Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vorstellung + erste Fragen
HannesKoe
Geschrieben am: 13.11.2008, 19:38
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



Hallo zusammen,

ich bin Hannes und wohne in Dresden.
Von einem Kommilitonen haben wir, also mein Vati und ich, einen SR2E übernommen. Er fuhr noch, bevor der Kollege ihn auseinander genommen hat um ihn zu restaurieren - bis zum sandstrahlen und grundieren ist er gekommen. Dann hat er ihn an uns verkauft, weil er keine Zeit mehr hat.
Mein Vati hatte früher selbst einen SR2, deswegen ist er jetzt mit voller Begeisterung dabei. Wir wollen das gute Stück so gut es geht wieder herrichten.

Es laufen zur Zeit einige Arbeiten parallel, zum einen holen wir gerade Angebote zum Lackieren/Linieren ein, zum anderen beschäftige ich mich gerade mit den Rädern, doch dazu gleich mehr.

Und da hatte ich auch schon die ersten Fragen an die Wissensträger hier:
Wo kann man in und um Dresden die Teile gut und günstig lackieren? Das selbe gilt für's linieren? Farben sind schon vorhanden, hat der Vorbesitzer schon anmischen lassen.
Worauf sollte man vorher evtl. noch achten?


Nun zu den Rädern:
Bekommen haben wir 3 Vorder- und ein Hinterrad. Und wer die Wahl hat, hat die Qual. Also habe ich mich unwissend wie ich bin für das optisch ansprechendste entschieden. Da klar war, das die Speichen nie wieder glänzen werden, haben wir neue gekauft und ich habe das Rad demontiert, gereinigt und poliert ;-)
Beim Neueinspeichen tauchten die ersten Fragen:

Zum Einspeichen habe ich mir eine Anleitung aus dem Internet besorgt, da gings um Fahrradräder, ist ja aber im Prinzip das gleiche.
Was mir aber aufgefallen ist:
1) Speichenmuster
Vorderrad und Hinterrad sind von der Speichenrichtung her 'andersrum' eingespeicht. Das hängt irgendwie mit den Antriebskräften zusammen. In der Fahrradbeschreibung stand aber drin, dass wenn eine Naben/Scheibenbremse zum Einsatz kommt, man sich danach richten soll, da die Bremskräfte größer als die Beschleunigungskräfte sind. Da bei Vorderrad und Hinterrad beide Bremsen auf der gleichen Seite sind (? - ich kenn halt erst nur die Einzelteile) müßte das Speichenmuster für Vorder und Hinterrad gleich sein? Wie ist es original?

2) Speichenkreuzung
Die Speichen werden so eingebaut, dass sie sich 3mal kreuzen. Bei der Anleitung stand aber, dass bei der dritten Kreuzung (von der Nabe aus gezählt) die obere Speiche unter die untere soll - was mehr Festigkeit bringen soll. Bei allen 4 Rädern sind aber die obersten Speichen durchgehend oben. Ist das orignal so richtig? Kannte man den Kniff früher noch nicht, oder warum ist das so?

3) Nabenlagerung
nach dem Einbau wolllte ich zentrieren, zumindest versuchsweise erstmal schauen wie es geht - dabei ist mir aufgefallen, dass die Achse sehr(!) viel Spiel hat. Wie oben schon gesagt, bei der Auswahl hatte ich mehr auf das Optische als das technische geachtet, aber man lernt nur dazu. Zumindest hab ich sie dann mal aufgemacht: siehe Bild
Anscheinend sind die falschen Kugeln verbaut wurden, sie laufen nämlich nicht auf der Konusfläche (mit Fett bedeckt - nur ein kleines Stück habe ich mit dem Schraubenzieher mal entfernt), sondern auf der vorderen Kante des Konus.
Zum Ausmessen der Kugeln bin ich noch nicht gekommen.
Evtl. kann ich die Kugeln aus den anderen Rädern nehmen...
Frage: Wo bekomme ich sonst neue Kugeln her?

4) Nabenmontage
da ich mit meinem Werkzeug nicht gut zurecht gekommen bin, werd ich mir demnächst auf dem Flohmarkt ein paar allte Maulschlüssel besorgen und die abschleifen, damit ich die halben Muttern ordentlich anziehen kann.
Nun meine Frage: Wie montiert man sowas am besten, in welcher Reihenfolge was mit wem zu kontern ist? Wie groß das Spiel sein soll und wie man das am besten einstellt?
Die Passscheiben zwischen Bremsdeckel und Nabe haben sicherlich auch eine Funktion - auf welches Maß muss man da achten?

ziemlich viel auf einmal - ich hoffe trotzdem ihr könnt mir helfen
ein bisschen habe ich auch schon gesucht, bin aber noch nicht zu allem fündig geworden
sollten mehr Infos / Bilder gewünscht sein - einfach fragen!

grüße, Hannes

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 14.11.2008, 09:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Hallo Hannes,

erstmal willkommen im Forum. thumbsup.gif
Zum Thema Lackieren: In Wilsdruff (dürfte dir ein Begriff sein, oder?) gibt es einen Lackierer, bei dem wir schon mehrere Sachen haben machen lassen und der für einen sehr ordentlichen Preis Spitzenarbeit abliefert. Lackiererei Burkhardt.
Zu den Speichen: Ich gehe mal davon aus, dass es sich um Vollnaben handelt. Du siehst unten wie die Essi Felge gespeicht war/ist. Die Speichen gehen einfach nur 3 mal drüber. Bei Halbnaben ist das wieder was Anderes. Und die Richtungsgeschichte habe ich noch nie gehört, aber schon mehrere Felgen eingespeicht.
Du machst das schon!

Liebe Grüße nach Dresden. biggrin.gif

Nils

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 14.11.2008, 10:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Hannes, meinen Glückwunsch zum Start in diesem Forum und zu einer respektablen Neuvorstellung thumbsup.gif

Ich bin jetzt schon gespannt auf den Fortgang Eurer Arbeiten, im Lack- und Einspeich-, Aufarbeit-Bereich. In diesem Forum wirst Du mit Fachlichkeit zum Thema SR2 regelrecht zum Ziel getragen.

Viel Spaß beim Neuaufbau und lasst uns ab und an mal mit Bildern und Fragen teilnehmen,

Grüße,

Bernd
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 14.11.2008, 12:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Hannes und Vater wink.gif ,

eine schöne Vorstellung und viele Fragen thumbsup.gif So haben wir das gern... biggrin.gif

Zum Thema Einspeichen folgender Link

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=1091

Den Rest machen wir nach und nach. Es gibt ja auch in DD eine richtige SR2-Szene. Den ersten, Nils, hast Du schon kennengelernt. Weitere werden mit Sicherheit folgen.
Du kannst also auf fachkundige Hilfe hier und/oder direkt zurückgreifen.

Grüsse aus der Oberlausitz

Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
HannesKoe
Geschrieben am: 17.11.2008, 23:57
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



Guten Abend zusammen,

das Wochenende ist vorbei und ich bin heute wieder zu was gekommen.
Zwar nicht wirklich weiter, dafür aber richtiger ;-)

Am Samstag war ich auf dem Flohmarkt und hab mir für 5€ Maulschlüssel gekauft, die ich heute 'mal eben schnell' noch abgeschliffen habe.
Auf dem Flohmarkt habe ich dann auch schon das nächste Projekt erstanden rolleyes.gif
Ein schönes altes Fahrrad für meine Freundin, das muss noch bis Weihnachten fertig werden, wird aber nicht so viel Arbeit, da ich es bloß ein wenig putzen und polieren werde, da es sonst noch sehr gut in Schuss ist.

zum Thema: Vorderrad war heute wiedermal angesagt

3) Nabenlagerung
Es waren tatsächlich die falschen Kugeln verbaut!
Zum Glück waren in einer der andern Naben noch die richtigen, so das ich sie austauschen konnte und alle mit den neuen alten schmalen Maulschlüsseln einstellen konnte - dennoch umsonst dry.gif

Beim Einspeichen und anziehen ist es mir schon komisch vorgekommen, nach Anleitung sollte man alle Nippel bis zum letzten Gewindgang drehen und dann rundherum immer mit einer Umdrehung solange bis alle etwa gleichmäßig unter Spannung sind. Dies war bei mir nicht der Fall. Nachdem ein Großteil der Speichen fest war, einige schon sehr fest, waren drei, vier Speichen noch total locker.
Zumindest habe ich mir das ganze heute mal genauer angeschaut und mußte feststellen, dass meine Nabe (!) eiert. Da dadurch auch die Bremseinheit an der Nabe schleift und ich mir beim Zentrieren etc. noch mehr Probleme einhandle habe ich mich entschieden die (schön polierte) Nabe wieder auszubauen und stattdessen die von der Stahlfelge einzubauen - das ist das Gute wenn man 3 Vorderräder zur Auswahl hat. Das Einspeichen geht dann also beim nächsten mal wieder vorne los.
Ein guter Zeitpunkt um noch offene Fragen zu klären.

1) Speichenmuster

ich habe mal ein picture angehängt, was mein oben erwähntes Problem beschreibt. Wie zu sehen ist, ist die erste Speiche rechts neben dem Ventil von der Nicht-Bremsen-Seite ausgesehen außenliegen und beim Hinterrad innenliegend.
Was ist richtig, was ist falsch? Oder wie soll ich's machen?

2) Speichenkreuzung
Scheint wohl so zu sein, das die Speichen nicht 'hinterzogen' werden, d.h. das die außenliegende Speichen immer außen bleibt.

4) Nabenmontage
Ist wohl jetzt hoffentlich nicht mehr nötig, da die 'neue' Nabe gut läuft.
Ich werde wohl, wie es Norbert in seiner Einspeich-Anleitung beschrieben hat, das Spiel zum zentrieren auf Null stellen, nur wie stelle ich es danach wieder richtig ein?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
HannesKoe
Geschrieben am: 18.11.2008, 00:01
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



hier noch ein Bild von dem Fahrrad
Marke: EDS
wenn da jemand genauere Infos drüber weiß, wäre ich dankbar, hab bislang beim googeln nach EDS nichts gefunden

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 18.11.2008, 06:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Vorkrieg! thumbsup.gif Die Lackierung des Strahlenkopfes errinnert entfernt an Diamant der 50er Jahre, aber der Rest ist Vorkrieg (gut hmm.gif ..das Tretlager kann auch noch zu DDR-Zeiten nachgerüstet worden sein, genauso wie die Räder).

Bitte mach wieder ein paar 28''-Räder dran. wink.gif Holzdekor-Wulstfelgen würden genial kommen! _clap_1.gif


mfG Christoph
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter