Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motorenregenerierung
NorbertE
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Liebe Freunde,

wie viele wissen, "mache" ich ja Motoren SR nebenbei so bissel "neu". Dazu erreichen mich diese Motore manchmal per Paket oder selbst vorbeigebracht von überall her und nicht nur von Forumsusern.

Nun habe ich wieder mehrere Patienten da und einer davon tanzt so richtig aus der Reihe. Ich werde nicht schreiben, von wem, denn der Besitzer kann da garnichts dafür.

Ich nehme es einfach exemplarisch, was da so existiert und was da früher auch für Schindluder getrieben wurde.

Man beäuge das Foto. Der rechte, dazugelegte Motor ist ein original Aufgebauter. Es geht eigentlich um die linken Hälften.

Was fällt auf?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Die hohe Motornummer nicht auf dem Wellenstumpf? _uhm.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Da hat einer zwei verschiedene Motorhälften zusammen gesetzt, die nicht zusammen gehören.

Grüße Konsti

Edit: Das sieht man auch daran, dass die eine Hälfte die Gussnummer hinten an der Motoraufhängung hat und die andere nicht.
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Ok, das außerdem.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Die eigentliche Motornummer könnte auch runtergeschliffen worden sein und dann hat jemand eine neue Nummer eingeschlagen.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.01.2009, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Punkte für Beide thumbsup.gif

Zwei nicht zusammengehörige Motorhälften. Die linke ist eine ganz zeitige SR2, wenn nicht sogar SR1. Der Guss ist sehr "rauh". Die Passform stimmt hinten und vorne nicht und nur die rechte Hälfte hat die Tagesnummer. Ausserdem hat man (nicht zu sehn) an dem ganzen Motor großzügig mit einer silikonartigen Masse rumgemacht.

2. Foto, linke Hälfte von innen. Wasn da?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 10.01.2009, 20:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Was meinst du? Mir fällt auf den ersten Blick nichts auf. Ist was mit der Buchse oder dieser Vertiefung für die Pedalwelle?
Oder meinst du den Riss?

Grüße Konsti
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 10.01.2009, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Oder meinst du die Nummer ? War bei meinen beiden regenerierten Motoren nicht eingeschlagen...

Gruß Sven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.01.2009, 02:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



QUOTE (apfelbaum @ 10.01.2009, 18:41)
Die eigentliche Motornummer könnte auch runtergeschliffen worden sein und dann hat jemand eine neue Nummer eingeschlagen.

Ja, Konsti, hat man. Und zwar diletantisch mit 10mm-Schlagzahlen.Bis in die 70er Jahre war die Motornummer Bestandteil der "grünen Pappe" und konnte nur vom zuständigen VPKA umgetragen werden. Das hat man versucht, zu umgehen.

Hier ist eine ähnliche Hälfte aus (hoffe ich) fast dem selben Blickwinkel innen. Die im vorherigen Bild vorhandene Guss-Nr. innen deutet auf ganz zeitig SR2 oder gar SR1. Hier ist die schon nicht mehr da.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 11.01.2009, 02:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Norbert, selbst wenn ich dir hier "unwissend" einen meiner RH- Motoren zusenden würde.... Klar sieht es das geschuhlte Auge von aussen , aber sag es demjenigen und versuch da einen Kompromiss zu finden, lass Dir einen anderen "Block" zusenden oder ersetze diesen aus deinem "Fundus" nach bestem Wissen und Gewissen wink.gif aber wie willst Du dieser Misere begegnen, das nimmt kein Gutes Ende!!! laugh.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.01.2009, 03:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Das Ostbikerchen raubt mir wieder alle Erklärbär-Orgienträume. laugh.gif

Ja, die linke Hälfte, die ganz alte nicht passende ist zudem gerissen. Man ist mal heftig auf die Fresse und zwar links geflogen. Dabei hats das Gussteil in Höhe Pedalwelle nach Innen gebracht und man hats versucht, zu kaschieren (Foto).

Das ist aber noch nicht Alles....

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 11.01.2009, 03:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



tue Er erklärbären! Ich halte mich vornehm zurück, bis dato wurde nur über die generelle Auswechslung der Gehäusehälfte geschwätzt, aber über die Kausalität als solche fehlt jedwede Ergänzung biggrin.gif thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.01.2009, 03:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ausserdem hat derjenige, der den Motor schon mal in der Mache hatte, das Wort "Lagerspiel" scheinbar nicht gekannt. Die Abtriebswelle hatte ca. 3mm Spiel, ganz leicht mit zwei Fingern. Nix mit "Distanzscheiben". Dementsprechend sahen auch die Losräder und der Schaltstern aus. Beim Schaltstern ist bemerkenswert: Er wurde schon mal "umgedreht".
Ich hör auf, könnte locker mit KW, Kupplung (ahh, da mach ich noch ein Foto: Kupplungshebelsicherungsstift laugh.gif > die gnadenlose Herausforderung laugh.gif ) weitermachen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.01.2009, 03:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nun, liebes Ostbikerchen, Du bist doch wohl jeniger Teiletauscher, der *händereib*die maschinenbautechnische Weissheitskunde augenblicklich mit naja..bayrischen Löffeln frisst. laugh.gif Skoda und so laugh.gif

Deswegen muss ich Dir doch wohl nicht erklären, dass Gussteile hinterher, wenn es um Wellenfluchten etc. geht, einer Nachbearbeitung bedürfen. Das hat man schon bei Simson und auch eher erkannt. Und man hats getan. Tuts auch heute noch, oder? hmm.gif
Auch wenn es sich nur um 50ccm handelt: Maschinenbau bleibt Maschinenbau und da gehts schnell mal um paar 100stel. Maurer sehn das anders laugh.gif

Du kannst mir sicher ausrechnen: 0,01mm Abweichung von der Achse bei Drehzahl X.. wielange geht das? hmm.gif laugh.gif laugh.gif Quasi: X-x1/n malminusdurch "Rioe" ist gleich... bitte in Minuten biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.01.2009, 13:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nachdem nächtlichen Schlagabtausch mit Ostbikerchen will ich noch schnell die sache mit dem Kupplungshebelsicherungsstift zeigen. Normalerweise steckt an der Stelle ein Zylinderstift 4h11x24. Also 4mm und 24mmlang. Die Bohrung im Gehäuse dafür ist eine Sacklochbohrung.
Manchmal tut es sich recht schwer, diesen Stift herauszubekommen. Für den Fall mach ich mit dem Proxxondremel biggrin.gif einen Schlitz in den Stift, um was zum drehn oder fassen zu haben.
So auch hier....nur mit drehn, ziehn war nichts...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter