Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kerzengesicht
kahlbutz
Geschrieben am: 30.08.2008, 19:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo !
Ich habe immernoch Probleme mit den richtigen Kerzengesicht , und zwaist meine Kerze rußig schwarz und trocken. Nach längerer Fahrzeit springt sie dann im kalten Zustand nicht mehr an , erst nachdem ich sie gründlich gesäubert habe. Der Vergaser wurde überholt Nadel,Düsen usw. Liegt es am Zylinderkopf (Ventile)?Ich weiß nicht mehr weiter
Mfg Mike
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 31.08.2008, 10:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Mike,

qualmt deine AWO blau oder schwarz beim Gasgeben. Schau mal genau hin. Schreib mal genau, was am Vergaser erneuert wurde. Hasst du das machen lassen oder selber gewechselt?

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 31.08.2008, 10:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo Hille !
Also sie qualmt schwarz und riecht etwas eigenartig.Erneuert habe ich (Neuteile) Schwimmernadel,Düsennadel,sämtliche Dichtungen,Nadeldüse und Hauptdüse
(85) und die Düsennadel befindet sich in der mittleren Kerbe ,
Gruß Mike
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 31.08.2008, 13:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Mike,

also schwarz deutet eindeutig auf zu fettes Gemisch hin, dadurch die schwarze Kerze. Normalerweise darf sie gar nicht qualmen.
Welchen Vergasertyp haste dran? Eine Ursache kann auch ein verschlissener Schieber sein. Überprüfe mal, ob da Spiel ist. Dichtet deine Schwimmernadel 100% ab? Meistens ist nicht nur der Kegel der Nadel verschlissen, sondern auch das Gegenstück im Schwimmergehäuse. Das kannste ganz einfach überprüfen. Lass dein Schwimmergehäuse mal komplett volllaufen (ca. 1Minute Benzinhahn aufdrehen). Jetzt schließt du den Hahn. Dann entfernst du den Schlauch vom Schwimmergehäuse. Nun darf nach ca. 5Minuten nicht ein Tropfen aus dem Anschluß kommen. Dann ist der 100% dicht.
Wäre es Öl, würde dein Motor blau qualmen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 31.08.2008, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo Hille!
Es ist ein 22 KN 2-1 Vergaser , und das mit dem Gasschieber werde ich die nächsten Tage testen . Aber gibt es noch andere alternativen andere Vergaser zu verwenden zB. ETZ oder TS ? Denn wenn ich mir wieder einen gebrauchten zB. bei 1-2-3 erwerbe habe ich nichts gewonnen , und einen neuen Nachbau , vom Preis mächtig übertrieben.(finde ich) Ich bin nicht so ein Originalitätsfanatiker , Hauptsache sie läuft einwandfrei und zuverlässig.
Gruß Mike



PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 01.09.2008, 16:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

ETZ125 (22N 2-1) müsste passen, der hat auch 22mm Durchlass und ne 100er Hauptdüse. Musste natürlich den Flansch ändern. ETZ hat einen Klemmanschluß. Sonst funktionieren Dellorto, Bing und glaube auch Pacco oder wie auch immer der heißt.
Schau mal hier.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
heiwen
Geschrieben am: 13.09.2008, 06:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Hallo Mike,

ja, diese Arie habe ich auch durch. 100 mal den Vergaser auseinander, neue Teile......Wie Hille schon sagt, ist der Vergaser ein Mysterium, aber bei mir läuft es jetzt. Alle Dichtungen neu, achte darauf, dass die Nadel und Hauptdüse richtig abgeschlossen ist, habe dazu etwas Silikon auf das Gewinde geschmiert. Die Nadel in die Mitte gehängt.

Andere Frage: Fährst Du mit Bleiersatz? Zuviel verklebt auch die Kerze.
Bist DU wirklich sicher, dass es schwarz qualmt? Nachdem ich meinen Kopf runter hatte und mit zittriegen Händen den Zylinder abnahm, war die Überraschung perfekt, alter Kolben mit neuen Ringen - geht gar nicht. Neu hohnen lassen und jetzt qualmt sie auch nicht mehr.

Schau Dir einfach mal den Kopf an und prüfe die Ventilsitze und den Zylinder. Habe ich auch gemacht aund dabei den Stand der Abnutzung geprüft, Zylinderkopf dabei gleich sauber gemacht und alles neu eingestellt. Keine Angst davor, ist eben noch gute alte Technik. Nicht verzweifeln, das wird schon wieder.

@ Hille - hast Du eine Erklärung dafür, wenn ich einen Benzinfilter zwischengeklemmt habe (ist nötig), hat das Benzin ab und an Probleme selber nachzulaufen. Erst wenn ich den Filter etwas "haue", läuft es wieder selber nach.

Gruß

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 13.09.2008, 08:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Heiko,

ja, das Problem mit dem Filter kenne ich. Was haste für ein Filter genommen? Ich hatte so ein großen Filter aus dem Zubehör für Autos. Da gab es nur Probleme. Später habe ich eine kleinere Variante von Polo genommen, das ging dann problemlos. Mittlerweile habe ich aber gar keinen Filter mehr drin, auch das geht ohne Probleme. Mach mal ein Foto von deinem Filter.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
heiwen
Geschrieben am: 13.09.2008, 09:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Danke Hille, ich mach heute mal ein Bild.

Zur Zeit muß ich noch einen Filter zwischenhängen, da doch noch viel kleiner Sand im Tank ist. Hatte ihn schon mal ausgespült, aber ich wollte eben auf Nummer sicher gehen. Am SR 2 habe ich einen kleinen dran, wunderbar. Nur bei meiner Lady eben nicht.

Gruß

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 18.09.2008, 18:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo Jung´s !
Ich denk mal mein Vergaser ist total verschlissen , jedenfalls der Gasschieber hat ganz schön Spiel , denn sämtliche Düsen und Nadeln waren neu . Habe mir jetzt einen ETZ 125 ( 22 N 2-1 ) Vergaser + Stutzen zugelegt und eingebaut , die Maschine sprang sofort an und schnurrte wie ein Kätzchen im Standgas , was sie vorher nicht tat . Muß sie bloß noch auf längere Strecke testen , hatte dazu noch keine Zeit , gebe dann Rückmeldung .

Gruß Mike
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter