Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kupplung trennt nicht richtig, SR2e
Toni
  Geschrieben am: 19.03.2006, 11:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo,
ich habe folgendes Problem.
Ich habe gestern endlich die Kette aufgelegt und ihn angetreten. Im Leerlauf ist alles in ordnung. Dann habe ich die Kupplung gezogen und den 1. Gang reingemacht. Dabei hats im Getriebe geknackt. Bei gezogener Kupplung ist das Hinterrad nicht stehen geblieben! ermm.gif Es hat sich auch nicht mit dem Fuß anhalten lassen. Die Stellschraube oben am Griff ist ganz draußen!!!
Kann die Kupplung verschlissen sein? Ich kenne mich da nicht so aus, Vergaser sind da schon eher mein Ding. wink.gif
Mfg. Toni _uhm.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 11:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner TS. Stehen bleiben Gang rein, es gab eine Ruck und sie ist ausgegangen. Haste schon mal einen Ölwechsel gemach? Bei mir hast geholfen, wenn ich etwas an der Kupplung rumspielen-> ziehn, loslassen. Und das ein paar mal hintereinander. Aber ich denke daran liegts bei dir nicht, ehr gesagt habe ich keine Ahnung.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 19.03.2006, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Öl ist ganz Frisch!!!


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 12:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Ich denke dann musst du mal auf Norbert warten.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 19.03.2006, 12:35
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Hallo,

mache folgendes:

Stellschraube an der Schaltgarnitur bis auf 2 Gewindegänge ganz reindrehen. Dann schraubst du den kleinen Deckel am Kupplungsdeckel ab. Dann siehst du eine Mutter und eine Schlitzschraube.

Die Mutter mit `nem 10er Schlüssel lockern. Mit einem Schraubendreher die Schlitzschraube festhalten. Die Mutter von vom Stift (Schlitzschraube) etwas herausdrehen (ca. 3 - 4 Umdrehungen).

Die Schlitzschraube mit dem Schraubendreher wieder hereindrehen, bis du einen leichten Anschlag merkst. Nicht festdrehen! Schlitzschraube wieder mit dem Schraubendreher festhalten und die Mutter bis zum Anschlag festziehen!

Ausprobieren. Wenn noch zu viel Kupplungsspiel ist, stellst du oben am Schaltgriff noch etwas nach. Beachte auch, das die Kupplung etwas Spiel haben müssen, sonst schleift die Kupplung und es verbrennen die Lamellen.


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.03.2006, 13:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo,

dreh erst mal am Griff die Stellhülse soweit rein, dass Du etwas (1-2mm) Spiel an der Bowdenzughülle hast. Das ist der Punkt, wo die Kupplung voll greift. Wenn Du jetzt am Hebel ziehst, muss sie voll trennen. Wenn nicht> Fuchs oben.

Eine weitere Ursache kann ein Falsches oder gar zuviel Getriebeöl sein. Dann neigt sie zum "kleben".

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 19.03.2006, 13:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo,
also spiel ist am griff überhaupt keins. sad.gif Auch nicht, wenn die Hülse komplett drin ist. hmm.gif
Öl habe ich normales Motorenöl (15W40), Getriebeöl soll ja laut Anleitung von 1963 nicht rein!
@ Norbert: Hat sich eigentlich schon was mit den Spannbändern getan?
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 13:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



@ Toni Diesen Satz aus der Betriebsanleitung kannst du getrost streichen, ich weiß nicht was die damals für Getriebeöl hatten, aber du kannst ohne Bedenken stink normales Getriebeöl einfüllen.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 19.03.2006, 13:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



AHA! wink.gif
In der Anleitung steht aber auch SAE 40. Bedeutet soviel wie xW40.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 13:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Aha! Das is ja mal ein Ding, da ich mich mit nicht so auskenne kann ich damit jetzt nicht so wirklich viel anfangen _uhm.gif , ich weiß bloß das in meinem Rasenmäher 15w40 drinne is.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 19.03.2006, 14:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



...und in Opelmotoren bis 2003 kommt 10W40 (danach 5W30 longlife) cool.gif rolleyes.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 14:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Ohh mit dem 5W30 wäre ich vorsichtig, unser Touran hatte mal 0W40, aber das flüssig da hat der Motor sich immer was mitgenommen, jetzt müssen wir alle 1000km einen halben Liter!!!!! öl auffüllen. Und wir fahren in der Woche 1000km jede Woche osnabrück und zurück.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.03.2006, 14:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Toni, gehen morgen raus. Ich bin manchmal etwas... hmm.gif naja... biggrin.gif

Du musst dort Spiel haben, sonst greift sie nicht komplett. Das kannst Du mit Fuchs seiner Methode einstellen. Wenn Du dort ein minimales Spiel bei losgelassenem Hebel hast, muss der Weg beim Ziehen ausreichen, um korrekt zu trennen.
Ist die Feder unten im Motor an der Kupplungsbetätigung drin? Ist es der richtige Zug und geht er leicht?

Grüsse Norbert

Edit: das öl ist o.k. Menge ca 1/2 Liter, eher weniger. Es muss etwas unter dem Deckelrand stehen.

Du hattest den Motor nicht auseinander, oder? Es kann über die Jahre auch sein, dass das alte Öl verharzt ist und die Scheiben und Lamellen kleben. Warmlaufen lassen und immer wieder Kupplung ziehen.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 19.03.2006, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Nur Zylinder und Kolben runter und getauscht. Weil der fest war. Das mit dem Warmwerden mache ich mal. Öl war keins mehr im Getriebe, das ist alles auf dem Motor außen gewesen. War zum Glück nur der Deckel zum Kupplung einstellen dran schuld. biggrin.gif
Öl dann wechseln oder kann das drin bleiben???

Bearbeitet von Toni am 19.03.2006, 16:56


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 19.03.2006, 17:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Wisst ihr was? Genießt einfach das Gefühl keine TS 150 zu besitzen! Beim Essi kommen im Motor zwei Kabel an und das wars aber in einer TS sieht es so aus, nun findet mal heraus warum sie keinen Funken hat. Genießt euer Leben ohne TS 150

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter