Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Probleme Bei Achsen und Naben SR1
Callifan
Geschrieben am: 04.08.2008, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 350
Mitglied seit: 18.10.2006



Hallo,
Tue mich gerade bisschen schwer beim zusammenbau meines SR1.

Am Vorderrad, ist an der einen seite, (gegebüber der trommel) der konus mit scheibe und mutter fest gesichert.

auf der trommelseite ist der konus nicht gesichert. gehört das so ? kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, komischerwseise war die bremsankerplatte mit einer mutter gesichert ? gehört auch das so ?

desweiteren finde ich im ersatzteilkatalog dann nochmal irgendwo filzring und abdeckscheibe... die finde ich bei mir aber nicht. wo sitzen die ?


hinterradnabe genau das gleiche, hier aber diemsmal beide konen ungesichert..

bremsankerplatte wieder mit einer mutter angeschraubt...

komischerweise sieht das in der ersatzteilliste auch wieder so aus, als wenn die bremsankerplatte mit einer mutter angezogen wird...

hmm, ich bin völlig rastlos momentan :-)

mfg Toni
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.08.2008, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Links (v. innen n. aussen) Konus, Scheibe, Zweikantmutter, Gabelholm, Scheibe, Mutter
Rechts Konus,Zweikantmutter, Scheibe(n), Bremsankerplatte, Mutter, gabelholm, Scheibe, Mutter.

Die Abdeckringe mit innenliegendem Filz kommen jeweils auf die Lager R/L


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Callifan
Geschrieben am: 04.08.2008, 18:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 350
Mitglied seit: 18.10.2006



oha, ja das hilft mir weiter.
ist das jetzt für die hinterachse geschrieben ?

warum hast du scheibe(n) geschrieben, muß das was ausgeglichen werden ?


wie siehts vorne aus, hab da auch probleme mit dem Tachoan trieb, dazwischen sind auch scheiben gewesen, aber mit nase innen...



hast du dich jetzt auch nicht vertan ?

du hast links konus, dann scheibe, dann zweikanntmutter.

rechts hast du aber konus und dann gleich zweikanntmutter..

ist das wirklich so ? und außen an der bremsankerplastte eine mutter ohne scheibe gegen ?

mfg Toni
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.08.2008, 20:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Calli, die Breite der Holme ist ja definiert. Dort sollte man auch nicht drücken müssen oder nach innen verspannen.

Die Scheiben waren bei SR1 mit Nasen und die Achsen fahradlike mit Nut. Beschrieben habe ich es für vorn, hinten ist analog.

Links ist mehr Platz, also Konus, Scheibe, schmale Zweikantmutter. Beim Tachoantrieb muss man mit Beilagscheiben ausgleichen.
Rechts sind die Bremsplatten. Dort Konus, Zweikantmutter als Konter.Dann Ankerplatte. Es ist vielfach nötig, zwischen Zweikantmutter und Ankerplatte auch Beilagscheiben zu legen, damit die Platte nicht an der Nabe schleift, denn die sind meist leicht verzogen.
Das gilt für vorne/hinten gleichermassen.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 09.07.2009, 21:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



QUOTE (NorbertE @ 04.08.2008, 17:54)
Links (v. innen n. aussen) Konus, Scheibe, Zweikantmutter, Gabelholm, Scheibe, Mutter
Rechts Konus,Zweikantmutter, Scheibe(n), Bremsankerplatte, Mutter, gabelholm, Scheibe, Mutter.


@Norbert,

Thema auffrisch dry.gif sag mal warum meinst Du bei linker Seite muß zwischen Konus und Zweikantmutter eine Scheibe zwischen und rechts nicht? Beim Zerlegen war bei mir auch links keine drin? (was nichts heißen mag)
Warum muß die also links rein und rechts nicht sad.gif ?

Und wo wir gerade dabei sind. Auf meiner Ersatzteilliste gibt es bei der 12 mm Achse ein Distanzstück für die rechte Seite. Kann es sein, dass es bei 12mm Achsen in der alten Schwinge verbaut wurde und bei der neuen wartungsfreien wegfiel _uhm.gif

schönen Gruß Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.07.2009, 08:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



In den E-Teilelisten ist es ja als Explosivzeichnung erkennbar.

Egal, wie man es macht: Es muss gewährleistet sein, dass man die Konen kontern kann und das die Abstände r/l zur Schwinge stimmen. Nur das zählt.

Aus der Fahrradwelt stammen z.B. die 10mm-Achsen mit Nut. Die Scheiben mit Nase innen ermöglichen ein komfortables Einstellen des Lagerspiels und ein sicheres Kontern der Konen.

Das Distanzstück wurde meines Wissens nach nur hinten rechts verwendet.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 10.07.2009, 09:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



QUOTE (NorbertE @ 10.07.2009, 09:31)
Das Distanzstück wurde meines Wissens nach nur hinten rechts verwendet.

Moin Norbert,

Danke für die schnelle Antwort.

Wurde das Distanzstück denn bei beiden Schwingen verbaut? Wenn ich die schmale Mutter gegen das Bremsschild schraube und dann noch das Distanzstück sieht mein Essi (mit wartungsfreier Schwinge) aus wie ne Harley von hinten laugh.gif

Gruß Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.07.2009, 11:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ich weiss nicht, wie eine Harley von hinten aussieht, die hab ich immer nur im Spiegel. laugh.gif

Wir mauscheln hier auch SR1 (Fredtitel) und 2er.

Ich glaube (ich betone: glaube!) dass bei dem Distanzstück keine Mutter auf dem Bremsschild war. Nur das Distanzstück.
Die Achse ist innen in der Bremse arretiert. Da drauf muss man nun mit Ausgleichsscheiben (manchmal nicht)das Bremsschild stecken. So, dass es nicht schleift.dann das Distanzstück und muss passen.

Wichtig ist, die Schwinge nicht zu verdrücken/verspannen. Das Rad mit Achse und allen Muttern/Hülsen muss so in die Schwinge rein, dass so noch 1-2mm Luft ist. Dann festziehn.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 10.07.2009, 11:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



QUOTE (NorbertE @ 10.07.2009, 12:12)
Ich weiss nicht, wie eine Harley von hinten aussieht, die hab ich immer nur im Spiegel. laugh.gif

Das Rad mit Achse und allen Muttern/Hülsen muss so in die Schwinge rein, dass so noch 1-2mm Luft ist. Dann festziehn.

tongue.gif ja ich meinte ja auch wegen der Breite von hinten gesehen, weißt dry.gif

Ja ok Danke das klingt logisch. Dann ist (war) meine Schwinge bereits verspannt denn das Distanzstück paßt nicht zwischen und das ist gut so. Ich weite die Schwinge und dann kommt auch der Kettenschutz rüber hmm.gif

Danke schön Norbert wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.07.2009, 11:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



So Ergebnisbericht:

Ich habe nun das Distanzstück zwischengesetzt und sofort wieder rausgenommen. Ich bin der Meinung das gehört da nicht zwischen.

Der Esser sieht von hinten aus als wenn ein Rüde pißt laugh.gif
also wieder rausgenommen aber es fehlt was garantiert dazwischen hmm.gif
Helft mir doch mal, schaut nach und laßt mich nicht dumm sterben sad.gif
Ich habe Alubremsschild in wartungsfreier Schwinge SR2E _uhm.gif

Wofür war das Distanzstück ??? Ich habe ein altes Hinterrad mit geschraubtem Ritzel gefunden. Da war dieses Distanzstück auf der achse und zwar links _uhm.gif zwischen Kontermutter und schmaler Mutter und dann kam die Schwinge und die äußere Mutter zum festziehen, Eigenkonstruktion LPG oder richtig so _uhm.gif hmm.gif ermm.gif cry.gif

schönen Gruß Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.07.2009, 12:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



QUOTE (NorbertE @ 04.08.2008, 21:27)
Calli, die Breite der Holme ist ja definiert. Dort sollte man auch nicht drücken müssen oder nach innen verspannen.

...achja ganz wichtig. Meine Schwinge ist total verspannt. Kann mir jemand mit dem def. Maß aushelfen bitte rolleyes.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 24.07.2009, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ursprünglich ging es in diesem Beitrag ja um das SR1.
Nun sind wir offensichtlich beim SR2E. dry.gif
Und da gehört hinten links das Distanzstück Pos. 26 dazwischen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.07.2009, 17:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



ja entschuldigt, dass ich den SR1 Beitrag vermische aber ich dachte, da es zum Thema Achsaufbau gehört.

Danke Wolfgang für den Tipp. Die Zeichnung hab ich mir angesehen. Dann ist das alte Rad was ich noch gefunden habe ja richtig aufgebaut wo das Distanzstück zwischen Konus und Kontermutter liegt. Ich frage mich nur wie das da reinpassen soll _uhm.gif aber das erklärt warum das Speichenschloß nicht reinpaßt. Die Schwinge muß weiter auseinander hmm.gif

Laut Zeichnung kommt auf der rechten Seite gegen den gekonterten Konus nur evtl. Distanzscheiben damit das Bremsschild nicht schleift, dann das Bremsschild und rein damit? Nicht verschrauen o.ä. ? Ist das so?

schönen Gruß und vielen Dank


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 25.07.2009, 07:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (mobiler4 @ 24.07.2009, 18:31)
Laut Zeichnung kommt auf der rechten Seite gegen den gekonterten Konus nur evtl. Distanzscheiben damit das Bremsschild nicht schleift, dann das Bremsschild und rein damit? Nicht verschrauen o.ä. ? Ist das so?


Ja, so ist es.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 25.07.2009, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Wolfgang thumbsup.gif danke Dir ich werd es mal so zusammensetzen.

Schönen Gruss Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter