Headerlogo Forum


Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Restaurierung Simson SR2E BJ 1962
michl
Geschrieben am: 25.02.2009, 12:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



Hallo, miteinander.

Möchte euch von der Restaurierung meines Simson SR2E berichten!

Wie Ihr alle wahrscheinlich wisst ist der Kettenschutz eines SR2 ein Problemfall:

Aus Alu, und meistens nicht ganz ohne Beulen, deshalb schwer zu erhalten (Besonders das hintere Ende ist oft in einem sehr schlechtem Zustand)

Deshalb hab ich an meinem Originalen Kettenschutz Maß genommen und ihn selbst nachgefertigt. Durch meinen Beruf als Feinblechner hab ich fast alle Möglichkeiten.

Hier mal ein Foto vom fertigen Schutz (ohne Spachtel *g*)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 25.02.2009, 13:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



Auch das hintere Schutzblech ist auf der linken Seite in sehr schlechtem Zustand gewesen. Ich hab das komplette Ende abgeschnitten und neu gefertigt.

Hier ein Bild, wo bereits gespachtelt und gefüllert wurde:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 25.02.2009, 13:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



Und hier ein Foto von meinen beiden ersten Moped`s die ich restauriert habe:

Der Sperber ist in einem sehr gutem originalen Zustand (Originallackierung), der Star wurde von mir von Grund auf neu aufgebaut. Gesandstrahlt, geschliffen, gefüllert etc.
Die originalen Teile wurden weitestgehend erhalten. Darunter fällt auch der Gepäckträger in den Originalen "braunen" Gummis!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 25.02.2009, 21:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wow, die Blecharbeiten sind ja erste Sahne. Hast du das frei Hand gedengelt oder mit einer Tiefziehform?

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 25.02.2009, 21:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Nicht schlecht! Weiter so!
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 25.02.2009, 23:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



So, gerade von der Arbeit gekommen! *puh*

Die Abstufung in dem Kettenschutz hinten habe ich per Hand gemacht, das Profil auf der Längsseite mit meiner CNC-Abkantpresse in der Arbeit gekantet *g*
Das Profil in der Mitte ist im originalen ein ganzer Durchzug von hinten. Das habe ich auf 2 mm Blech ausgeschnitten und durch Punktschweißung von hinten angeschweißt! Für den Fachmann: Es ist schwer 0,75 mm Blech zu Treiben...

Alles in allem ist das ein maßstabsgetreuer Kettenschutz der vom Original fast nicht zu unterscheiden ist. Nach 3 Wochen Arbeit und etlichen Fehlversuchen *g*

Wenn ich ihn gespachtelt und gefüllert habe stelle ich ein neues Bild rein!

Natürlich habe ich versucht meinen originalen Kettenschutz zu Schweißen und auszurichten, nur hat das nicht ganz funktioniert, da das Alu nach dem Sandstrahlen sehr dünn geworden ist. Und ich denke jeder kennt das Problem mit dem Kettenschutz...

Bei dem hinteren Kotflügel habe ich nur ein neues Blech mit einer Sicke gefertigt. Das abgestufte Blech ist auch neu, da beides schon sehr durchgerostet war. Dann habe ich beide angeschweißt und gespachtelt.

MFG
PME-Mail
Top
4 Seitenmann
Geschrieben am: 26.02.2009, 08:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1333
Mitgliedsnummer.: 1388
Mitglied seit: 17.07.2008



Du bist ja ein echter Blechkünstler thumbsup.gif . Hut ab. _clap_1.gif

Gruß
4Seiter


--------------------
Wer Pflichten hat, hat noch lange keine Rechte !!! ;-)

Nur weil Du paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass keiner hinter Dir her ist !!
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 26.02.2009, 09:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Fehlt nur noch einer, der Motoren baut und schon läuft die Produktion wieder an.

Super Arbeit! Vorallem, der Gedanke es nicht zuzukaufen, sonder selber machen!

Hut ab!

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 03.03.2009, 17:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



Hier ein Bild vom Motor. Er wurde komplett zerlegt, neue Lager und Simerringe, neuer "originaler" Kolben... Zylinder und Kopf wurden Sandgestrahlt!



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
kstadus
Geschrieben am: 03.03.2009, 18:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 63
Mitgliedsnummer.: 1328
Mitglied seit: 23.06.2008



super arbeit michl - echt hut ab

und wieder einer mit schlechter erfahrung mit seinem Sandstrahler

QUOTE
da das Alu nach dem Sandstrahlen sehr dünn geworden ist


warum ist dein blech durch das sandstrahlen dünner geworden. da muss der strahlen aber beste / druckreiche arbeit geleistet haben.

weiterhin beste erfolge mit deinem sr2.

bis denne


--------------------
Gruß Karsten

Suche Krümmer für 64 Schwalbe - wer hat bitte PN

---------------------------------------------------
<span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Glasperlenstrahlen - Sandstrahlen - Trockeneisstrahlen - Ultraschallreinigung - Entfetten
</span>
24 Stunden Service.

Welz Group.de
PME-Mail
Top
sr2-freak
Geschrieben am: 03.03.2009, 19:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 1504
Mitglied seit: 26.08.2008



Hallo,
habe mir eine Sandstrahkabine gekauft und ich habe noch NIE in ein verrostetes Blech ein Loch gestrahlt. Wenn man die Teile mit einem feinen Strahlgut strahlt gibt es weniger unebenheiten und das Blech wird nicht so dünn. Ebenfalls arbeiten die großen Firmen mit sehr hohem Druck, was eben das Blech stark belastet. Aber wenn man mit der danzu gehörenden Vorsicht an die Teile geht, entscheht kaum abnutzung am Blech.
Fazit: Sandstrahlen ist keine schlechte Sache! thumbsup.gif
Gruß sr2-freak
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 04.03.2009, 08:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (michl @ 03.03.2009, 17:57)
Hier ein Bild vom Motor. Er wurde komplett zerlegt, neue Lager und Simerringe, neuer "originaler" Kolben... Zylinder und Kopf wurden Sandgestrahlt!

Sehe ich da etwa überall Inbusschrauben? weep.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 04.03.2009, 20:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



Hallo,

Der Kettenschutz ist von Anfang an sehr dünn gewesen (war wohl 0,75 mm Alu) und das hat mir nicht gefallen. Deswegen habe ich ihn neu gemacht!

Hier ein Bild nach dem Spachteln und Füllern



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
michl
Geschrieben am: 04.03.2009, 20:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 1932
Mitglied seit: 24.02.2009



PS: mein Sandstrahler leistet perfekte Arbeit, nur ist der Kettenschutz einer SR2 immer ein Problemfall. Was will ich mit einem Kettenschutz der Risse oder Beulen hat oder nicht seine originale Form hat...

Es gibt keine halben Sachen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 04.03.2009, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Hallo Michl,
ich bin begeistert von dem gebastelten Kettenschutz. Da gibts nichts zu bemängeln. Wie hast du die umlaufende Sicke eingebracht?
Gruß Markus


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter