenstadt etwas Wartezeit und da dachte ich " schau dir das mal an vielleicht haben Sie sogar noch Platz für eine Kaffeemühle!" Da drin gab es leider nicht viel DDR Alltagsgegenstände zu sehen nur ganz vereinzelt und mehr irgendwelche Erklärungstafeln und Bilder an langen Fäden aufgehangen und von der Wende und dies und das also nicht DDR Alltag und DDR Gebrauchs Gegenstände wie man es erwartet hätte. Ich dachte so man findet da so eine DDR Wohnung mit Wohnstube,Küche,Bad, Kinderzimmer und dann alles voll mit diesen Gebrauchs Gegenständen die man eigentlich so aus seinem Leben kennt. Aber nichts dergleichen! Es war eigentlich enttäuschend! Da bleibt die Mühle halt als Erinnerungsstück bei mir!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Axel
PME-MailWebseite
Top
Andi0105
Geschrieben am: 09.02.2020, 08:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5673
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Um nicht so auszuschweifen, wie meine Vorredner... laugh.gif

...nur ein Bild

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (212) « Erste ... 210 211 [212]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter