Headerlogo Forum


Seiten: (3) 1 2 [3]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Bald gehts los!, SR 1 schon ganz aufgeregt
fahrfisch
Geschrieben am: 04.11.2008, 22:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Bitte noch einmal das Thema Schutzblech.
Vorab:
ICH HABE ES NOCH NICHT GEMACHT!

Was wäre dagegen zu sagen, das Schutzblech um etwa 14 mm zu kürzen und neue Löcher reinzubohren?

(Duckundweg)

Hendrik, der Pragmatiker...


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
AlexZ
Geschrieben am: 04.11.2008, 22:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 895
Mitgliedsnummer.: 1471
Mitglied seit: 15.08.2008



Hallo Hendrik!

Ich schliesse dem Doc an... Das Verfahren des WIG-Schweissens ist ein ganz feine und saubere Sache... thumbsup.gif
Es wäre natürlich auch das MAG-Verfahren angebracht, unter Einhaltung von einigen Schutzmassnahmen, wie auch schon vom Doc erwähnt...
Und, um auf Nummer sicher zu gehen, kannst Du ja ein Stück KUPFER unterlegen. Dann erhälst Du eine relativ glatte Unterseite, es hängt kein Schweissgut durch und es sieht nicht aus wie in einer Tropfsteinhöhle _clap_1.gif !
Desweiteren besteht KEINE Gefahr das Du grosse Löcher in Dein Schutzblech brennst! thumbsup.gif

Ich arbeite im Schienenfahrzeugbau und weiss deshalb, wovon ich spreche... wink.gif

Also; gutes Gelingen... smile.gif

Grüsse Alex


--------------------
Lieber Blödeleien, als blöde Laien! ;-)
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.11.2008, 03:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Pragmatischer Hendrik biggrin.gif , dass wurde früher oft gemacht. Man sieht es, egal wieviel Du kürzt. Ungekürzte Schutzbleche sind relativ selten (eben weil diese Schraubverbindung eine Schwachstelle ist), daher...tus nicht!


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 05.11.2008, 15:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Überredet!

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
euvs
Geschrieben am: 05.11.2008, 23:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 861
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...bleibt die Frage, wie lang iss denn das Ansatzstück des Schutzbleches hinten original?? ...also wenn man mit dem Bandmass die Länge aussen nimmt?? Wenn so viele schon gern zu Säge griffen, wer des doch mal nen interessanter Sachverhalt zur Klärung wink.gif
Wer hat hier das Längste?? ...äh, Originalste?? biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif

...und nein Norbert und nein Mopedfuchs, ich hab noch immer nicht wirklich vor mein 55 Blech abzulängen ph34r.gif ph34r.gif ph34r.gif


...hab aber ein Stück an ein altes Dreckblech geschweisst (quasi vorerst als "dauerhaftes" Provisorium) und die Originallänge wär schon interessant zu wissen biggrin.gif


Gruss, der Eike


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) 1 2 [3]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter