Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vorstellung
Lui
Geschrieben am: 23.04.2008, 05:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 1229
Mitglied seit: 14.04.2008



Hallo Freunde,
ich lese schon lange hier im Forum thumbsup.gif und habe schon viele hilfreiche Tips bekommen. Ich bin dabei einen 63er SR2E aufzubauen, die Teile sind lackiert und jetzt bin ich am zusammensetzen. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Vorderrad schief steht, die Gabel sieht gerade aus _uhm.gif . Was kann ich dagegen tun? Habt Ihr eine Idee?
Gruß Lui
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 23.04.2008, 08:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Hey Lui,

willkommen im Forum. Am besten wäre natürlich du zeigst uns ein aussagekräftiges Foto, da kann man sich besser was drunter vorstellen. Ist die Schwinge verbogen oder die Federn unterschiedlich lang? Keine Ahnung.

Also, am besten Foto. smile.gif

LG, Nils


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Lui
Geschrieben am: 29.04.2008, 21:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 1229
Mitglied seit: 14.04.2008



Hi, sorry das ich lange nichts von mir hören lassen habe! weep.gif
Hier die geforderten Bilder, ich hoffe man kann erkennen, das das Rad nicht mittig ist. Ich habe in die U-Scheibe einen Schlitz gesägt , so das ich das Rad in die Mitte stellen konnte. Jetzt weiß ich nicht ob das so bleiben kann. Was meint ihr?
Gruß Lui

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 30.04.2008, 07:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Halo Lui,
hast du überall die Anschlaggummis drunter oder ist einer abgenutzt?

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.04.2008, 09:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Lui,

es gibt da mehrere Fehlerquellen. Ich liste sie Dir mal auf, damit Du nachschaun kannst. Um eine erneute Demontage der kompletten Schwinge wirst Du nicht drumrumkommen.

1. Schwinge verzogen.(Das kriegt man mit, indem man vorn eine Achse einschraubt und hinten an der Rundung eine Leiste auflegt und beides fluchtet)

2. unterschiedliche Federn (die gibt es!!)

3. in der Gabel befinden sich zur Führung der Holme zwei Miramidbuchsen.Ziemlich weit drin, ca. an der Stelle, wo die Gabel gemufft ist. Sind beide da?

4. Die Schwinge hat insg. 4 gummigelagerte Stellen.2 für die Federholme, 2 für die Drehstelle. Sind die i.O.?

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 30.04.2008, 12:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



So sehen die Anschlaggummis in der Gabel aus. Könnte das Rad schräg stehen, weil dort einer fehlt? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Probier mal alles aus, was Norbert gesagt hat...

Nils

Gummipufferbildquelle: http://www.dumcke.de/product_info.php?info...rgabel-SR2.html

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Lui
Geschrieben am: 06.05.2008, 05:29
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 1229
Mitglied seit: 14.04.2008



Danke für die tollen Tips. Ich muss mal sehen was ich mache, ausbauen oder meine "Schlitz in Unterlegscheibe"-Lösung. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.
Lui
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter