Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kolbenärger, Nachfertigung...
fahrfisch
Geschrieben am: 02.05.2008, 19:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Heute mal etwas zum Thema Nachbau, wobei wir nicht so richtig wissen, woran genau das liegt.
Wir haben 3 neu eingeschliffene Zylinder für SR 2 verbaut und haben alle drei wieder runter nehmen müssen. 2 wegen ziemlich starker Geräusche. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass beide ein ähnliches Bild aufwiesen (Klemmspuren, teilweise bereits nach 3 supervorsichtig gefahrenen Kilometern), habe ich heute meinen auch noch runtergenommen, da ich nach einer etwa 40 Kilometer langen Fahrt ohne Höchstgeschwindigkeit plötzlich ein klickern gehört habe.
Das Bild entsprach den Erwartungen. Klemmspuren Auslassseite oben und Einlassseite unten.
Weiterhin gingen die Kolbenbolzen nur sehr schwer raus, obwohl sie "fluffig" einzuschieben waren.
Die Bohrungen, die im Kolben sind, sehen aus, wie vom Lehrling gemacht. (Stumpfer Bohrer und zu schneller Vorschub).
Wir vermuten, dass:
1. Die Wärmeausdehnung nicht passt
2. Der Kolbenbolzen nicht an der Stelle sitzt, an der er sitzen sollte

Hat jemand auch schon mal Erfahrungen dieser Art gemacht?
Foto 1: Auslassseite, oben leichte Fressspuren

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 02.05.2008, 19:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



2. Foto: Einlassseite, Fressstelle unten, an dieser Stelle waren die Honspuren des Zylinders wie wegpoliert.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 02.05.2008, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



3. Foto Kolbenauge

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 02.05.2008, 19:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Also was sagt ihr,hat hier ein Betrieb günstige, minderwertige und wenig masshaltige Kolben gekauft?

Die Quelle kennen wir nicht, wir versuchen, das noch mit der mech. Werkstatt zu klären, deshalb gibt es hier erst einmal keinen Namen.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 02.05.2008, 21:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

was für ein Kolben ist das (Hersteller)? Ich weiß, daß es Probleme mit ungarischen und z.T. polnischen Kolben gibt, da diese zu schnell "wachsen". Ich würde damit einfach zur Schleiferei gehen und ihm das zeigen. An dieser Stelle kann ich nur immer Fa.Fischer aus Magdeburg empfehlen. Ich habe bestimmt schon 30-40 Garnituren schleifen lassen und nur einmal einen Klemmer bei einer TS250 gehabt. Allerdings lag das an einem falsch eingestellten Spaltmaß meinerseits. Sonst gab es noch nie Probleme.
Du kannst aber versuchen, die Klemmstellen mit einem Ölstein zu beseitigen (falls nicht zu groß) und das Gemisch fetter zu stellen. Sind Klemmspuren im Zylinder sichtbar? Wer hat den Motor überholt?

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 03.05.2008, 19:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Den Motor habe ich überholt, mit Sorgfalt, wie ich meine. Den zweiten habe ich mit überholt, unter Mithilfe von Weimaraner und einem weiteren (fachkundigen) Bekannten. Den dritten Motor hat dieser Bekannte aus Neuteilen zusammengesetzt, der klingt, nachdem nun ein fast ungebrauchter Kolben/Zylinder drauf ist, tatsächlich wie neu. Nur mit der Garnitur aus ... klickerte alles.
Es sind im Zylinder keine Klemmspuren, ich habe nur Bedenken, dass der Kolben am Ende den Zylinder oval macht, so dass man den kaum noch weiter ausschleifen kann.
Ich werde es wohl so machen müssen (Ölsten und so), da ich bis zum UT keinen adäquaten Ersatz rankriege. Außer ich habe Glück.

Kannst du mir die Adresse der Magdeburger Firma PM ´en?

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.05.2008, 07:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hendrik, kann es etwa sein, dass Du oder Dein Bekannter sich beim Messen um ein paar hundertstel vertan haben rolleyes.gif Also sprich: das falsche Kolbenmaß?


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 04.05.2008, 21:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Also Norbi, was soll ich dir denn jetzt sagen?
Wir haben einen Zylinder eingeschickt, den mit nachgefertigtem Kolben neu eingeschliffen und gehont wieder bekommen. Wo soll ich mich denn da vertun?
Alle anderen Teile, die durch uns montiert wurden, tun ihren Dienst ja so, wie sie sollen.
Gemisch 1:25 haben wir peinlichst genau eingehalten, alle drei!
Ich habe heute meinen Kolben nach Hilles Tipp (den ich schon kannte) wieder eingebaut, bevor ich gar nicht fahren kann...Er läuft ja nicht schlecht. Habe nur ein blödes Gefühl dabei.
Aber normal ist das nicht, dass alle drei Kolben die gleichen "Ausfallerscheinungen" zeigen. Zumal die Bearbeitungsqualität siehe Kolbenbolzenauge und (wie heute festgestellt) die Kolbenringe sehr bescheiden ist. Die Kolbenringe sehen innen aus wie angeknabbert, die Materialstärke ist m.E. auch nicht so dolle.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.05.2008, 10:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hendrik, das habe ich ja nicht gewusst. Was steht auf dem Kolbenboden für ein Hersteller drauf?
Die Fa. bei uns um die Ecke verwendet ELKO-Kolben und ich habe noch nie Probleme gehabt.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 05.05.2008, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Die Firma heißt 38,5 und hat einen Pfeil zur Auslassseite hin. Also Nonononononame... biggrin.gif biggrin.gif


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
piotr
Geschrieben am: 05.05.2008, 12:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1601
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007



Zitat (fahrfisch @ 5. May 2008, 12:57)
Die Firma heißt 38,5

38,5mm biggrin.gif


--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 05.05.2008, 13:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Weiß ich doch, aber trotzdem danke, dass ihr euch so Sorgen um mich macht... biggrin.gif biggrin.gif
Auf dem gesamten Kolben finde ich keinerlei Hinweis auf einen Hersteller oder etwa die verwendete Legierung.
Außerdem macht mich stutzig, dass auf den DDR - Kolben 2 Stellen hinterm Komma angegeben werden und auf diesen Nachfertigungen nur eine. Sollte das etwa schon auf die zutreffende Toleranzgruppe hindeuten?

Ich hoffe, der Betrieb sieht das ganze etwas kulant, sonst
habe ich ins Klo getroffen.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 05.05.2008, 17:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hendrik, Einbaumaße werden immer auf 1/100 angegeben. Ganz ehrlich, mit dem kolben kannste dir noch Geld machen, beim Schrott abgeben biggrin.gif biggrin.gif .


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Weimaraner
Geschrieben am: 05.05.2008, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1256
Mitgliedsnummer.: 624
Mitglied seit: 29.05.2007



Also meiner ist von einer anderen Firma. Steht nämlich 38,75 drauf. wink.gif
Ansonsten, wie Hendrik schrieb, die gleichen Ausfallerscheinungen. sad.gif
Andreas
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 05.05.2008, 19:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Da hattest du ja quasi den "BIG BORE KIT" ?
Deshalb ging der so gut... hmm.gif

Norbert, bitte sag mir mal die Adresse von "dem bei Euch um die Ecke", damit ich nach einem Preis fragen kann, wir wollen nämlich wahrscheinlich nochmal neu schleifen lassen.
Da täten wir gerne den Preis wissen wollen...
Ach so, der Schleifer unseres Vertrauens würde uns kulanterweise noch einen weiteren Kolben vom entsprechenden Maß nachschicken. Bin mal gespannt, wie der aussieht...

Sauseewind bietets ja auch an, hat da schon mal jemand bestellt?

Hendrik

edit:
@ S-U:
Ich möchte behaupten, dass 50 % der verkauften Kolben ähnlicher Schrott sind, was nur nicht auffällt, da keiner mehr täglich fährt. (außer SR Prinz!)


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter