Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sperber Kurbelwelle, .. Unterschiede??
Adolf Hennecke
Geschrieben am: 17.05.2008, 07:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 499
Mitglied seit: 26.02.2007



grob gesagt, gab es 2 Sorten, einmal die Wellen mit den 4 Ausgleichslöchern und Bronze Buchse oben im Pleuel, und die mit abgeschrägten Wangen und Nadellager.
Beide sind für den Sperber geeignet. Ob Habicht,Star, Schwalbe,S50, die Wellen passen.
Ich persönlich ziehe die mit Nadellager vor, da ich dort dünneres Gemisch für meine höher drehenden Motoren fahren kann, wichtig aber ist, das die Lagersitze straff sind, gerade bei den Alten Wellentyp gibt es viele untermaßige, so das die Lager und Lagersitze einlaufen.
Mittlerweile gibt es von MZA und FEZ Nachbauwellen die sehr gut sind, beachten sollte man das eine Sorte gibt die einen Fertigungsfehler hat, dort sind die Löcher für den Hubzapfen zu weit in den Kurbelwellenstumpf (Sitz des Wellendichtringes )gebohrt. Also Dichtringe mit Doppellippe haben dort keine Wirkung da die erste über diese Stelle läuft.
Diese Wellen laufen absolut rund, haben super Lagersitze ein sehr gutes Pleuel mit Nadellager.
Wenn Du eine Welle regenerieren willst gibt es auch Möglichkeiten, die neuen Wellen kosten aber gleich viel.

Wenn ich Zeit habe mache ich mal ein Foto
PME-Mail
Top
Adolf Hennecke
Geschrieben am: 17.05.2008, 07:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 499
Mitglied seit: 26.02.2007



leider keine alte mit Bronze Buchse mehr da,
li-regenerierte Welle, mi-neue FEZ Welle, re-neue S50 Welle

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter