Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Simmeringwechsel an SR-2
Sr2E1963
Geschrieben am: 22.03.2006, 16:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Hallo,

habe heute meine neuen Simmeringe erhlalten.

Habe am Motor die Zündung ausgebaut und die verschraubte Gummischalt dahiner und jetzt sehe ich das Kurbellwellenlager...
aber: wo kommen die Simmeringe hin???

_uhm.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 22.03.2006, 19:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo,

der Simmerring kommt in die schwarze Staubkappe rein. Diese vorher von den Dichtungsresten befrein. Vor dem Auflegen der neuen Dichtung kommt aufs Kurbelwellenlager noch die Ölleitscheibe und evtl. auch noch Ausgleichsscheiben.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 03.05.2006, 18:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallo,
ich bin neu hier und will meinen SR2 Bj 1959 neu restaurieren.
Ist es sinnvoll gleich alle Simmerringe zu erneuern? Und wenn ja wieviel hat der SR2 überhaupt?
Ist es einfach die zu wechseln und brauche ich spezialwerkzeug dafür?
Desweiteren was wäre noch gut gleich mit zu machen die Lager?
Achso zur Info der Motor läuft nur er ist am Pedalen und am unteren Deckel undicht.
Ausserdem wollte ich noch gerne wissen wo kann ich Motorlager finden? Und wie kann ich die wechseln? Will sie gerne nach dem neuen Lackieren im Originalton erneuern.
Danke für eure Antworten
mfg boettchi


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.05.2006, 19:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



hallo boettchi,


willkommen bei den ernsthaften Chaoten... biggrin.gif

Alles, was ich jetzt schreibe, nimm bitte nicht persönlich.

1. Dein Nick deutet auf den Namen Böttcher hin biggrin.gif
2.ja, sinnvoll ist ein Wechsel aller Simmerringe und auch der Lager. da ist dann Ruhe im Karton.
3. Simmerringwechsel geht nicht ohne Spezialwerkzeug aber ev. auch ohne Motordemontage.
4.Lagerwechsel nicht. Dazu must Du den Motor zerlegen.
5. Mit neu lagern sollten Dein Dichtheitsproblem behoben sein. Auch unten.
6. Die Lager sind DIN-Normteile...bekommst Du überall.
7. Wieso werden (Motor)Lager im Originalton lackiert?
hmm.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 03.05.2006, 19:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallo,
naja ich dachte mir vielleicht das wenn ich die Motorlager ausbaue die dann evt. kaputt gehen könnten! Und da ist es vielleicht besser die zu Wechseln.
Kannst du mir denn evt. sagen wieviel Simmerringe der SR2 hat und auch welche Lager ich brauche?
Wo bekomme ich denn soclhe Lager her?
Und was für ein spezial Werkzeug brauche ich für die Simmerringe?
Ausserdem ich stelle es mir nicht allzu schwer vor den Motor zu zerlegen und wieder zusammen zubauen.
Ich wäre froh wenn ihr bzw du mir noch mal helfen kannst.
Danke.

P.S. Was haltet ihr von den Schraubensets http://www.eltip.de/ die hier angeboten werden?
Wollte mir für meinen Star und SR2 welche zulegen.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo boettchi,

jetzt ganz im Ernst:

Der SR2-Motor hat 3 Simmerringe. Es gibt auch (späte) mit 4 Stk.
Die Lagergrössen sind: 2 Stk. 6302 für Kurbelwelle,1 mal 6202 für die Kupplung und 1 mal 6301 fürs Ritzel.
Die Simmerringe sind: Kurbelwelle 14x28 und 15x42, Abtrieb(Ritzel) 12x28. Ev. hast Du auf der Pedalwelle links noch einen 16x28 bei den neueren Motoren.

Diese DIN-Normteile bekommst Du überall, wo es hmm.gif ...Kugellager geben könnte. Auch im Baumarkt. Oder dort, wo wer Schrauben verkauft.

Und zerlegt ist schnell...Du musst es nur wieder zusammenkriegen. biggrin.gif

Warte, wenn es denn nicht allzusehr eilt, auf die noch kommende "Motormontagedoku" biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallo,
das geht ja ratz fatz bei dir mitm Antworten.
Ich will erstmal meinen Rahmen und Schutzbleche und so lackieren lassen und mich dann in der Zeit langsam an den Motor ranwagen.
Sag mal du hast vorhin von Spezialwerkzeug geredet was brauche ich denn da?
Und wo würde ich sowas herbekommen?
Wie bekomme ich die Lager ab sind die eingepresst ?
In einen Baumarkt könnte ich sowas auch bekommen hält denn das dann auch?
Was könnte ich denn deiner Meinung nach noch gleich mit machen wenn der Motor einmal auf ist? Vielleicht die Kupplungslamellen? Weisst du welche Grösse die haben?
Und was brauche ich denn noch? Brauche ich noch irgendwelche Sicherungsscheiben oder sowas?
Wäre echt toll wenn du mir noch mal helfen könntest denn ich bin sehr neu auf dem Gebiet! Bin aber Handwerklich nicht ungeschickt lerne KFZ Mechatroniker.
Na denn danke schonmal.

P.S. Wann kommt denn die Motormontage Doku raus?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Hallo...

Ich kann dir 1. das Buch Simson Oldtimer empfehlen da si alle sSuper erklärt...

2.Bist du dir sicher das dein motor *verschlissen* ist? meistens reicht saúbermachen neues öl + neuer sprit... da viele motoren zu ddrzeiten überholt wurden...

3.auf irgendne seite (miraculis oda so, mz-cool.gif gibts ne demontageanleitung WEIS HIER JEMAND DEN GENAUEN LINK?

die wird dir weiterhelfen!

MFG wink.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



na ja das weiss ich eben nicht und da er eh Undicht ist wollte ich schon gerne abdichten und da werden wohl bestimmt die Simmeringe hart sein. Und da dachte ich mir ich mach das andre auch gleich mit.
Ausserdem weiss ich nicht ob er Überholt wurde da er ja seit ungefähr 15 Jahren oder noch mehr nur in einer feuchten Garage stand und nicht angetreten wurde.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



@ Essi immer in der Favouritenliste cool.gif
KLICK
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 03.05.2006, 20:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Naja wo isn der Undicht?

also das unten sprit rauskommt is normal weil das ausm vergaserüberlauf durchn motor nach unten rausgeht und altes ölsiffzeug mitspült.. sicher das der undicht ist?

muss ja nich sein das der motor unnötig zerlegt wird... wink.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.05.2006, 21:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Lieber Jens Böttcher, biggrin.gif

alle Deine Fragen aufs mal beantworten lässt meine Zeit nicht zu. Sorry. Beschaff Dir, wenn Du den Motor unbedingt machen willst(was ich gut finde) einfach erst mal die Lager und die Simmerringe. Dann bin ich mit meiner motordoku auch so weit, und wir machen es gemeinsam.

sr63: ganz schnell undicht werden die Motoren unten an der Durchführungung der Kupplungsbetätigung. das ist eine alte Krux.

Grüsse Norbert, der auch dort eine ganz simple Abhilfe hat biggrin.gif
(alle alten Simsonmeister werden mich steinigen wollen...)


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Bastelbasti
Geschrieben am: 03.05.2006, 22:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 74
Mitgliedsnummer.: 260
Mitglied seit: 27.04.2006



Hallo Jens.

Zum Thema Kugellager kann ich dir hier ein großes Auktionshaus namens 1,2,3 meins empfehlen.Gib dort einfach die Kugellagernummer ein (6203) und dann findest du unter Garantie eine Menge angebote.Die Lager sollten möglichst Originalverpackt sein und von SKF biggrin.gif

Im Fachhandel sind die Kugellager recht teuer..habe vor kurzen für 2 mal 602 fast 20€ bezahlt trotz !Firmeneinkaufspreis!..

Also viel glück.


--------------------
KR 51/2 E Bj. 1984 Voll-restauriert
SR2 E Bj. 1952 sehr gut erhaltener Originalzustand
ETZ 250 Bj. 1988 "reisetauglich von Gera bis nach Finnland"
Tatran S125 Bj. 1968 alles original und Hingucker
DKW RT 175 Bj. 1957 schöner restaurierter Zustand
IFA RT 125/2 Bj.1957 "Winterprojekt 2015"
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.05.2006, 23:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Das Nächste, was Jens schreiben wird, ist: "Ich heiss nicht Jens...." biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 04.05.2006, 14:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Stimmt ich heisse nicht Jens,
er ist an der Kupplung unten undicht und an der Pedalwelle.
Reicht es da nur die Simmerringe zu wechseln oder kann das auch ein lager sein was undicht ist?
Und Norbert was hast du für ne einfache Lösung zum abdichten der Kupplung bzw des Gestänges?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter