Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Weiß nicht weiter!!
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 17:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Hallöchen!
Mein SR2E ging beim einlegen des Ganges einfach aus(abgewürgt). Habe heute meine Kupplung auseinander genommen, weil ich gedacht habe, sie ist nach langen Stand (17 Jahre) aneinandergeklebt. Beim aufmachen des großen Deckels habe ich aber den Eindruck das sie nicht zusammengeklebt ist. Also denoch gründlichst auseinander genommen und gereinigt.
Beim ziehen der Kupplung müßten sich doch eigentlich die Lammellen sichtbar bewegen oder nicht?? Es hat sich nix bewegt.
Was für mich noch komisch ist, Kupplung gezogen, Gang 1 rein und das Hinterrad dreht sich im aufgebockten Zustand NICHT. Das gleiche bei Gang 2. Es müßte sich doch das Hinterrad im augebockten Zustand bei gezogener Kupplung und Gang drin leicht drehen oder nicht??
Muß dazu sagen das unten unter dem schwarzen Deckelchen alles(Hebel) beweglich ist. Vieleicht aber auch nicht 100%ig,ich weiß es nicht!? hmm.gif
Neue Bowdenzüge habe ich noch nicht eingebaut, sollte es nur daran liegen??Was könnte es sein oder ist meine Kupplung komplett im Eimer??
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen weep.gif

Mfg Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 12.10.2008, 17:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Beim betätigen der Kupplung sollten sich die Beläge sichtbar wie folgt bewegen. wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 17:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



NÖÖÖÖ machts nicht, sieht auf alle Fälle nicht so aus wie auf dem Bild.
Mfg Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 12.10.2008, 17:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Na dann dreh mal in der Mitte der Druckplatte die M6 (SW10) Mutter lose und entferne die Madenschraube. Dann führst Du in das Loche eine Speiche oder einen Nagel ein. Normalerweise sollte nach ca. 1-1,5cm ein wiederstand sein, ansonsten fehlt eine Schubstange.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Das kann gut möglich sein, den man müßte doch die kleine Madenschraube etwas unter Druck rein bzw raus drehen können. Wenn das so wäre stimmt was bei mir nicht, denn diese Schraube ist geht ohne Druck rein bzw raus zuschrauben. So eine Sch....!

Mfg Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Na dann hast Du ja schon des Rätsels Lösung
hier ist zwar der M53 Motor, aber ich hab die Schubstangen mal markiert. Es sind halt gehärtete Stahlstifte, essermopi hatte mal ein Problem damit, er hat da irgendwo mal ein Fred darüber verfasst.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Ja schön und gut, aber wie soll ich jetzt weiter verfahren???? _uhm.gif
Wie kann so eine "Schubstange" einfach verloren gehen???. Ich denke mal so einfach nicht, weil der Verkäufer mir versicherte, das er lief und nix am Motor gemacht hat. Ich bin sehr ratlos momentan!
Hat einer vieleicht ein Bild im eingebauten Zustand,damit ich weiß wo nach ich suchen muß _uhm.gif .

Mfg Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
tommy266
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 997
Mitglied seit: 30.12.2007



Hallo,
hast du nun mal die Madenschraube ganz raus gedreht und mit einem kleinen Schraubendreher oder einen längeren Nagel die Kupplungsdruckstange ertastet?
PME-MailICQMSN
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Ja Tommy, hab ich gemacht, sie ist da und wie weiter??


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
tommy266
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 997
Mitglied seit: 30.12.2007



Schraube den unteren Motorendeckel ab das Blechding untendran und schau mal ob der Kupplungshebel nach unten gerutscht ist. Kann passieren, wenn auf der rechten Motorenseite der Sicherungssplint nicht mehr vorhanden ist bzw. verloren gegangen ist.
Thomas
PME-MailICQMSN
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 18:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Habe das Blech abgeschraubt aber der Kupplungshebel läßt sich gut mit der Hand hin und her bewegen.
Aber welchen Sicherungssplint meinst du, ich sehe keinen und verstehe nur Bahnhof.
Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
tommy266
Geschrieben am: 12.10.2008, 19:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 997
Mitglied seit: 30.12.2007



Hattest du eigentlich beim Kuppeln, als die Kupplung noch zusammen gebaut war, einen spürbaren Wiederstang gefühlt? Oder ging das total leicht zu ziehen?
Thomas
PME-MailICQMSN
Top
tommy266
Geschrieben am: 12.10.2008, 19:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 997
Mitglied seit: 30.12.2007



in der rechten Motorhälfte ist genau dort, wo der Bund des Motorendeckels den Bereich zwischen Abtriebsritzel und Zündung trennt eine kleine Bohrung, dadrin befindet sich der Sicherungsstift für den Kupplungshebel unten am Motor. Es existieren hier auch Bilder im Forum von dem Teil. Da musst du einmal die Suchfunktion benutzen. Es gibt auch eine Explosionszeichnung des SR2 Motors (RH50II).
Thomas
PME-MailICQMSN
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 12.10.2008, 19:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Könnte der Sicherungssplint über die Jahre verrutschen oder gar aus dem Loch fallen,das heißt runter in den E-Deckel?

Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
tommy266
Geschrieben am: 12.10.2008, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 997
Mitglied seit: 30.12.2007



Nein, er kann nicht einfach in den Motordeckel fallen, da sich der Bund des Motordeckels eigentlich so ziemlich genau über dem Sicherungssplint befindet. Er kann maximal rausfallen, wenn er locker sitzt und ohne rechten Motordeckel gefahren wird. Ich schreibe das alles nur, weil es sein kann, dass der Sicherungsbolzen fehlt und dadurch der Kupplungshebel nach unten aus seiner Führung gerutscht sein könnte. Dadurch, sagen wir mal so, Kuppelt man ins "Leere", d.h. beim Kuppeln betätigt der Kupplungshebel nicht mehr die Kupplungsdruckstange, welche wiederum das Kupplungspacket auseinander drückt um den Kraftschluss zu unterbrechen.
Also das ist nur eine Vermutung, aber ich denke eine Gute.
Thomas
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter