Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Lackieren auf Zink
dubistnfreak
Geschrieben am: 03.05.2008, 17:39
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1088
Mitglied seit: 08.02.2008



Ich habe Rahmen und Schwing meines Essis verzinken lassen.
Jetzt sagten mir einige Leute, daß es nich so clever war, weil der Lack darauf nich hält. Is das so ?

Es wird doch wohl Möglichkeiten geben, auf einen verzinkten Rahmen Farbe zu kriegen.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen ?!? _uhm.gif


--------------------
Laßt mich nicht doof sterben...
PME-Mail
Top
laika
Geschrieben am: 03.05.2008, 19:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Hallo!
Wenn man zB. mit Hammerit auf Zink streichen will muß man eine Grundierung vorstreichen.Ob es für andere Farben so eine Grundierung auch gibt weiss ich nicht aber bei Hammerit 100%ig.
Grüße - Joachim
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 03.05.2008, 19:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Ich habe das auch mal gehört, bin aber kein Profi. Wär doch was für Doccolor?
Zink ist m.e. ein schlechter Haftgrund, eher schmierig, also Trennmittel. Eine spezielle Grundierung muss da sicher erst mal drauf. Aber Hexerei isses sicher nicht, denn Audi lackiert seine verzinkten Kisten auch und das Zeug hält ja.
Warum haste das eigentlich verzinken lassen?
Dann sei auch konsequent und bau die Kiste nur verzinkt zusammen. So wie das "Denkmal" in Kürbitz! thumbsup.gif

Sieht bestimmt verschärft aus.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Stefan
Geschrieben am: 03.05.2008, 19:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Hallo,
kannst mal ein Bild machen? Würde mich mich interessieren.
Also hier schreibt Mopedfuchs, dass er sein Sattelgestell vorher verzinkt und dann lackiert hat. Scheint also realisierbar zu sein.

Stefan
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 03.05.2008, 21:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo,
jeder professionelle Lackierer hat Füller(Haftgrund) der auf Zink hält. Ich habe vor einem Monat mir selber welchen vom Lackierer geholt und der ist extra für Zink entwickelt worden _clap_1.gif . Also es wird keine Probleme mit dem Lackieren geben.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 03.05.2008, 22:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



es ist richtig, für Zink gibt es speziellen Haftgrund. Allerdings sehe ich auch keinen Sinn, SR2 Teile zu verzinken. Ich hoffe du hast sie nur galvanisch verzinken lassen. Bei Feuerverzinkung kannst du evtl. Probleme durch Verzug bekommen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 03.05.2008, 22:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Hallo,
also bei verzinkten Oberflächen ob galvanisch oder feuerverzinkt ist es wichtig vorher anzuschleifen. Nicht unbedingt mit Schleifpapier sondern mit Plastepad. Auch bei Aluminium und Chrom muss man so vorgehen. Und anschließend gut entfetten. Wirst staunen wie schwarz der Lappen danach ist. Bei meinem Jawatank habe ich das so gemacht und mit handelsüblichen Füller gearbeitet. Keine Probleme.
Gruß Markus


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 03.05.2008, 22:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Markus,

also auf Chrom hält so gut wie gar nichts, da kannste anschleifen wie du willst.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 03.05.2008, 22:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Hallo Hille,
ich kann aus eigener Erfahrung sagen das es top hält. Ist ja bei den Jawatanks so das die fast komplett verchromt sind und man dann den Mittelteil lackieren muss. Durch das "anpaden" mit dem Plastevlies zerkratzt man die Oberfläche. Ich habe sogar am Füller probiert mit dem Figernagel was abzukratzen. Keine Chance. Wenn man auf eine unbehandelte Chromoberfläche füllert kann ich mir vorstellen das es nach hinten losgeht.
Gruß Markus


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
doccolor
Geschrieben am: 04.05.2008, 20:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1755
Mitgliedsnummer.: 685
Mitglied seit: 06.07.2007



Bei frisch verzinkten Sachen KANN es immer mal wieder Probleme mit der Haftung geben. Hier nimmt man einen Zinkreiniger zum Reinigen und entfetten und schleift in nassem Zustand mit Schleifvlies, lässt es trocknen und nochmal mit Schleifvlies schleifen. Dann gründlich mit Wasser nachwaschen. Zinkgrund drauf und lackieren.

Bei bereits bewittertem Zink anschleifen und mit Nitroverdünnung fettfrei machen, Zinkgrund drauf und lackieren.

Bei Chrom und hochglanz poliertem Alu gibt es im allgemeinen Haftungsprobleme. Hier muss man GRÜNDLICHST mit mind. 120er anschleifen, dafür geeignete Füller oder Grundierung drauf und lackieren.

Wenn man das alles beachtet, hat man die größtmögliche Garantie, dass der Anstrich hält.

Doc wink.gif


--------------------
Aktuelle lieferbare SIMSON Farben als Lackstift, Spray und Spritzlack:
ägyptischblauSR50,alabaster, atlantikblau (versch. Varianten) atlasweiss, beige, beige(KR50), biberbraun, billardgrün (Varianten für S51/Schwalbe), blau S50N, blaumet.SRA,bordo,braungrau(SR50), brillantblau, diaphanblau, dunkelblau SR, dunstgrauSR50,erikaviolett(SR50), glasurblau,graphitschwarz(SR50), graubeige SR2(Export),hechtgrau, hellrot SR501C, ibizarot, (jalta)blau, kirschrot SR2(Export), lindgrün, malagarot SR50/1, maron, olivbeige (Varianten für Duo, Schwalbe, Habicht), orange, orangeocker DUO, pastellweiss, polarblaumet.SR50,rapsgelb, saftgrün, saharabraun(Varianten), sandgrau, silber-Metalleffekt alt und neu,tornadorot(S53), tundragrau (Varianten für Star/Spatz/Schwalbe),wasserblau 019 (Star 50), weinrot SR50B, weiss(SR80), Trittbrettsilber SR50,weiss SR50, verschiedene Linierungsfarben, Sitzbankblechfarben (verschiedene), verschiedene Rahmenfarben (Schwalbe/KR50), Lenkergrau(SR2), Knieblechbeige (S51), Sitzbankblech Star,
Hammerschlagfarben: Blau(KR50+SR2), Grau, Erikaviolett,Rotbraun
MZ Farben:
olympiablau ETZ, dunstgrau ETZ, orangerot ETZ, billardgrün ETZ,silber ETZ,metallicblue ETZ,NVA olivgrün TS, gelb TS, dunkelblau ES, maron BK, saftgrün TS, kristallblaumet. ETZ, alabaster ES, hellbraun ES, helles blautürkis ES/2, Linierung gold, orangerot RT, effektgrün met. RT, blaugrau RT, olivbeige ES, hellblau ES, graublau ES, postgelb ES, olympiablau TS, tiefblau TS, olivgrünmet. TS, rot 3011 TS (ca.), rot TS, grauweiss TS MILICIA, ES rot, kristallblau ETZ,dunkelblau TS, flammenrot TS, gelb ETS, lachsrot ES, adriaticbluemet.SM, icebluemet., grau LSW, Zierlinien dunkelgrün
AWO Farben: Maron
Zierlinien blau + gold,
REX Farben:
blassgrünmet./Linierung grün, Emblem gold/dkl.grün
FRAMO: Grau
IWL: Berlin: smaragdgrün,creme,coralle,hellblau,HS grau, Pitty: Bordeauxrot, dunkelblau,Maron, Wiesel: smaragdgrün,maron,Troll: hellblau
Emblem IWL,BERLIN
PME-MailWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 04.05.2008, 20:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Zitat (doccolor @ 4. May 2008, 20:23)
Bei Chrom und hochglanz poliertem Alu gibt es im allgemeinen Haftungsprobleme. Hier muss man GRÜNDLICHST mit mind. 120er anschleifen, dafür geeignete Füller oder Grundierung drauf und lackieren.

Doc wink.gif

Genau die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht, meistens hält es nicht lange.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter