Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S 50 springt nur kalt an, Fehlersuche
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 16:58
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Liebe Freunde , ich bin neu ,mein Name ist Manfred ,ich habe eine Oldtimersamlung von DDR Fahrzeugen mit 4 und 2 Rädern,nun zum Thema:S50 Orginal springt kalt normal an ,fährt normal wenn es ausgeschaltet wird und nach einer Minute wieder angetreten wird springt es normal an.Wenn es länger als 10 Minuten aus dann springt es nicht mehr an auch mit anschieben nicht.Wenn es nach ca 3 Stunden richtig kalt ist,dann springt es normal an und die ganze Sache wiederholt sich, siehe oben.
Ich habe folgende Bauteile z.T mehrfach gewechselt Zündungsgrundplatte neu,Schwungscheibe, Unterbrecher, Zündspule 12V Aussen- Bauart,
Vergaser von anderem S50 was in Ordnung ist,Kerze Kabel Stecker und die Simmerringe der KW.Fest steht es ist ein Zündungsfehler der Zündfunke ist schwach und wird durch Druck ausgeblasen d.h. ist die Kerze ausgebaut dann zündet sie im eingebauten Zustand nicht ,man kann das mit einem Stroposkop gut kontrollieren. Vieleicht hat jemand den gleichen Fehler schon mal gehabt, ich habe keine Idee mehr . Ein physikalisches Rätsel ? mit freudlichem Gruß und danke für eure Mühe. Manfred
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 29.12.2008, 17:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Hi Manfred,
Aus deinem Versuchsaufbau mit der Kerze werde ich nicht schlau...
Tausch mal das Zündkabel.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 17:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



QUOTE (meisterB @ 29.12.2008, 17:30)
Hi Manfred,
Aus deinem Versuchsaufbau mit der Kerze werde ich nicht schlau...
Tausch mal das Zündkabel.

Grüße, Sebastian

Hallo Kerze ausgebaut heißt Kerze in Kerzenstecker gesteckt und damit sie Masse bekommt auf den Zylinderkopf gelegt,dann antreten und Funken an der Kerze kontrollieren.mfg Manfred
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 29.12.2008, 17:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hast du beim Grundplattenwechsel Nachbauteile verwendet oder originale? Wie sieht es mit dem Kondensator aus?

Grüße
Konsti
PME-Mail
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 29.12.2008, 19:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



Welchen Wärmewert benutzt du?
PME-Mail
Top
Goerbi
Geschrieben am: 29.12.2008, 20:10
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 1355
Mitglied seit: 06.07.2008



Hatte auch mal das Problem, das meine in kaltem Zustand angesprungen ist, aber in warmem Zustand überhaupt garnicht! Hab auch lange gesucht und am Ende war des Problems Lösung eine neue Zundspule, ein neuer Unterbrecher und die Zündung vernünftig einstellen!
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 29.12.2008, 20:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



QUOTE (Simsondriver91 @ 29.12.2008, 19:52)
Welchen Wärmewert benutzt du?

Und welche Kerze. wink.gif


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Hallo Konsti Die Grundplatte ist komplett neu leider aber nicht orginal sondern Nachbau soll aber kompatiebel sein. mfg Manfrd
PME-Mail
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:22
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Hallo wärmewert, es sind mehrere Kerzen verwendet worden, hauptsächlich Bosch w5 oder w6, diese Kerzen sind z.T. aus Motoren, welche damit problemlos gelaufen sind.mfg Manfred
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Oldtimer-Arndt @ 29.12.2008, 21:22)
Hallo wärmewert, es sind mehrere Kerzen verwendet worden, hauptsächlich Bosch w5 oder w6, diese Kerzen sind z.T. aus Motoren, welche damit problemlos gelaufen sind.mfg Manfred

Also teste doch einfach mal eine andere Kerze z.B Isolator oder NGK, keine Bosch. Ich habe mit Bosch-Kerzen die unmöglichsten Sachen erlebt.
Wenn deine S50 wieder mal nicht anspringt, schraube mal den Kerzenstecker ab und halte ihn direkt an den Zylinder und trete mal durch. Ist jetzt der Funke kräftig? Ich hoffe du hast einen Kerzenstecker genommen ohne Entstörwiderstand.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Hallo Goerbi die Teile sind alle neu und mehrfach gewechselt ,die Einstellung muß stimmen ,sonst würde es kalt nicht funktionieren , es ist ein Fehler der auf
Wärme reagiert,wir wissen der Zündfunke ist schwach ,der Kondensator scheidet aus ,wenn er taub ist, dann ist der Funke unverändert nur die Unterbrecherkontakte hätten Funken, wenn er Schluß hat, dann ist kein Funke an der ausgebauten Kerze.Ich will eine neue Primärspule probieren, das Unwarscheinliche ist ,die erste Orginale Grundplatte hat den gleichen Fehler ,wie die Neue.
Eine Wahrscheinlichkeit von 1: 100 000 . Die Lötstellen der Spule oder die Isolation der Spule kommen theoretisch in Frage. Der ohmsche Widerstand ist nicht meßbar, weil er unter 1 Ohm liegt.Das Magnetfeld der Schwungscheibe kann sich meiner Meinung nach durch Wärme nicht ändern.
Die Tatsache daß, das Ding im kalten Zustand immer wieder ok ist, erstaunt mich.
PME-Mail
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Der Zündfunke ist schwach ,auch am zündkabel gegen Masse ohne Kerzenstecker,die 7 mm schafft er nicht ,vieleicht die Hälfte Der Kerzenstecker ist ohne Widerstand dort ist 6mm Messing drin, Widerstand Null laut Messgerät. mfg Manfred
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 29.12.2008, 21:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Also deine Kerzen passen nicht. Definitiv.
Ich hab da mal gesucht:
Schau mal hier:
Mopedfreunde Oldenburg

Und hier:
Simsonforum

Deine haben einfeutig einen zu niedrigen Wärmewert.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Oldtimer-Arndt
Geschrieben am: 29.12.2008, 22:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1741
Mitglied seit: 20.12.2008



Hallo Zündkerze in der Tabelle wird Bosch w4 empfohlen, ich habe auch Isolator orginal , wenn das an der Kerze liegt, das währe die große Überraschung.
Ich probiere. mfg Manfred
PME-Mail
Top
Harry
Geschrieben am: 30.12.2008, 12:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 463
Mitglied seit: 09.02.2007



Könnte noch am Kondensator,oder an einem Vergammelten oder losem Massepunkt liegen. Ewentuell wäre auch eine extra verlegte Masse am Motor ratsam. War ja bei SR-4 Modellen mit außenliegender Zünspule Standart. thumbsup.gif


Gruß Harald


--------------------
Meine Fahrzeuge : S51 B1-4,Star SR4-2,Habicht SR4-4.SR2E,KR 50,S-50B
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter