Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Probleme mit meinem Star, Star springt nicht mehr an
SimsonMax
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:24
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Hallo,
Habe ein Problem mit meinem Star. Ich bin vor ca. 7Tagen das letzte mal gefahren und wollte ihn heut wieder anmachen doch er springt nicht an. Ich habe schon die Vergaserdüsen gereinigt die aber im großen und ganzen in ordnung waren. Als ich nach der Zündkerze geguckt habe ist mir aufgefallen das diese sehr trocken ist aber sie Funkt.
Ich denke das die Zündkeze keinen Benzin bekommt und es deshalb nicht geht. cry.gif

Kann mir jemand helfen???


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo,
zieh mal den Benzinhahnschlauch vom Vergaser ab und öffne den Hahn. Kommt genug Sprit?
Gruß Konsti
PME-Mail
Top
SimsonMax
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:29
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Hallo, Ich dachte auch das er keinen sprit bekommt aber der Vergaser ist randvoll mit Sprit und die Zündkerze bleibt ganz trocken.


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Es kann der Benzinhahn sein, aber auch das Schwimmernadelventil und der Schwimmer kämen in Frage.

mfG Christoph (ist denn die Schwimmerkammer voll mit Sprit?)

EDIT (wegen Doppelpost): Ich tippe zu 99% aufs Schwimmernadelventil.
PME-Mail
Top
SimsonMax
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:39
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Hallo Star 73,
Was meinst du mit Schwimmernadelventil? Denn der Vergaser ist ja voll mit Sprit.


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Aber sobald der Motor anläuft, ist kommt kein Sprit mehr nach. Das Ventil hängt bestimmt, oder klemmt. Dann kommt beim Laufen kein Sprit mehr nach (bzw. beim Durchtreten) und die Kerze bleibt trocken.

Andere Variante (die restlichen 1% biggrin.gif ): Der Vergaser bekommt zu viel Luft. Also mal die Luftschraube vorschriftsmäßig rausdrehen.

Wie sieht der Schwimmer aus? Macht Choke-Ziehen etwas aus?

mfG Christoph
PME-Mail
Top
SimsonMax
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:51
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Wie sieht denn eigentlich das Schwimmernadelventil aus?Ist es das worauf der Schwimmer drückt wenn der Vergaser voll ist? Choke ziehen macht auch nicht viel aus. hmm.gif


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 02.05.2008, 13:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Ja, das ist dieses Ventil, an das der Schwimmer antippt. Eventuell hängt dieses. (bzw es müsste dann fest stehen und sich bei Schwimmerkontakt nicht bewegen. Weil wenn es hängen würde (nicht wieder zurückkommen würde), dann würde ja der Sprit permanent laufen. Mach es mal leichtgängig (vorher mit Bremsenreiniger aussprühen, und ddann mit dünnem Öl ölen. Dann sollte es wieder gehen.) )

Oder der Vergaser ist halt komplett verstellt. hmm.gif

Aber wenn du sagst, dass es vorher immer ging, dann tippe ich aufs Ventil oder halt dass die Düsen dicht sind...

mfG Christoph
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 02.05.2008, 14:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Zitat (Star73 @ 2. May 2008, 14:45)
Andere Variante (die restlichen 1% biggrin.gif ): Der Vergaser bekommt zu viel Luft. Also mal die Luftschraube vorschriftsmäßig rausdrehen.

Die würde ich ehrlich gesagt auf Originalstelluing bringen. Sind glaube 2,5 Umdrehungen raus, oder?

Gruß Konsti
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 02.05.2008, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Ja, Konsti, natürlich auf Originalstellung. Das meinte ich ja mit "vorschriftsmäßig". wink.gif

Aber bei total ausgenudelten Motoren/Komponenten und vor allem zu Testzwecken muss man manchmal von den normativen Werten abweichen.

Außerdem tippte ich sowieso eher aufs Schwimmernadelventil..


mfG Christoph
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 02.05.2008, 16:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Tut mir Leid, da habe ich wieder zu flüchtig gelesen... ermm.gif
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 02.05.2008, 16:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Zitat
Aber bei total ausgenudelten Motoren/Komponenten und vor allem zu Testzwecken muss man manchmal von den normativen Werten abweichen.


Deshalb steht auch in der reperaturanleitung "Die Öffnung der Umlutschraube muss bezogen auf den rundlauf des Motors angepasst werden" cool.gif

Aber mit 2 umdrehungen macht man eigentlich nix falsch

Wenn also die kerze nicht nass wird stimm ich meinen vorgängern zu dann bekommt der Versager keinen sprit und wenn doch dann ist die Hauptdüse/leerlaufdüse zu
(es muss nicht sein das alte düsen nach kurzem auspusten wieder voll funktionieren)

Ob das nadelventil klemmt kann man testen indem man bei abgebauter vergaserwanne und angeschlossenem benzinschlauch den schwimmer hochdrückt und dann langsam ablässt läufts dann ist eigentlich das ventil in ordnung

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
SimsonMax
Geschrieben am: 02.05.2008, 19:12
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Also meiner Meinung nach ist das Schwimmernadelventil O.K., denn der Vergaser ist auch immer rand voll wenn ich ihn aufschraub. Kann es denn auch sein das ich die Nadel im Vergaser in die falsche Kerpe gebracht habe?denn die Feder ist mir letztens aufgesprungen dann habe ich es wieder eingefedelt doch wusste nicht mehr in welche Kerpe ich die Nadel einstellen soll. cry.gif


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 02.05.2008, 21:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Also haste denn auch mal das probiert was wir vorschlagen

Klar ist dort immer benzin drin aber deswegen muss das ventil nicht immer öffnen und dann gehts halt nicht oder es hängt was davor und es läuft nur langsam

Zur Teillastnadel gilt

Tiefer Hängen=Abmagerung im teillastbereich
Höher Hängen=Anreicherung im teillastbereich

Man hängt die auf die 3.kerbe von oben aber die nadelstellung ist für das starten normalerweise unwichtig da dort ja die Startdüse und dann leerlaufdüse ihren dienst tut

Somit nicht irgendwas ausschliessen nur weil du meinst das kann ja garnicht sein

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
SimsonMax
Geschrieben am: 03.05.2008, 12:53
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1224
Mitglied seit: 08.04.2008



Hi,
Habe eure ganzen Ratschläge befolgt, danke erstmal dafür thumbsup.gif . Aber mein Star springt immer noch nicht an. weep.gif Habt ihr denn noch Tipps für mich???


--------------------
Meine Simsen:
SR2
SR2E
Schwalbe KR51/1
Star
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter