Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 51/2E, Anspringen
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 22.12.2008, 17:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



hallo,
ich habe eine Schwalbe KR51/2E und das ding will nicht anspringen.
ich habe den Vergaser, ein 16N1-12, gereinigt, die düsen ausgeblasen, dem schwimmer eingestellt also der ist wie neu.
eine neue zünkerze, die hat auch ein super funken eingeschraubt der zündkontakt sieht gut aus, ist noch neuwertig.
aber die schwalbe springt nicht an, dass heist, ich kicke so ca. 10 mal, schraube die kerze wieder raus, ist ziemlich nass, schraube sie trocken wieder rein, kicke sie nochmal an, und es geschah ein wunder ist ist kurz ca. 2-3 sekunden bei hoher drehzahl gelaufen und wieder aus gegangen.
ja das wars auch schon.
ich weis nicht mehr weiter, liegt es vielleicht an der zündung?
kann man dies als hobbybastler, leicht überprüfen?
hat jemand schon auch so ein problem gehabt?
wer kann mir helfen?

danke schon im vorraus
schwalbenalptraum


PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 23.12.2008, 12:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Die Zündung wird es wohl nicht sein, die hat zuviel Sprit, kontrolliere den Vergaser.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 23.12.2008, 13:32
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



ich denke auch, dass ich nochmal den vergaser überprüfe (schwimmerstellung).
das komische ist schon, dass sie erst nicht, dann doch für ein paar sekunden läuft.
momentan, weiss ich nicht weiter.
PME-Mail
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 23.12.2008, 14:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



probier die mal nur mit schock zum laufen zu bekommen
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 23.12.2008, 22:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Nix Da

Die Kerze is doch nass ergo vergaser funktioniert

Die zündkerzen haben manchmal ein schönes Problemchem im petto draussen gehen sie und wenn man die reinschraubt geht se nicht mehr richtig

Mal andere Kerze probiert?

Oder Zündzeitpunkt stimmt nicht eventuell falsche Nadelstrellung und oder chokegummi undicht bekommt dann zuviel Sprit

Das wär dass was ich dir raten könnte

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 29.12.2008, 18:10
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



hallo, ich verzweifele bald.
ich habe mir die ratschläge zuherzen genommen und gemacht was nur zumachen ist.
ich habe nochmal den vergaser zerlegt, es sind alle org. düesen sauber und vorhanden.
das schwimmerniveau eingestellt, dass heisst schwimmerkammer ab, beim hägenden schwimmer misst das mass ca. 32.5mm, vergaser auf dem kopf gestellt, dann misst das mass ca. 29mm, habe darauf geachtet, dass das schwimmernadelventil schliesst, aber der federstift darin nicht gedrückt ist.
die zündung eingestellt, ich habe eine slpz zünanlage, ich habe die grundplatte und polrad auf markierung (abrissmarkierung) gestellt, wenn mann das polrat weiter in ot dreht, geht zündkontakt auf.
im ot, habe ich den kontakt dann auf 0,4mm eingestellt.
neue kerze rein, vorher elektrotenabstand kontrolliert, 0.4 mm.
ich war guter hoffnung, alle wieder angebaut, und beim ersten kick, sprang sie an, nahm aber kein gas an und ging wieder aus.
ich habe mir noch den tank vorgenommen, alle filter und den tank selbst sauber gemacht.
mir ist aufgefallen, wenn ich den benzinhahn aufdrehe und nur der schlauch daran ist, läuft der sprit in einen dünnen drucklosen strahl heraus.
es kam mir etwas wenig vor.
ich glaube bald, dass nicht genügend sprit nachläuft, und daher sie schwalbe nicht anspringt.
ist das möglich, und weis einer wieviel sprit durch den schlauch laufen müsste.
gruß schwalbenalptraum

PME-Mail
Top
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 29.12.2008, 18:12
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



habe ich vergessen.
die nadelstellung ist in der 3.kerbe von oben gezählt.
es sind 5 kerben vorhanden.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 29.12.2008, 22:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nicht verzagen, mein Freund. Als Erstes sag einen Vornamen, dann kriegen wir das Ding auch zum Laufen.
Ostbiker Christian ist der Spezi bei 16N und M53/54, den kriegen wir schon noch hierher. laugh.gif

Das was da an Sprit bei Dir rausläuft, ist o.k. Du hast bis jetzt auch alles super beschrieben. thumbsup.gif

Als 1. nimmst Du Dir einen zweiten Mann und lässt den treten. Kerze raus und diese angesteckt (Zündung an!!) an die Zylinderkopfrippen gehalten. Kommt da ein schöner blauer Funke, so wie man tritt? Probier das erst mal.

Ich gehe eher davon aus, er ist zu mager. (kurz hohe Drehzahl)

Ziehst Du Shoke bei kaltem Startvorgang? Dumm gefragt: Wenn Du das Vergaseroberteil abnimmst, bewegt sich der Schieber beim "Gasgeben"? Wenn Du den Shoke-Einsatz abschraubst und oben am Hebel stellst, bewegt sich der Shoke-Schieber?

Nimms nicht krumm, aber viele Dinge sind völlig banal. wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 30.12.2008, 17:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



Vielleicht macht der Schieber zu. Mir auch schonmal passiert.. Gaszug ordentlich eingehangen.. schieber machte des öfteren zu oder Vollgas..


=> hab dann immer meinen Vater dazu gezwungen den einzuhängen, dann gings..^^
PME-Mail
Top
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 30.12.2008, 19:53
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



Hallo Norbert
Die Kerze habe ich schon so getestet, kommt ein schöner blauer Funken.
Ich habe auch den Kerzenstecker abgeschraubt und nur das Zündkabel, ca5mm von Kopf weggehalten und dann gekickt, kommt ebenfalls ein guter blauer Funken.
Der Gasschieber und der Shoke funktionieren auf Zug ebenfalls.
Ich weiss wirklich nicht mehr was ich machen soll.
Im nächsten Jahr gehts wieder mit vollen Elan ran.
Also einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Gruß Robert
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 31.12.2008, 17:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Hallo, hatte neulich ähnliches, findest Du noch etwas weiter unten. Funke war auch da, Vergaser lief aber auch einer vom Nachbarn nicht und unserer dort prima, also Elektrik. Schaue mal den Unterbrecher an wenn einer kickt, ob da ein Funke ist. Wenn ja, Kondensator wechseln. Hatte bei uns Erfolg. Vergaser vertauschen würde ich erst dann.

Gesundes Neues Jahr an alle und Spaß mit den Simsons; restauriere übrigens gerade einen sr2 Bj. 58.
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 31.12.2008, 17:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Ach so, Funke gab es trotz def. Kondensator auch an der Kerze.
PME-Mail
Top
Schwalbenalptraum
Geschrieben am: 03.01.2009, 18:58
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 1749
Mitglied seit: 22.12.2008



hallo navipilot
danke für den tip thumbsup.gif mit den kondensator.
gruß robert
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter