Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Rost im Tank
strassenmeister
Geschrieben am: 17.09.2008, 19:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Hallo Schrauber. Brauche eure Hilfe hmm.gif . Meine Kr51 Bj 71 muckert und bleibt nach ca. 20 minütiger Probefahrt ständig stehen _uhm.gif . Habe die Kerze rausgemacht, Vergaser sauber gewaschen, Düsen freigeblasen, Siebe gereinigt, alten Benzin rausgelassen und alles will nicht helfen. Jetzt meine Vermutung: kann es an den etwas von innen angerosteten Tank liegen und wenn ja , was kann ich machen ohne einen neuen Tank zu kaufen. Ich will doch so gerne das mein Schwälbchen wieder fliegt.

Vielen Dank im vorraus und Grüße aus Zwönitz in Sachsen thumbsup.gif


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 17.09.2008, 20:10
Zitat


Unregistered









Wenn der Tank nicht allzu verrottet ist, sollte ein Benzinfilter im Spritschlauch ausreichen. Es wäre gut wenn du das Ausgehen mal genauer beschreibst. Liegt es wirklich an Spritmangel? Springt sie nach einiger Zeit wieder an ohne das du daran geschraubt hast? Es könnte auch ein Problem mit dem Kondensator sein.

steffen
Top
mistereff
Geschrieben am: 17.09.2008, 20:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 767
Mitglied seit: 18.08.2007



hallo, habe das gleiche auch grad durch. wichtig bei einem benzin filter ist, das der filter IM tank noch da und funktionstuechtig ist...meiner war regelrecht aufgelöst. wenn der fehlt, verstopft der benzinhahn selber, dann hilft der filter danach auch nicht weiter. zudem hast du im benzinhahn einen groben filter, also wenn du einen weiteren installieren moechtest, kann ich die aus papier empfehlen, die hohlen dann den ganz feinen schmodder raus.
wenn das immer noch nicht hilft, ein paar kiesel rein in den ausgebauten tank, und ne halbe stunde lang schuetteln oder gleich in den betonmischer.

aber wie steffen schon schreibt kann es auch andere ursachen haben, das der erst nach 20 min ausgeht und der kondensatortausch kann manchmal wunder vollbringen.

bye
felix
PME-MailICQMSN
Top
Simson KR50
Geschrieben am: 18.09.2008, 05:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 1550
Mitglied seit: 15.09.2008



hallo zusammen,
bau den tank aus, mache diesel mit etwas feinem quarzsand rein, schüttle ihn solange bis der rost sich gelöst hat, dann mit waschbenzin spülen bis er total sauber ist und dein problem hat sich so wie der rost im tank aufgelöst. eine tankversiegelung wäre danach auch angebracht. aber vom preis her kann man dann auch einen neuen tank kaufen. würde ich an deiner stelle auch machen. gibts bei ebay für 36 euro. mfg
PME-Mail
Top
eMVau
Geschrieben am: 18.09.2008, 14:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 93
Mitgliedsnummer.: 1110
Mitglied seit: 18.02.2008



Servus,
probier mal, wenn er droht auszugehen, ob er dann mit Choke weiterläuft, wenn ja sind meist die Simmerringe (Abdichtung Kurbelwelle) hin, solange sie kalt sind dichten sie gut, wenn sie warm sind, lassen sie Gemisch durch und die Vorverdichtung haut nicht mehr hin. Das Motorenöl riecht dann meist auch nach Sprit.

LG MV



--------------------
IFA-Landesverband

Nur Leistungsschwache haben Streß.
PM
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 18.09.2008, 14:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Hallöchen thumbsup.gif ! Vielen Dank für eure schnelle Hilfe _clap_1.gif . Werde es mal die Tage ausprobieren und hoffen das es hilft.

Also tschüßi aus Zwönitz


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter