Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Tachoantrieb SR2, Unterschied SR1 - SR2 - SR2E ?
HannesKoe
Geschrieben am: 12.12.2008, 17:45
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



Hallo zusammen,

wie im Teilemarkt schon angekündigt suche ich einen Tachoantrieb (10er Achse) + die dazu passende Welle (Typ 2? einmal Gewinde für Tachoantrieb und einmal M16 für Tacho)

nach ein bisschen googeln habe ich das hier gefunden: Klick

Scheint vom Preis her das günstigste zu sein.
Mein Frage aber nun: Warum steht da nicht passend für SR1 und SR2, wo ist da der Unterschied zum SR2E?

In dem Shop gibt's noch die Tachowelle dazu. "für die Ausführung mit ovalem Tacho" steht da. Was ist da der Unterschied zum Wappentacho?

grüße, Hannes


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 14.12.2008, 00:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Der SR2 hat auf jeden Fall den kleinen dran. Das (in der Mitte) ist der vom SR1, der vom SR2 sieht eigentlich genauso aus, nur dass die Tachowelle unten angeschraubt wird, siehe hier in der Mitte.

Ovaler Tacho und Wappentacho ist das gleiche, der Wappentacho hat oben M16 Gewinde der Tachoantrieb M10, deswegen einmal M10 und einmal M16 an der Tachowelle.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
HannesKoe
Geschrieben am: 14.12.2008, 22:26
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



n'Abend

und gibt es dann nun einen Unterschied zwischen SR2 und SR2E? Weil das wurde bei dem ersten Angebot so explizit erwähnt?

Was mir bei den Abbildungen aufgefallen ist, dass die Schmiernippel woanders sind - macht das hinsichtlich Einbaumöglichkeiten einen Unterschied?

grüße, Hannes


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 14.12.2008, 22:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Was verstehst du an der Beschreibung nicht, da steht SR2E, also nicht Sr2. Und die Sr2E auch erst ab 1962.

Für diesen Tachoantrieb brauchst du einen Staubdeckel mit Nase, wie er auf dem Bild zu sehen ist.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
HannesKoe
Geschrieben am: 14.12.2008, 22:57
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



ich kenne wie gesagt die Unterschiede zwischen SR2 und SR2E bezgl. Tachoantrieb nicht.
Kann es auch mit dem Unterschied zwischen Halb- und Vollnabe zu tun haben?

So wie es aussieht scheint es ja dann der richtige für mich zu sein.
So einen Staubdeckel mit Nasen ist nämlich in der (Voll-)Nabe verbaut, die ich gerade im Keller habe.


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 15.12.2008, 09:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hannes, das Problem ist relativ einfach.

Der SR1 (26"-Räder!!) hatte den kleinen Tachoantrieb mit dem Mitnehmer (es gab auch zwei Mitnehmer), die zwischen die Speichen gesteckt wurden. Das war Halbnabe.
Die ersten SR2 (23"-Räder!!)Bj. 57 hatten das auch noch.
Anfangs war der Tachoantrieb SR1 mit Abgang nach oben, später mit Abgang nach unten. M10x1 Rechtsläufer. Die Wappentachos haben als Anschluss M16x1.
SR1 und SR2 haben auch zwei verschiedene Wellenlängen.
Bei den Vollnaben gibt es für den Mitnehmer im Nabendeckel links einen Schlitz.

Mit Einführung des SR2E hat man ca. ab FGST.-Nr. 921.000 1962 den Tachoantrieb geändert, da die alte Ausführung durch mangelnde Pflege schnell festging. Das ist der "Grosse". Der Mitnehmer als Blech entfiel, dafür brauchte man den Staubdeckel fürs Lager links mit den 2 Blechnasen.

Ende 1960/Anfang 61 kam der Rundtacho. der hat einen Anschluss ebenfalls M10x1.

Es gibt also 3 verschiedene Wellen und insgesamt hmm.gif 5 oder 6 verschiedene Antriebe.

Alles klar biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 19:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Jetzt mit Bildern. Da wird es noch deutlicher.

SR 1, zwei Mitnehmer (nur die ersten 1955)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



SR 1, ein Mitnehmer:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



SR 2, Halbnabe, Abgang unten:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 20:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



SR 2, Vollnabe:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



SR 2E, noch mit kleinem Antrieb, 10mm Achse:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.12.2008, 20:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



SR 2E, neuer Tachoantrieb, 12mm Achse:

Alles klar? _uhm.gif thumbsup.gif

Viele Grüße, Jürgen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 15.12.2008, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Jürgen jetzt aber keine Verwirrung stiften, den neuren Tachoantrieb gab es am Anfang auch für 10mm Achse.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 15.12.2008, 21:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ich habe noch keinen "grossen" Tachoantrieb mit 10mm Bohrung gesehn. Alles 12mm.

Der lehmann muss einen Fotofundus haben... laugh.gif ähnlich dem hanseatischen Bernd mit dem DDR-Zeugs... laugh.gif

Grüsse Norbert

P.S. Jürgen, ein Kritikpunkt: es gab alle Antriebe mit und mit ohne Nippel. biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
HannesKoe
Geschrieben am: 15.12.2008, 21:32
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1669
Mitglied seit: 12.11.2008



QUOTE (NorbertE @ 15.12.2008, 09:15)
Mit Einführung des SR2E hat man ca. ab FGST.-Nr. 921.000 1962 den Tachoantrieb geändert, da die alte Ausführung durch mangelnde Pflege schnell festging. Das ist der "Grosse". Der Mitnehmer als Blech entfiel, dafür brauchte man den Staubdeckel fürs Lager links mit den 2 Blechnasen.

super, vielen Dank - sehr schöne Übersicht!
Man sieht die Unterschiede bei den Gabelblechen auch sehr gut.
Muß ich über Weihnachten bei meinen Eltern dann mal schauen welche Ausführung wir davon haben (1 oder 2 Schrauben) und dann sehen ob lackieren oder Alu-Natur.

Obwohl wir eine niedrigere Rahmennummer haben (703.764), werd ich wohl trotzdem den 'goßen' Tachoantrieb mit dem Staubdeckel anbauen. Den anderen zubesorgen wird wohl noch schwieriger werden.


--------------------
Such derzeit folgende SR2(E) Teile:
Batteriefach / Tachoantrieb / Speichenschloss / Gepäckträgerbügel oder alternativ das Gummispannband
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter