Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hilfe!, Gänge Spatz (Kickstarter)
Pascal
Geschrieben am: 14.08.2008, 07:36
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 1468
Mitglied seit: 14.08.2008



Bei meinen 65er Spatz den ich vor kurzen zugelassen habe springen die Gänge ständig kurz raus, außerdem zieht er iwi nich richtig...kann mir jemand sagen woran das liegen könnte? Fahr zwar erst sei 2 Tagen, aber was besseres als Simson gibt es nicht
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 14.08.2008, 07:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Hallo,
probiere es ersteinmal an dem Schaltzug am Lenker. Der Spatz hat ja Dank der 2Gang-Schaltung nur einen Seilzug. Ich mach es immer ganz einfach. Löse die Verschraubung und schraub sie etwas ineinander, jetzt sollte der erste Gang flutschen ohne rauszuspringen, wenn Du jetzt in den 2ten schaltest wird dieser sicherlich rausspringen, also vorsichtig während der Fahrt den Zug an der Verschraubung auf jene Vorspannung bringen(auseinanderschrauben), dass der Gang sauber hält. Vorraussetzung ist natürlich auch ein halbwegs vernünftiger Kupplungshebel, der noch sauber einrastet und nicht ganz ausgeschliffen ist... und wenn es daran nicht liegen sollte muss das Getriebe neu gemacht werden. sad.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Pascal
Geschrieben am: 14.08.2008, 07:54
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 1468
Mitglied seit: 14.08.2008



erstmal vielen Dank für die Info! Im ersten ist es eher seltener das der rausspringt...im 2. aber doch schon häufig. Also versuch ichs erstmal mit einstellen... Wegen den Motor, wie sehe ich denn den Unterschied? Kenn mich leider noch nicht so mit aus.
PME-Mail
Top
SR4-1K
Geschrieben am: 18.08.2008, 06:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 791
Mitgliedsnummer.: 900
Mitglied seit: 28.10.2007



Zitat (Pascal @ 14. Aug 2008, 08:54)
erstmal vielen Dank für die Info! Im ersten ist es eher seltener das der rausspringt...im 2. aber doch schon häufig. Also versuch ichs erstmal mit einstellen... Wegen den Motor, wie sehe ich denn den Unterschied? Kenn mich leider noch nicht so mit aus.

Klingt im ersten Moment so, als wäre der Schaltgriff abgnuddelt und der zweite nicht richtig eingestellt:
Wenn der Erste "am Lenker" und nicht im Motor rausspringt: Moped auf Hauptständer stellen, zweiten Gang einlegen, Schaltbowdenzug an der Armatur entlasten(reindrehen), am hinterrad drehen und Bowdenzug langsam wieder "straffen." Wenn der Zweite sitzt blockiert der Gang das Rad.
Vorsicht bei Nachbaubowdenzügen, die haben meißt ein zu langes Gewinde an der Lenkerseite. wenn man das ganz "rein"dreht, ruiniert man sich den Schaltgriff.

Der offensichtlichste Unterschied zwischen Sömmerdaer und Simsonmotor sind die Schalt- und Kupplungszüge. Bei Ersterem gehen sie unten, hinter einem Blechdeckel, in den Motor, beim Suhler oben, direkt durchs Gehäuse.

Daniel


--------------------
Ein Spatz ist auch ne Eule.

Tempo 30 in Wohngebieten dient nicht der Schikanierung der Autofahrer,
sondern dem Schutz der Anwohner vor Lärm, Dreck und Unfällen.
PME-Mail
Top
Pascal
Geschrieben am: 21.08.2008, 23:32
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 1468
Mitglied seit: 14.08.2008



Aso alles klar, probier ich morgn aus. Danke! Also ich hab den Sömmerdaer, bei mir geht der Kupplungs+ Schaltbowdenbezug unter den Motor über den Blechdeckel rein. Die Griffarmatur is eig. nich verschlissen, der erste bleibt gut drin...is nich viel gefahren der Spatz. Was halt nervt ist das der erste und auch der zweite kurz rausspringen aber gleich wieder greifen. Hab wenig Lust drauf den Motor zu lünchen. Hab bis jetz noch nich viele gesehn bei denen der Motor egal ob heiß oder kalt mit einen Tritt angehn, 43 Jahre die Dame...ma sehn ob diese neuen Japanischen Roller überhaupt noch in 20 Jahren laufn... wink.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 22.08.2008, 10:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wenn Du die Schaltung am Griff nach den Hinweisen korrekt eingestellt hast und das Problem tritt immer noch auf, dann versuch mal, am Motorkettenritzel axial zu ziehen. Kannst Du es rein und raus schieben oder ist da keine Luft?


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Pascal
Geschrieben am: 31.08.2008, 13:25
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 1468
Mitglied seit: 14.08.2008



Hallo! Also die Schaltung hab ich nach den genannten Punkten eingestellt, leider ist das Problem noch nicht behoben sad.gif
Aber heute zum Beispiel bin ich so 6km mit gleichbleibener Geschwindigkeit, um die 35km/h gefahren und der Gang ist nur 2 mal rausgesprungen, bei höherer Drehzahl ist das sonst alle 50m passiert. Zu den Tipp mit den Kettenritzel, einfach nur den Seitendeckel abnehmen und das Ritzel quasi zu mir hin ziehn? Danke schonmal für den Tipp thumbsup.gif
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 31.08.2008, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Genau so, wenn merklich Spiel vorhanden ist, muss das Lager ersetzt werden.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.08.2008, 19:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nee, Tim!! Wenn dort Spiel ist (axial, also rein und raus) muss das Lagerspiel mit Beilagscheiben ausgeglichen werden. Das hat mit dem Lager nichts zu tun!!

Pascal: einfach mal probieren, ob Du das Kettenritzel raus/reindrücken/ziehen kannst. 1 mm ist dort schon zuviel!!


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 31.08.2008, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Ich habe jetzt an die Gesundheit des Lagers gedacht und nicht an die Ausgleichsscheiben, die natürlich wichtig sind. Aber wenn das Lager im Ar... ist kanst du noch so viele Scheiben drunterlegen, genau wird es dann nie.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Pascal
Geschrieben am: 07.09.2008, 10:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 1468
Mitglied seit: 14.08.2008



Hallo, also ich hatte das gestern probiert...da ist kein Spiel vorhanden, man kann drücken und ziehn wie man will, das bewegt sich kein zehntel axial. Trotzdem danke. thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter