Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motoraufhängung, sie ist gebrochen
Berglöwe
Geschrieben am: 18.02.2009, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Hallo liebe Gemeinde!

Bei den Rollerfahrern ist nicht viel los hmm.gif . Entweder es liegt an der Qualität der Fahrzeuge blink.gif oder unsere Gemeinde ist nicht sehr gross. mad.gif
An meinen SR 50 B1-4 ist die Motoraufhängung gebrochen(war so n Klappern wärend der Fahrt). Dem Herrn sei Dank es ist Winter und man hat Zeit sich der Sache anzunehmen. Es ist schon etwas aufwändig den Motor auszubauen sad.gif . Bei der Schwinge war dann Endstation weep.gif Sie lässt sich auch mit brachialer Gewalt nicht dazu zu überreden sich vom Rahmen zu trennen.

Hat jemand nen Tip für mich thumbsup.gif


Gruss aus dem Harz


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
xxx
Geschrieben am: 18.02.2009, 21:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1628
Mitgliedsnummer.: 659
Mitglied seit: 21.06.2007



das liegt vielleicht am modernen oder zeitlosen aussehen der roller und die kurven qualität ist auch nicht besonders (im nassen ).ich fahre den roller eigendlich gerne. die /1er ziehen schön los.

zu dein problem, das ist die roller krankheit hoch 1 diesen motorträger rauszubekommen.
ich hab viele aufgebaut oder repariert, mit gewalt geht meistens nicht viel, da sieht der schwingenbolzen aus wie ein pilz .
ging nur mit schweissbrenner, das problem ist aber wieder das du die ganzen gummi und plastelager neu einbuchsen musst.


mfg david


--------------------
suche Seitenwagen aus den 50ern, gegen gutes Geld oder Tausch
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 18.02.2009, 21:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Ich hab mir gedacht ich bau mir so ne Art Abzieher um den Schwingebolzen rauszuziehen, weil mit Feuer wollte ich nich unbedingt ran . Denn die Gummis auswechseln is ne sch..... Arbeit _uhm.gif


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 18.02.2009, 21:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Das Resultat einer Verzweiflungstat biggrin.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
xxx
Geschrieben am: 18.02.2009, 21:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1628
Mitgliedsnummer.: 659
Mitglied seit: 21.06.2007



ich hätte keine zeit dafür laugh.gif


--------------------
suche Seitenwagen aus den 50ern, gegen gutes Geld oder Tausch
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 18.02.2009, 21:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Wie schon gesagt,dem Herrn sei Dank es ist Winter, da ist arbeitsmässig nicht viel los.
Da hat man Zeit für sowas......

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 19.02.2009, 17:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Martin thumbsup.gif ,

schöner Roller. Die Motoraufhängung ist schon so ne sch... Konstruktion. Ich schmiere immer alle Schwingenbolzen mit graphitfett dünn ein und ehe der Bolzen ganz rein kommt sprüh ich noch mal Sprühfett in das Lagerrohr des Rahmens.
Dadurch habe ich später nicht dieses Probleme den Bolzen wiedermal heraus zu bekommen. Leider steht aber auch in der BA und auch in der RA wartungfreundlich- weil ja nicht nötig sad.gif .
Ich würde versuchen, den Bolzuen mit nem Hammer loszuprellen- aber ein Hartholz aufs Gewinde legen und evtl. ein zwei Tage vorher mal richtig mit WD 40 Duschen- Dan sollte der Bolzen auch raus gehen.


--------------------
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 19.02.2009, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Hallo Gunter,
hab ich alles schon probiert,aber der Schwingebolzen steckt in der Motoraufhängung fest da zieht nichts rein. Werde mir n paar dünne Trennscheiben besorgen und versuchen nen sauberen Cut hinzukriegen. Sch.... auf den Bolzen. tongue.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 20.02.2009, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Nach mehreren Versuchen habe ich mich für ne Radikalkur entschieden.
Er hat jetzt nen neuen Rahmen mit Neuer Motoraufhängung. tongue.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 20.02.2009, 20:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Hier schon etwas weiter:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
vandomas
Geschrieben am: 21.02.2009, 20:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 222
Mitgliedsnummer.: 1279
Mitglied seit: 21.05.2008



ich weis jetzt nicht wies genau aussieht, aber hast du schonmal versucht zwei muttern auf dem Bolzen zu kontern?
mit viel glück und gefühl kann man in dann drehen thumbsup.gif
mfg


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 22.02.2009, 21:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Dafür reichts Gewinde nicht. _uhm.gif


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
pappe
Geschrieben am: 23.02.2009, 11:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 1783
Mitglied seit: 03.01.2009



Hallo!,
ich hab mir letzten Herbst auch einen solchen Roller gekauft,
mit dem gleichen Problem (und vieler anderer),
Hinterrad, kette, kettenkasten musste erstmal ab, "Karre" hinten gleichmäßig unterbaut so das auch der Ständer frei hängt,
hab mit (Gummi-) Hammer und viel WD-40 (das Zeug gehört übrigens in jeden Haushalt) gearbeitet,
es war eine fummelei, geduld und gefühl beim rausschlagen der Welle oder achse gehört auch dazu, aber- habe fertig !
falls das gewinde verreckt beim rausschlagen hätt ich glaub noch eine da,

gruss frank. smile.gif
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 24.02.2009, 20:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



Hallo,
habe die Stelle schön mit Rostlöser eingesumpf und den Rahmen erstmal in die Ecke gestellt. Mal ne Zeit wirken lassen. rolleyes.gif
Wenn`s dann nicht will dann wird`s grob. dry.gif

Gruss aus dem Harz


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Berglöwe
Geschrieben am: 18.04.2009, 07:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1251
Mitglied seit: 29.04.2008



So Roller ist nach langer Zeit fast wieder komplett. Habe ihm eine 12V Unterbrecher-Zündung eingebaut. Springt super an ,ein Traum war mit 6V nich so, nur mit dem Licht haut es nich so hin . Irgentwo habe ich mal gelesen,da braucht man nen Gleichrichter. nun die Frage reicht ein einfacher Siliziumgleichrichter oder muss es ne EWR sein. _uhm.gif
Hat jemand nen Tip für mich?

Gruss aus dem Harz


--------------------
Wer vom Leben was erwartet, sollte bereit sein etwas dafür zu tun.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter