Headerlogo Forum


Seiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Neckermann machts möglich..., "Westspatz"
SR Prinz
Geschrieben am: 28.12.2008, 12:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3131
Mitgliedsnummer.: 824
Mitglied seit: 22.09.2007



Hier möchte ich nun alle Westspatzbesitzer bitten, ihre Neckermannspatzen und die besonderen Details einzustellen...
Mich interessiert dieses Fahrzeug sehr!!! Ich denke sogar, dass dieses Fahrzeug seltener ist, als der Pedalspatz!!!!
Bitte stellt vor Allem Bilder mit rein...
Vielen Dank
Thomas


--------------------
Lack ist überbewertet, loofen müssen se...

Ich kann Fehler zugeben!



http://www.gewaltlos-macht-schule.de
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 28.12.2008, 13:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo SR Prinz, hallo Thomas , wink.gif

ich habe zwar nur ein paar Fraggmente eines Neckermanns, die werde ich bei Gelegenheit mal ablichten und hier rein stellen. Technische Dokumentation habe ich für dich schon. Anbei ein paar Bilder.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 28.12.2008, 13:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Thomas,

Bild 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 28.12.2008, 13:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Thomas,
Bild 3

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 28.12.2008, 13:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Thomas,
Bild 4

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 28.12.2008, 13:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Thomas,

als ich das erste mal einen sah, es war im Allgäu - in Sonthofen - Nähe Oberstdorf - habe ich erst mal dumm geguckt ohmy.gif 1 Hab mich dann mal kurz mit dem Fahrer unterhalten. Dieser schwor auf die einfache Technik. Meines wissens ist zwar eine Klingel dran - die Hupe ist auch eingebaut - jedoch nicht angeschlossen. Desweiteren hat der Neckermann ein ganz ungewöhnliches RüLi.
Wie du auch aus der BE ersehen kannst ist der Neckermann - weil ja im Westen - nur mit Höchstgeschwindigkeit 40 km/h angegeben - ich meine der ist dann m.S. auch gedrosselt durch den NKJ 134/3. Übrigens dieser Spatz wurde am 08.11.1968 im Neckermannkaufhaus in Trier gekauft.

MfG
Gunther


--------------------
PME-Mail
Top
Weimaraner
Geschrieben am: 28.12.2008, 19:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1256
Mitgliedsnummer.: 624
Mitglied seit: 29.05.2007



QUOTE (seg02 @ 28.12.2008, 13:57)
... Meines wissens ist zwar eine Klingel dran - die Hupe ist auch eingebaut - jedoch nicht angeschlossen...

Das würde die Frage klären, wie das Hupenloch verschlossen war. Die Frage hatte sich doch mal gestellt , oder? _uhm.gif
Hat eigentlich schon mal jemand versucht bei Neckermann was in Erfahrung zu bringen? Vielleicht haben die ja auch ein riesig großes Neckermann-Kataloge-Archiv (schöne Vorstellung smile.gif ).
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 01.01.2009, 12:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Weimaraner,

ich wünsche ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2009. tongue.gif
Ich ha mal Verbindung zu Neckermann bezüglich der Export Spatzen aufgenommen. Leider habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten sad.gif .

Vielleicht suchen die ja aber noch in ihren Archiven.

MfG
Gunther


--------------------
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



So - habe es bereits schon angekündigt in einem anderen Fred - aber hier passt es definitiv am besten rein.
Ich werde im Laufe des Tages Bilder meines Neckermannes einstellen. Dieser ist zwar zerlegt - aber die interessanten Details lassen sich dennoch gut fotografieren.
Bin gerade dabei, das gute Stück wieder auferstehen zu lassen. :-)
Die Drosselung erfolgte übrigens über den Krümmer. Der ist nur daumendick. Da haben sie sich richtig Mühe gegeben biggrin.gif
Gruß
Daniel
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Hier kommt Nr. 1 - Räder.
Die Räder besitzen bei meinem 1970er Spatz die neue Naben mit der höheren mittleren Rippe und lackierte Felgen.
Mir ist aufgefallen, dass diese Stahlfelgen besser verarbeitet sind.
Als ich meine 64er Ostspatzfelgen zentriert habe, bin ich fast verzweifelt. Bei dieser Felge ging es in 45 Minuten. Die haben zwar auch von hause aus einen Schlag, aber das ist verkraftbar. bewegt sich noch im Zehntelbereich *g*

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Nummer Zwei - der sagenumwobene hintere Kotflügel.
Markant ist nicht nur das Konfektionsmopeds-Rücklicht, sondern die Ausprägung des Blechs nebst Bohrungen für die geliebte Versicherungsplakette. Hier muß man kein Blech mehr versauen tongue.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Nummer Drei - die Lampe.
Sehr interessant. Der Neckermann besitzt kerinen unnötigen Kirmesbudenglitzer wie Auf- und Abblendlicht - eine kleine Birne tut es hier auch! Entsprechend ist die Streuscheibe gestaltet. Und wenn man genau hinsieht entdeckt man - der Reflektor ist nicht durchgängig beschichtet. In der horizontalen Mitte (ich bin jetzt nicht bei der feuchtfröhlichen Sylvesternacht!!!) fehlen links und rechts in Keilform die Bedampfung. Bei den brachialen 15 Watt der Birne würde die Blendung des Gegenverkehrs wahrscheinlich unerträglich sein.
Aufgrund der Drosselung des Fahrzeugs war Auf/Abblend wahrscheinlich nicht notwendig. Ich denke, die Einsätze wurden - wie das Rücklicht auch - nicht in der DDR produziert. Die Birne ist speziell von Osram. Hab ich im Osten nie gesehen, so etwas.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Die Lampe von oben - hier habe ich allerdings den falschen Schalter montiert. Da gehört die neuere Form dran. Der Schalter, der von vorne nach hinten spitz zuläuft.
Als Tacho war dieser verbaut - der ist so original. Habe ich nur etwas poliert.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Hier noch der Lampeneinsatz von hinten:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 01.01.2009, 13:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Nummer Vier: Die Klingel.
Auf dem Lampenbild von vorne konnte man gut sehen - das Hupenloch ist von hinten mit einem Blech verschlossen, welches dazu angepunktet wurde. Um auf sich aufmerksam zu machen (Die Neckermänner hört man kaum...), gibts eine stinknormale Kleeblattklingel. Das Lenkerblech unterscheidet sich zu diesem Zwecke geringfügig. Falls jemand eine solche Klingel hat - ich würde sie nehmen. Diese ist schon arg rostig.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter