Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Fehlzündung am Elektronik
Katlehn
Geschrieben am: 25.10.2008, 18:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Nachdem nun die Ursache für das Getriebeöl im Kurbelwellengehäuse gefunden wurde
(falsch eingebauter Wellendichtring) nun ein anderes Problem.
Plötzlich nur noch Fehlzündungen, Platschen und Knallen bei Vollgas, Qualmen aus dem Auspuff.
Anspringen tut der Motor wunderbar.
Nochmal zum Motor:
4 Gang mit Elektronikzündung.


Hoffe Ihr könnt mir helfen.
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 25.10.2008, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Katlehn,

ein Thread hätte wirklich gereicht. Ich vermute mal, es geht um eine S51 mit originaler Lima, oder?
Patschen kann auch vom Vergaser kommen, durch ein zu mageres Gemisch. Eine andere Möglichkeit wäre eine verrußte Zündkerze. Überprüfe mal diese Sachen. Normalerweise verstellt sich keine E-Zündung von alleine. Hast du das was verändert?

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 26.10.2008, 07:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Stimmt, ein Thread hätte wirklich gereicht.
(Warum auch immer)
Zündkerze 260ziger ist eine neue, nur leider jedesmal nach dem Starten verrußt.
(0,4 Elektrodenabstand)
Vergasser wurde gesäubert und hat jeweils eine neue Dichtung am Vergaserflansch sowie am Gehäuse bekommen.
Zum Gemisch kann ich nichts sagen, da nicht selber Getankt.
"Nach Rückfrage 1:50 an der Tankstelle"

Haben das Moped vor kurzen von einem älteren Ehepaar gekriegt, denen wir ab und zu mal helfen.
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 26.10.2008, 08:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Katlehn,

die Aussetzer kommen von der verrußten Kerze 100%. Mit Gemisch meine ich das Benzin-Luft-Gemisch, nicht das Benzin-Öl-Gemisch wink.gif .

Jetzt muß du rausbekommen, warum deine Kerze sofort schwarz ist. Was für einen Vergaser haste dran? Schließt der Choke 100%?

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 26.10.2008, 11:28
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Vergaser 16N1-5
Wenn ich den Choke betätige geht er aus.Ich gehe mal davon aus das er dann auch ordnungsgemäß schließt.
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 26.10.2008, 11:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Es muss ein 16N1-11 ran.
PM
Top
Hille
Geschrieben am: 26.10.2008, 11:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Du hast zwar immer noch nicht verraten, um welches Fahrzeug es geht, ich vermute immer noch eine S51. Dort gehört aber kein 16N1-5 dran, sondern ein 16N1-11.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 26.10.2008, 12:22
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Vermutung ist richtig.
S51 4Gang Elektronik.
(Elektronik wurde aber nachträglich eingebaut,von wem auch immer)
Wie Unterscheiden sich die Vegassern ??
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 26.10.2008, 12:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Zitat (Katlehn @ 26.10.2008, 13:22)
Wie Unterscheiden sich die  Vegassern ??

in allem wink.gif . Der 16N1-5 wurde beim KR51 verbaut.

16N1-5:
---------
HD=67
ND=215
LD=40
Nadel=08
Kraftstoffhöhe=7mm
Leerlaufluftschraube offen=0,5-1 Umdrehungen

16N1-11
----------
HD=72
ND=215
LD=35
Nadel=10
Kraftstoffhöhe=8mm
Leerlaufluftschraube offen=1-2 Umdrehungen

Du siehst, das beide Vergaser völlig unterschiedlich bedüst sind. Besorge dir den richtigen Vergaser und probiere diesen dann aus.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 26.10.2008, 12:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Ok und danke.
Melde mich dann wieder.
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 26.10.2008, 19:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Zitat (Katlehn @ 26.10.2008, 08:42)
Vergasser wurde gesäubert und hat jeweils eine neue Dichtung am Vergaserflansch sowie am Gehäuse bekommen.

Hi, hast du ev. die Düsen vertauscht?
Hauptdüse und Starterdüse? Wäre auch ne Begründung... Aber naja, wenn eh n anderer Vergaser rein muss...
Oder es is einfach nur noch zu viel Öl im Kurbelgehäuse.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 31.10.2008, 18:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Hallo ,
heute den Vergaser 16N1-11 eingebaut und leider das selbe Theater.
Im stand läuft er wunderbar, sobald ich aber Gas gebe hat sich das Thema wieder erledigt.
Nur noch ein spucken und stottern und hört sich an als wenn er gleich abgewürgt wird.
Runter vom Gas und im Stand, dann alles wieder normal.

Kerze wieder raus, Elektrode sieht schwarz aus und ist nass, Abstand gemessen 0,4 vorhanden.
Wieder rein, und nochmal das ganze.

Langsam geht das an die Nerven.
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 31.10.2008, 22:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hattest du die Kerze mal gesäubert bzw. mal ausgetausch?


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Katlehn
Geschrieben am: 02.11.2008, 11:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 1624
Mitglied seit: 21.10.2008



Kerze ist Nagelneu und wurde selbstverständlich nach dem Rausdrehen gesäubert.

Da der Vorbesitzer nicht sicher ist wie das Mischungsverhältnis im Tank ist, habe ich nun um sicher zu gehen das Komplette Gemisch abgelassen und durch neues 1:50 ersetzt.
Motor läuft nun einigermaßen vernünftig, Qualmt aber wie verrückt und meine Klamotten Richen als wenn ich beim Speedway war.

Kann es sein, das eventuell ein teil des Getriebeöls welches sich im Kurbelwellengehäuse befindet verbrannt wird ?
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 02.11.2008, 14:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Fahre mal so 10km mit ordentlich Gas, kontrolliere vorher und nachher den Getriebeölstand, dann weißt du was los ist. Normalerweise sollte der Motor nach 10km nicht mehr qualmen. Wenn das Getriebeöl gleich bleibt, kann es nur noch zu fettes Gemisch aus dem Vergaser sein.

Du kannst auch mal eine Geruchsprobe machen. Brennendes Getriebeöl richt anders als brennendes Zweitaktöl, das riecht besser.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter