Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwingenbolzen fest
Lexa
Geschrieben am: 21.11.2008, 23:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 1684
Mitglied seit: 21.11.2008



Hallo zusammen,
ich möchte mich zunächst kurz vorstellen. Mein Name ist Axel, ich bin Baujahr 58, wie der SR2 Rahmen, den ich vor kurzem bei ebay für 1€ ersteigert habe. In der Beschreibung des Verkäufers berichtete er, dass sein Kumpel den Schwingenbolzen verbogen hat. Ich habe mir das Teil vorgenommen und mit Flex, Oel und Hammer die Schwingenachse + Bolzen herausbekommen. Der Bolzen ist nun fest in der Achse und rührt sich bisher nicht!!!
Frage: Ist der Bolzen nur gesteckt oder mit einem Gewind in der Achse befestigt.
Habt ihr einen Tip, wie ich das Teil herausbekomme. Die Achse scheint noch OK zu sein.

Die Rahmennummer ist übrigens: 431116 ; die Hinterradfeder ist aus Gummi

Die Lager der Achse sind noch im Rahmen, nimmt man die zur Restaurierung (Sandstrahlen) heraus, oder macht man da mehr kaputt??? _uhm.gif

Freundliche Grüße
Axel


--------------------
"Älterwerden ist gar nicht so schlecht, wenn man die Alternative bedenkt." Maurice Chevalier
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 22.11.2008, 14:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

was für eine Achse meinst du? Meinst du den Schwinghebel? Sitz dort der Bolzen fest? Wenn ja, erwärme den Schwinghebel auf 80-90Grad und schlage den Bolzen dann raus. Es kann sein, das durch die ganzen Schläge sich der Bolzen aufgepilzt hat und somit klemmt.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 22.11.2008, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Sorry, dass ich es so spät gesehn habe.

Ich denke, es geht um den Bolzen am Rahmen unten. Schwingenlagerung hinten/unten.

Der ist gesteckt. Wenn der so fest ist, gehe ich auch von Sinterbuchsen aus, nicht Miramid.

Es geht mit Wärme und mit roher Gewalt. Unversehrte Buchsen kann man zum Strahlen drin lassen, was ich mir aber nach der Schilderung nicht vorstellen kann.

Ich würde es vor der Gewalt mit Einweichen probieren.

Da kommt auch wieder das hoch: Sinterbuchsen nebst den zugehörigen Bolzen dürfen nicht gefettet werden, nur geölt. Auch wenn dort Schmiernippel für die Presse dran sind.
Das ist eine alte Maschinenbau-Weisheit.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Lexa
Geschrieben am: 23.11.2008, 10:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 1684
Mitglied seit: 21.11.2008



Hallo,
besten Dank. Ich habe beides - Wärme und rohe Gewalt - angewendet und es hat geholfen !!!! _clap_1.gif

Was meintest du mit einweichen - in Rostlöser??? _uhm.gif

Hier nochmal die Bezeichnung der Teile: (aus Ersatzteilliste SR2 E - sollte aber auch für SR2 gelten???)

Achse zur Schwinge 30134
Bolzen zur Schwinge 31209

ab Fahrgestell 591241 - Achse 33138, Bolzen 33139 + Kugelwulstschmierkopf AM 6 DIN 3403 - Dies meinst du (Norbert) mit Schmiernippel ??? Nippel kling irgendwie besser!!!! War bei mir nicht dran!!!

Gruß Axel thumbsup.gif thumbsup.gif thumbsup.gif


--------------------
"Älterwerden ist gar nicht so schlecht, wenn man die Alternative bedenkt." Maurice Chevalier
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 23.11.2008, 11:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo Axel, der Schmiernippel war bei den SR2 noch nicht dran. Der kam erst bei dem SR2E aufgrund des längeren Federwegs.

De Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter