Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> richtiges Einlagern von Teilen
shadowrider
Geschrieben am: 19.09.2008, 09:43
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 36
Mitgliedsnummer.: 1128
Mitglied seit: 26.02.2008



Hallo,

ich möchte einige momentan nicht verwendete Teile einlagern, beispielsweise einen kompletten Zylinder, Schutzbleche, Lampenteile.

Wie kann ich dies in einer unbeheizten Garage tun, so dass ich nicht in ein paar Jahren, wenn ich es benötige, nur noch vergammelten Schrott vorfinde?

wer hat die richtigen Profi-Tipps für mich?


--------------------
Restaurations-Story, biete Teile und mehr zu Simson
auf meiner Homepage: hier klicken
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 19.09.2008, 13:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Hallöchen,
also ich persönlich nehme die Teile so wie sie sind und lege sie ins Lager, was aber nicht grad empfehlenswert ist.
Bei Teilen die lackiert/verchromt sind oder sonstwie Metall enthalten sollte man wenigstens vor der längeren Einlagerung einen Ölfilm aufbringen (bspw. m.H. v. Sprühöl oder einem öligen Lappen). Bei Plasteteilen hab ich keine Bedenken vor Lagerschäden.

Wichtig ist auch, dass man ganz klar unterscheidet, welches Teil brauche ich eventuell demnächst wieder und welches Teil benötige ich definitiv in den nächsten zwei Eiszeiten nicht wieder. So sollte man es dann auch ordnen, denn mir ist aufgefallen, dass durch das Suchen von Teilen auch oftmals was kaputt geht, durch die häufige Umwälzung der Haufen.

Falls es noch Fragen gibt, scheue dich nicht.

MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 19.09.2008, 14:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Rost ensteht nur, wenn es feucht ist. Das is tin unbeheizten Garagen öfters der Fall. Ein Ölfilm hilft nur bedingt. Am besten du wickelst die Teile in Ölpapier ein. Noch besser ist es aber, die Teile in einen trockenen Raum zu lagern.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
shadowrider
Geschrieben am: 19.09.2008, 18:16
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 36
Mitgliedsnummer.: 1128
Mitglied seit: 26.02.2008



Zitat
Noch besser ist es aber, die Teile in einen trockenen Raum zu lagern.

ich glaub, meine Frau wird durchdrehen wenn ich die Teile in die Schrankwand einräume

an Ölpapier hatte ich auch gedacht, und dann vieleicht in eine Plastiktüte oder in eine Box?
den Ersatzzylinder werde ich wohl hoffentlich die nächsten 2 Jahre nicht brauchen

aber was mache ich mit größeren Teilen (Schutzbleche usw.) ?


--------------------
Restaurations-Story, biete Teile und mehr zu Simson
auf meiner Homepage: hier klicken
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter