Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Tachometerantrieb
strassenmeister
Geschrieben am: 02.11.2008, 13:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Hallo Gemeinde.

Brauche eure Hilfe. Und zwar habe ich gestern meine Vorderradnabe (SR2E) gründlichst gereinigt und poliert. Beim abbauen des Tachometerantreibes an der Nabe, mußte ich leider feststellen, dass die zwei Mitnehmernasen(Staubdeckel) abgebrochen sind.
Was kann ich machen, das sich mein Tacho wieder dreht?
Wo bekomme ich so ein "Staubdeckel" mit den zwei Nasen her, oder kann ich irgentwie was improvisieren!

Mfg Rico

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 02.11.2008, 14:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Improvisieren kannst du, biege dir aus dem noch vorhandenen Blech zwei neue Nasen raus, dann leidet zwar die Schutzwirkung des Staubdeckels, aber am Tachoantrieb ist ja auch noch ein Filzring.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
strassenmeister
Geschrieben am: 02.11.2008, 17:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 877
Mitgliedsnummer.: 1552
Mitglied seit: 17.09.2008



Oh ja stimmt Tim thumbsup.gif , warum ich da nicht selber drauf gekommen bin cool.gif .
Müßte gehen. Suche aber trotzdem weiter!!!!!

Mfg Rico


--------------------
Landeshauptstadt Suhl!!!! Stimmt doch,oder?
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter