Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> hinteres Schutzblech SR1, :: Lochmuster ??
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



Liebe SR-Gemeinde,

es ist mir schon die Tage aufgefallen - aber heut wurde es konkret. Aus aktuellem Anlass mir ein Provisorium zurechtzubasteln bis ich endlich ein beige-graues Schutzblechstück für meinen 56´iger SR1 in guter Farbe gefunden habe habe ich meine kleine Blechsammlung durchstöbert...

Aber erstmal was grundsätzliches - viele wissen es schon, andere noch nicht, wiederrum andere wollen von unseren schönen SR nicht wissen - egal. Beim SR1 gab es wohl zwei Varianten der hinteren Schutzbleche - eher sogar 2,5. Zum einen das durchgängige - also eins am Stück was an der Hinterschwinge vorn und mittels Strebe an der Achse verschraubt wurde. Das war wohl so 55 - richtig?? Dann gabs aber auch schon gleich die geteilte Variante, d.h. der vordere Teil des Bleches wurde mit der Hinterschwinge verschweisst (als Verstärkung quasi). Der hintere Ansatz wurde dann in der Nähe der Gepäckträgeraufnahme mit den vorderen Teil verschraubt. Das ist toll zum Wechseln, bringt aber so ne Art Sollbruchstelle mit sich. Über die Jahre leiden hier viele unserer SR unter Ermüdungserscheinungen im Material. Dann gab es noch die leich modifizierte Version einer "verstärkten" Hinterradschwinge, die wo der vordere Teil mit den Seitenwangen vorzufinden und ebenfalls verschweisst ist.

So, nun mal zum Anliegen. Mir ist aufgefallen, dass es da verschiedene Lochmuster zu geben scheint. Zum einen, die frühe Ausführung, da wird die Strebe tiefer, näher im RL, angenietet. Bei der späteren Version fand ich die Löcher für die Streben weiter oben. Ist das so korrekt??


...ich mach gleich mal Bilder... Gruss!! ...der Eike dry.gif


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 13:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...so, hier die 55´iger Version mit durchgehendem Blech und den tiefen Strebenlöchern:



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 13:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...und hier eins von meinen 56´iger Fragmenten, da ist die Position der Löcher (noch die original Nieten drin) anders gewählt. Ich weiss, das Blech ist Mist, aber im Keller hab ich ein identisches:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.11.2008, 14:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Eike von biggrin.gif ,

das hatte schlichweg optische Gründe. Die hintere Strebe ist von der Waagerechten ca. 10° nach oben versetzt, um ein "gefälliges Aussehn" zu bekommen. Das war/ist im Fahrradbau so üblich und usus.

Als 1. hast Du hier die Queransicht mit ungekürztem Schutzblech meines SR1: Das Schutzblech hört genau waagerecht auf, die Strebe etwas höher. (Wenn man, wie Hendrik es vorhatte, nun oben im Bereich der Schraubstellen kürzt, kommt das Alles nach oben und sieht Sch...e aus biggrin.gif )

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.11.2008, 14:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Und nun muss ich in die Trickkiste greifen, ich hoffe der Besitzer verzeiht mir. _clap_1.gif

Das andere ungekürzte, ältere Schutzblech. Leg die beiden Bilder übereinander und Du wirst sehn, dass die Proportionen absolut identisch sind.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 14:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



Danke Norbert - (fast) alles klar!!

Brauch ich also für meinen 56´iger SR1 - mit geteilten Blech - das Lochmuster mit der Varianten Strebenlöcher "weiter oben" - also im oberen Bereich des Rücklichtes?! Richtig?? _uhm.gif

Wie auch immer und wie auch den beiden Bildern zu entnehmen (Dank.) ist die Position der Rücklichter zwischen 55 und 56 nicht ganz identisch - so die Winkelgeometrie gleich ist. Beim 55´iger würde das RL ein müh weiter höher sitzen!??? _uhm.gif

Weiter ist mir aufgefallen - ich hab probeweise mal das RL angehalten - das sieht ganz schön schXXXe aus, als obs nicht des Original wär. Will sagen die Anliegefläche schmiegt sich nicht wirklich?? Muss so, oder??

Dank+Gruss ...der Eike thumbsup.gif

ps: ich hab jetzt mal die ersten Löcher fürs Rücklicht gebohrt. Das erste 80 von unten, des zweite dann wiederrum 55 höher plus des kleine fürs Kabel nach Schablone. Hoffe die Position iss die richtige unsure.gif unsure.gif unsure.gif ...wo kommen den jetzt genau die Löchlein für die Streben hin?? Und warum haben die Streben hinten drei Löcher?? Das mittlere auf Höhe der oben RL-Schraube?? ...Gruss, der Eike _uhm.gif


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.11.2008, 15:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Man scheint wirklich das Rücklicht bei der 56er Variante etwas runter genommen zu haben.

Die genauen Bohrmaße kann ich ad hoc nicht sagen, aber eines weiss ich aus eigener Erfahrung: Die Nachfertigungen der Rücklichter sehen auf einem SR1 absolut bescheiden aus, da man die Schutzblechrundung nicht "bedacht" hat.

Das mittlere Loch der Strebe bleibt frei. Ist nur innere Zierde. laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...ok, des mittlere bleibt frei. Ich lass des erstmal ruhen, vielleicht find ich ja noch ein originalbeiges Blech irgendwann smile.gif

Das mit der Missachtung der Blechrundung haben unsere Altvorderen wohl aber auch nicht so eng gesehen, schau mal, sieht bei mir an meinem 55´iger Blech (durchgehend) so aus, extra ohne Blitz photographiert, da kommt des ganz gut rüber... Da lugt sogar noch das eine Löchlein für die Strebe vor (tiefe Variante)


der Eike wink.gif

ps: Gabs die Birnchen auch mal in klein und 6Volt?? Da passt doch des rote Platikkäppchen kaum _uhm.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.11.2008, 16:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Eike, fotografier mal schnell unserem bulgarischen Freund nur den Rücklichtträger. _clap_1.gif

In den Untiefen des Forums und auch meines Rechenknechtes schlummert ein Foto, wo mehrere der alten Rücklichter angebaut nebeneinander zu sehen sind. Es gab da nämlich verschiedene von der Breite her. Ich such mal...


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 16:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...Rücklichtbreiten gibt es zwei: fürs Radl und für SR... die Träger sind gleich für alle SR, bis auf die Qualitätsstempel auf der Rückseite... und dann gibts noch den Träger für die Radlbirne, den hab ich auch noch irgendwo...


das gewünschte Bild?? ...voila!! ...here it is wink.gif

Gruss, der Eike

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.11.2008, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Von und zu, ich danke Dir laugh.gif thumbsup.gif

Ich find das Foto nicht. Kein Wunder bei ca. 30.000, die alle mit IMG oder PIC und Nummern gekennzeichnet sind. Ich habe keine Ordnung hier in meinem Saustall laugh.gif

Es gab Rücklichter der alten Sorte 3: Fahrradl mit 0,3W Schraublampe, Fahrradl mit 3 Watt Bajonett (das ist für das schmale SR1-Blech das Richtige) und etwas breiter waren die dann für SR2. Die alten SR1-Rücklichter waren schon so, dass die sich ans Blech angepasst haben. Die SR2 sind zu breit und die Nachfertigungen ebenfalls. Das sieht Mist aus.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 06.11.2008, 17:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 847
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...mmhh, ich hab nur die breiten Varianten - aber dafür Oriischinal biggrin.gif nunja, so selten sind die ja nun auch nicht - nur wie immer die Preise überzogen mad.gif


Norbert, oder wer anders, wie lang muss denn des Ansatzstück des Schutzbleches sein?? Ich hab meins (das Blech _clap_1.gif ) professionell verlängern lassen ohne vorher zu messen ohmy.gif ...ich hoffe des hat jetzt Übermass und der SR ist nicht aufgebaut, sodass ich der eingangs durch Norbert dargestellten Horizonttheorie nicht direkt praktisch folgen kann...


Dank+Gruss, der Eike


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter