Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe KR51/1S in Brandis montiert???
venturina
  Geschrieben am: 18.09.2008, 21:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Hallo,

habe zu meinem Duo folgende original Papiere.
Ich denke aber eher das es sich dabei um Papiere für eine Schwalber KR51/!S handelt; wobei mich der Hersteller "VEB Fahrzeugbau Brandis" verwirrt.

Ist jemanden bekannt ob bei Brandis Hycomaten (KR 51/1S) montiert wurden?
Oder ob diese Hycomat-Schwalben in Brandis behindertenspezifisch weiter modifiziert wurden, und dann mit neuen Papieren ausgeliefert wurden. (z.B. Vorder- und Hinterradbremse am Lenker)

user posted image


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 18.09.2008, 21:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



1987 gab es definitv keine /1 Schwalbe mehr und mandarin war typisch für´s Duo . es ist also ein Duo-Typenschein, da auch die Leermasse etwas über der der Schwalbe (unter 80kg) liegt

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
venturina
Geschrieben am: 18.09.2008, 21:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Bitte nicht von dem handschriftlich eingetragenen "mandarin" und "1987" verwirren lassen. (Die Papiere können wesentlich älter sein.)

Das Duo hat eine Leermasse von über 150 kg.
Es handelt sich somit um technische Daten einer Schwalbe.
In diesem Fall KR51/1S; mich verwundert nur der Hersteller "Brandis".

Daher wieder zurück zu meiner Frage:
Wurden bei Brandis Schwalben montiert bzw. wie kommt diese Betriebserlaubnis zu stande?


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 18.09.2008, 21:56
Zitat


Unregistered









In der Betriebserlaubnis für mein Duo(baujahr 80)ist ebenfalls als Typ kr51/1s eingetragen. Die Leermasse liegt allerdings bei 165kg. Was mir bei deinen auffällt ist das fehlen des Fahrzeughalters. Bei mir steht hier: Staatliche Versicherung der DDR, Bezirksinspektion Potsdam. Das Duo wurde meines Wissens über die Versicherungen verteilt und nicht direkt an Privatpersonen verkauft. Deine Papieren scheinen erstens äusserst nachlässig ausgefüllt worden zu sein, zweitens sind es tatsächlich von den Massen her betrachtet welche für die /1s. Merkwürdig! Die /1s wurde nur bis 80 gebaut und eine Umrüstung erscheint mir nicht sinnig(Warum 2 Handbremsen wenn eh Fußschaltung?)

steffen
Top
venturina
  Geschrieben am: 19.09.2008, 00:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Ich halte es für fraglich das 2 verschiedene Fahrzeuge von 2 Herstellern mit der selben Bezeichnung ausgeliefert bzw. geführt werden.
Den Typ KR51/1S sehe ich eher bei Simson bzw. bei Suhler Fahrzeugwerken.

Desweiteren stimmen die technischen Daten ( Leermasse, Gesamtmasse) in keinster Weise mit einem Duo überein.


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Calle
Geschrieben am: 19.09.2008, 08:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3234
Mitgliedsnummer.: 1015
Mitglied seit: 08.01.2008



na dann sinds nachgemachte


--------------------
20 Prozent Tiernahrung auf alles - außer Rabatt.
user posted image

www.kalletal.de
PMWebseite
Top
venturina
Geschrieben am: 19.09.2008, 09:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



wurden am 09.09.1987 original so mit dem Fahrzeug ausgegegben.

Ich glaube kaum das zu DDR-Zeiten jemand Moped Papiere gefälscht hat.


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 19.09.2008, 13:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Ich möchte hierbei anmerken, dass die Kr51/1 mit Handschaltung (so wie ich gelesen hab) noch bis zu letzt montiert wurde (Bj. 1980), aber eben nur für Behinderte, die bspw. ein verhindertes linkes Bein hatten. Und nur in sehr kleiner Serie. Es waren sozusagen Sonderproduktionen, speziell für Behinderte. Die ja auf diese spezielle Ausstattung angewiesen waren.

Und so gab es ja auch Behinderte, die nur Halbautomatikschwalbe fahren konnten. Da aber bekanntlich 1980 die komplette Produktion der 1er Schwalbe endete, es aber trotzdem noch Behinderte gab, die eventuell Interesse an der Halbautomatikschwalbe hatten, ist es doch möglich, dass die 1er Schwalbe in ganz kleinem Maße noch in Brandis mit Halbautomatikmotor gefertigt wurde, eben speziell für Behinderte, die darauf angewiesen waren. So wie es mit der Handschaltung auchschon gemacht wurde.

Ist jetzt nur eine wage Vermutung, aber meiner Meinung nach plausibel.

MfG joker317
PME-MailICQ
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 21.09.2008, 15:13
Zitat


Unregistered









bekannt ist bei der Handschaltungsschwalbe ja der durchführbare Umbau von der Fußbremse rechts auf links...ja nachdem welches Bein geschädigt war. Diese Möglichkeit entfällt aber bei der /1S da die Schaltung immer links per wippe erfolgte...das würde deiner Ausführung nach bedeuten, das die /1S ab 80 in Brandis gefertigt wurde nur für Personen deren rechtes Bein, und nur das rechte, geschädigt waren. Die Fußbremse hinten erfolgte dann über den Lenker.
Höchst unwahrscheinlich, oder. So unsinnig und zugleich kundenorientiert ist ja Planwirtschaft nun auch nicht, mal abgesehen davon das sowas noch nie gesichtet wurde...und es ja auch noch eben das duo gab, mit dem alle versehrten gleich welches bein geschädigt war, umgehen konnten. Ich denke es liegt eher an den betriebserlaubnisvordrucken>>>"die haben uns die falschen exemplare geschickt! was´n nu?""ach gerda, das macht ja nu och nüscht hauptsache die rahmennummern stimmen überein, ausserdem gibt´s gleich middach"

wink.gif
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter