Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Anhängerfrage
ATON
Geschrieben am: 01.02.2009, 18:15
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 472
Mitglied seit: 13.02.2007



Moin,
hab mir vor ein paar Tagen einen Anhänger auf dem Flohmarkt gekauft und möchte diesen für meine S51 wieder aufbauen.
Kann diesen allerdings nicht einordnen und weiß nicht einmal, ob es sich um einen Eigenbau handelt oder ob er aus der Fabrik kommt. Wenn jemand von euch sich mit einem solchen Anhänger auskennt würde ich mich über ein paar Worte zu freuen. Und was muss ich noch beachten, wenn ich diesen für den Fahrbetrieb am Moped korrekt aufbauen will?

Mfg
Andreas
PS: Hänger verfügt über keine Typenplakette oder Herstellerbezeichnung. Rücklicht und Bremslicht sind vorhanden, keine Blinker. Sonst komplett aus Holz mit Metall. Weiter siehe Bild....

user posted image
user posted image


--------------------
Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur spirituellen Kapazitaet des Produzenten.
PME-Mail
Top
ATON
Geschrieben am: 02.02.2009, 11:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 472
Mitglied seit: 13.02.2007



Das heißt also man kann den Hänger nicht benutzen am Moped.
Oder hat jemand von euch Erfahrung mit der Abnahme beim Tüv und den damit verbundenen Kosten?

PS: Bilder mach ich, wenn ich Zeit hab...


--------------------
Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur spirituellen Kapazitaet des Produzenten.
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 02.02.2009, 12:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Ordentlich stabiler Eigenbauanhänger aus 3/4 Zoll Wasserleitung, hab ich Recht?
Das Teil muß gut schwer sein. Als Fahrradanhänger gibts keine Probleme.

Einen Fahrradanhänger zum Mopedanhänger machen wird hier diskutiert.

interner LINK

Dabei sind diese sogar vom Aufbau quasi identisch.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 03.02.2009, 16:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Hallo,es handelt sich hier eindeutig um einen Eigenbau in sehr solider Ausführung. Kenne mich ein wenig damit aus. Die Orginale wurden damals in Heldrungen gebaut,waren komplett aus Metall und feuerverzinkt. Wir durften sie seiner Zeit im UTP herstellen. cool.gif Und zu dem Teil was Du da hast,ich würde einfach mal beim TÜV vorstellen , soweit die Elektrik ok,und sehen was passiert. Meiner Erfahrung nach gibt es bei ungebremsten Anhängern kaum Probleme.


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter