Headerlogo Forum


Seiten: (14) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 2, Fragen, Anregungen, Kritik dazu
NorbertE
Geschrieben am: 22.02.2006, 19:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Dies ist der paralle-Fred zu Sr 2-wie eines neu entsteht.

Hier könnt und sollt ihr, dass was ihr live miterleben werden gerne kommentieren.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 22.02.2006, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo,
gute Idee!
Mal sehen, wie lange es dauert, bis irgendein Dämel was in den Beitrag reinschreibt. mad.gif Ich hoffe es natürlich nicht, weil sich das dann auch sch... dry.gif lesen lässt.
Viel glück, beim schreiben und restaurieren!
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Elsa
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 279
Mitgliedsnummer.: 189
Mitglied seit: 03.01.2006



Super Norbert ,tolle Idee das wird bestimmt für alle sehr lehrreich sein. _clap_1.gif Ich habe auch noch einen SR2 mit verhunzten Lack den ich aufarbeiten will.Darum auch die Frage nach möglichen Farben.Ach ja für mich als PC (bringemirallesselbstbeifreak)was ist ein Fred _uhm.gif bis denne


--------------------
Wer aussergewöhnliches erleben will,muß aussergewöhnliches tun.
Wir habens getan!
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Fred=Thread=Beitrag


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



@Norbert: Komisch, mein Werkzeugfachdeckel sah auch so aus und war auch innen sehr gammlig. Warscheinlich eine typische SR2-Krankheit! wink.gif
Und nocheine Krankheit wink.gif : Mein Gepäckträger wurde dort auchmal zusammengebraten!
So, schluss für heute! Bis Sonnabend!
Mfg. Toni

Bearbeitet von Toni am 22.02.2006, 20:17


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:16
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Ich finde die Bezeichnung "Fred" cool biggrin.gif

Ich achte schon darauf, dass in Norbert`s Dokumentation keiner dazwischen funkt smile.gif

@Norbert
Du schreibst, das du Löcher mit Knetmetall zumachen willst. Wie gut hält dieses Knetmetall? Ist das etwas stabiler wie spachteln? Ich schweiße eigentlich grundsätzlich alles (bzw. mein Vater biggrin.gif), aber bei dem SR 1, den wir jetzt machen wollen sind an den Kotflügeln eine schlechte Stellen. Das Blech ist sehr dünn, da muss man mit autogenem Schweißen echt vorsichtig sein.


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
Elsa
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 279
Mitgliedsnummer.: 189
Mitglied seit: 03.01.2006



Danke Männer aber ich muß eben immer fragen wenn ich was nicht weiß.Das Problem an der Verbindung Rahmen -Ständer habe ich auch.Ist von der Konstruktion her nicht ganz so Toll.bis denne


--------------------
Wer aussergewöhnliches erleben will,muß aussergewöhnliches tun.
Wir habens getan!
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 22.02.2006, 20:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



das geht ja schon echt gut los hier... biggrin.gif

@ Mopedfuchs: das Knetmetall, was ich hier habe, ist ein Industrieprodukt. Hält bombenfest, wenn die Oberfläche richtig entfettet wird. Temperaturstabil bis _uhm.gif 350 °C, Nach 24 Std. bearbeitbar wie Metall. Der schwierigste Fall war ein aus dem Motorblock herausgebrochener Vergaserstehbolzen. Ich war auch erst skeptisch, aber....kein Problem!

Und:(hinter vorgehaltener Hand und leise) beim (Schutzgas)Schweissen hält man hinter das zuzuschweissende Loch mit der Wapuza ein Kupferblech. Wird nicht mit angeklebt und leitet die überschüssige Wärme ab. Sonst kann es bei dünnen Stellen vorkommen, man brutzelt die Löcher noch grösser...

An geeigneter Stelle zeige ich die Dose und Verarbeitung in der Doku.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
DaKAr
Geschrieben am: 22.02.2006, 22:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 222
Mitglied seit: 16.02.2006



das problem den ständer raus zubekommen hatte ich auch. das war ne ganz schöne arbeit.
@ NorbertE für sandstrahlen nur 35€ das is doch billig oder?
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 23.02.2006, 08:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



@DaKAr: billig ist ja relativ. Ich gehöre zu der Generation, die gerne noch in D-Mark umrechnet. 35 € ist relativ preiswert und die Firma macht es tadellos. Ich habe in meiner Nähe (Oberlausitz) noch keine Strahlerei gefunden, die es preiswerter aber genauso gut macht. Man hüte sich dort auch vor den "Industriestrahlern", die, welche z.B. Brückenelemente strahlen. Die mögen zwar für diese groben Dinge gut sein, aber das relativ dünne Blech zerschiessen und verbeulen die nur. Die Firma, wo ich es machen lasse, strahlt mit Edelstahlperlen, hat Erfahrung im Umgang mit Oldtimern und man kann es hinterher sogar pulverbeschichten lassen. Pulvern geht aber nur in RAL-Farben und auf Pulverbeschichtung lackieren macht sich ganz bescheiden. Deswegen habe ich davon Abstand genommen und werde es mit Grundierung, Filler, Spachtel, Lack und Klarlack ganz traditionell aufbauen.

Ich werde mal zu gegebener Zeit die Fremdfirmen (Strahlen, Chromen, etc.) auflisten.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Hausmann
Geschrieben am: 23.02.2006, 12:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 154
Mitgliedsnummer.: 221
Mitglied seit: 16.02.2006



@ NorbertE
auch ich find es toll was du da machst! ich hatte (habe) ja auch alles auseinander und wollt es auch mal ordentlich kommentieren,
nur auf dem gebiet was material usw. angeht und das zusammenschrauben bin ich glaub ich blöd!
aber hab ein guten kumpel und dann machen wir das zusammen!
viel erfolg, bis denne.


--------------------
"Ohne Arbeit früh und spät wird dir nichts geraten, der Neid sieht nur das Blumenbeet aber nicht den Spaten"
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 23.02.2006, 15:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Hallo Norbert. Also wo bekommt man son Knetmetall? Und Achso bei meinem SR ist das vordern Schutzblech unten wo du sagst sehr dünn und durch Rost und strahlen "ausgefrazt" was mache ich denn da am besten? Sauber mit Flex abflexen?
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 23.02.2006, 15:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo P.. äh joker biggrin.gif

der Hersteller des Knetmetalls ist:

IWETEC GmbH
Werner-v. Siemens-Str.16
36041 Fulda
0661 9764-0

Ich würde an Deiner Stelle den "löchrigen" Teil des Schutzbleches nicht abflexen. Man kann so etwas mit Kunstharz und Glasgewebe wieder neu und dauerhaft aufbaun. Das macht Mühe, lohnt aber. Geflext ist schnell...

Moment: Gerade habe ich mit dieser Firma telefoniert und mich auch als Privatperson ausgegeben. Dieses 1-kg-Packet gibt es nicht mehr. Dafür aber "Repairsticks" als 2-k-Variante a 150 Gramm (Damit reicht man lange) Diese Sticks gibt es für Stahl, Aluminium, Kupfer und alles Mögliche. Der Stahlstick kostet 11,50 €, Alu 22,50 €
Von diesen Sticks schneidet man einfach die benötigte Menge ab, knetet, und...

Da ich ihm erklärt habe, worum es geht und dass "wir" Privatpersonen sind: Er hat damit kein Problem, Anruf genügt und es geht auf Rechnung raus. Verlangt dort einfach Herrn Frank.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 23.02.2006, 15:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Aber im Baumarkt gibts sowas nicht manchmal? Achso und dieses Glasfaserzeug wo kriege ich das her und woher weiß ich wie lang das Schutzblech mal war?
MfG Pinseljoker317 dry.gif
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 23.02.2006, 15:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Joker,

nun habe ich Dich mit dem Pinsel genug geärgert... wink.gif

Du hast Recht: es gibt tatsächlich im Baumarkt so ein Reperaturkit für Autos. Harz,Härter, ein Stück Glasmatte und eine Anleitung. Die genaue Länge des Schutzbleches ist nicht mehr bestimmbar? Kann ich Dir ein Foto machen. Später bitte, muss Alu polieren.... biggrin.gif

Grüsse nNorbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (14) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter