Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Anhänger für die Schwalbe
fabi
Geschrieben am: 02.03.2009, 18:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 1956
Mitglied seit: 02.03.2009



ich habe vor ei paar tagen mir eine schwalbe kr51 1 zugelegt. diese will ich nun total retaurieren, nun stellt sich für mich die Frage ob ich mir einen anhänger zulege. gibt es irgendwelche vorteile? evtl. umbauten? und da stellt sich auch noch die Frage ob ich so en hänger bei uns im allgäu bekomme???
PME-Mail
Top
Nico241090
Geschrieben am: 02.03.2009, 18:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Hallo

Also erstmal gängige Anhänger zu DDR-Zeiten waren die MKH (siehe foto) Ob du soetwas auch im Allgäu bekommst kann ich dir nicht sagen, mit ner Menge Einsatz von Geld aber bestimmt. Sonst immer mal Ebay beobachten.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
Schmied
Geschrieben am: 02.03.2009, 18:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Da ich mich schon vielseitig mit dem Thema Mopedanhänger beschäftigt habe, würde ich gerne antworten... hmm.gif

Aber ich versteh den Sinn der Frage weder von der Schreibweise noch vom Inhalt her... weep.gif



PS: Ich könnte natürlich Sowas empfehlen... rolleyes.gif laugh.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
mylord
Geschrieben am: 25.07.2009, 16:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 2499
Mitglied seit: 25.07.2009



Hallo,

ich hätte da mal einige allgemeine Fragen zu Mopedanhängern und Straßenzulassung.

Wie sieht es mit TÜV Abnahmen aus, wenn überhaupt(?) ... , oder alljährlche Kontrollen etc.?
Ich habe darin überhaupt keine Ahnung, ich lese nur immer wieder von selbst gebauten Anhängern, die dann als Fahrad- oder Moped Anhänger irgendwann einmal zum Verkauf angeboten werden!
Benötigen diese Anhänger nicht eine Straßenzulassung? _uhm.gif
Und müßte nicht auch noch zusätzlich 1 Nummernschild hinten angebracht werden, am Anhänger?

@ Schmied, herrlich dein Anhänger, _clap_1.gif thumbsup.gif , Design stimmt voll mit deiner "Zugmachine" überein, eine Selbstkonstruktion, oder ... _uhm.gif

Mit freundlichen Grüßen
mylord
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 25.07.2009, 16:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



@mylord
Ich war erst vor ein paar Tagen bei der Dekra, da mich das Problem auch betrifft.
Der wehrte Herr meinte: "Häng das Ding dran und fertig ist! Versichert ist es über das Moped. Papiere brauchst du nicht"

Würde nach seinen Aussagen wohl alles so in der StVO stehen.

Gruß Konstantin
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 25.07.2009, 16:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



ja, mit der versicherrung für dein moped (kennzeichen) darfst du ein anhänger mitführen cool.gif
der darf aber die zulässige GESAMT masse von 65kg NICHT überschreiten (im bereich der StVo natürlich tongue.gif )
für den eigenbau hhmmm... rolleyes.gif es muss eine geprüfte anhängerkupplung drann sein, ein zugelassenes rücklicht mit bremslicht und schutzbleche!!!!!
wie es mit den rädern aussieht...???? aufjedenfall sollten keine klappradräder verbaut werden...
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 27.07.2009, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Alles ne Menge Halbwahrheiten hier... es ist alles immer eine Frage der Toleranz / Genauigkeit.
Prinzipiell muss jeder Mopedanhänger auch eine Bauartzulassung bzw. eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) haben, was du nur mit einem solchen Zettelchen eben auch nachweisen kannst. Bei den DDR-Anhängern gibt es eine solche Betriebserlaubnis natürlich, das zugehörige Zettelchen ist aber fast immer längst verloren gegangen.
Bei einer Polizeikontrolle könnte ein übereifriger Polizist im Grunde also auch diese Betriebserlaubnis einfordern, wird dies aber zu 99% nicht tun, da die sich da meist eh nicht gaaanz so genau auskennen und schon froh sind, wenn du einen (gültigen biggrin.gif ) Führerschein und einen Versicherungsnachweis vorzeigen kannst.

Zum Thema Eigenbau: Da es hier eben keine ABE gibt, da ja selbst gebaut, muss man den Hänger korrekterweise auch von TÜV / DEKRA abnehmen lassen, sonst könnte mann ja auch an ein Holzbrett vier Räder dranschrauben, einen Bindfaden dran befestigen und hinter dem Moped herziehen. Abgesehen davon, dass man da selbst merkt, dass dann bremsen dem Heckstück nicht unbedingt gut tut, wird sowas auch kein Polizist auf der Straße rumfahren lassen, wenn der Hänger aber gut gebaut ist, bemerkt er es vielleicht nicht - allerdings läuft man dann Gefahr, ne dicke Strafe zu kassieren.

Das zugelassene Gesamtgewicht hängt ganz vom Hänger selbst ab - beim MKH/Mx sind es 65 kg, beim MWH/RB sind es 80kg - beim Eigenbau kann es eben wieder anders sein, je nach Laune des TÜV/DEKRA-Prüfers. wink.gif

Eine Frage die mich und vllt. ja noch andere beschäftigt ist die, ob man für die DDR-Mopedanhänger neue Papiere beim KBA Flensburg beantragen kann...
Mit dem Nummernschild, das ist auch eine gute Frage - einfach an den Anhänger hängen? EIne Kopie an den Anhänger hängen (vermutlich keine gute Idee...)? Nummernschild am Moped dranlassen? hmm.gif _uhm.gif

Grüße, Clemens
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 28.07.2009, 04:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



das nummernschild sollte immer gut sichtbar sein!!
ich kenne auch leute, die es in soeinem netzt im rucksack haben und da hat auch keiner gemeckert wink.gif
und mit dem anhängereigenbau habe ich ja schon erwähnt was drann soll hmm.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 28.07.2009, 10:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Das Thema wurde schon durchdiskutiert. Der Schmied hat dort leidvolle Erfahrungen sammeln dürfen. Er bemüht sich schon lange bei verschiedenen Instanzen um ein Blatt Papier für seine Eigenbauhänger. Fehlanzeige. Die DEKRA/TÜV fühlt sich nicht zuständig, da so ein Hänger ja zulassungsfrei ist. Die Polizei selbst macht auf unwissend und meint "anhängen-abfahren". Ob das jeder Polizist so sieht, ist zweifelhaft. Der Hängerbetrieb am Moped ist, obwohl einige Dinge in der SVO geregelt sind, eine Grauzone.

Zu den MKH-Anhängern: Ja, man bekommt eine "ABE" vom KBA. 20 Seiten mit Prüfbericht und allem Pipapo. Ich habe sie ja (ich bitte von Anfragen an mich abzusehn wink.gif ) Theoretisch müsste man auch noch die Papiere der entsprechenden Kupplung haben.
In dieser ABE steht glasklar drin, welcher Hänger mit welcher Beleuchtung für welche Mopeds und alle technischen Daten.

Versicherungs-KZ: das ist in der SVO geregelt. Der Hänger ist über das Moped mitversichert. In jedem Fall ist das VS-KZ an der Rückwand des Hängers in der gültigen Farbe zu wiederholen. Das kann man selbst fertigen.

Und...es gibt gerade im Osten ältere Polizisten, die sich noch sehr gut damit auskennen. wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 28.07.2009, 13:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Achso, ich dachte man kann den richtig prüfen lassen... rolleyes.gif

Jedenfalls gibt es in diesem Thread noch eine ganze Menge nützliche Informationen rund um Mopedanhänger, vieleicht ist auch das hier noch für den einen oder anderen nützlich.

Gruß, Clemens
PME-Mail
Top
Bvbfanatikerin
Geschrieben am: 28.07.2009, 21:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 530
Mitgliedsnummer.: 2369
Mitglied seit: 19.06.2009



QUOTE (Schmied @ 02.03.2009, 18:24)
Da ich mich schon vielseitig mit dem Thema Mopedanhänger beschäftigt habe, würde ich gerne antworten... hmm.gif

Aber ich versteh den Sinn der Frage weder von der Schreibweise noch vom Inhalt her... weep.gif



PS: Ich könnte natürlich Sowas empfehlen... rolleyes.gif laugh.gif

Hey Schmied mal so ne kleine Frage:

Woher hast du diesen endcoolen Anhänger?

*neidisch guck* Ich such nämlich auch einen ...

wink.gif


--------------------
Schwalben MUSS man erhalten Sie sind ein Stück unvergessene Geschichte!!!!

ESSI ABZUGEBEN BEI ERNSTHAFTEM INTERESSE BITTE MELDEN!!!
Manuela
PME-MailICQMSN
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 29.07.2009, 00:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Den hat er sich mühsam selbst gebaut. thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 30.07.2009, 09:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Erstmal, "Konsti", tu mir bitte einen Gefallen...gehe nochmal zu dem netten DEKRA-Mann und lasse es Dir (und für mich bitte ein Kopie rolleyes.gif ) schriftlich geben, mit Stempel und Unterschrift!!!
Ich wette, ab da wird es auf einmal nicht mehr so einfach "...dran und fertig..." gehen.... rolleyes.gif wink.gif

Wie schon beschrieben (und unzählige Male auch hier im Forum schon diskutiert), ist das Problem "Mopedanhänger" ein sehr umstrittenes Thema, was auch im StVO/StVZO-Bereich sehr Stiefmütterlich bis garnicht behandelt wird. dry.gif

Mittlerweile beschäftige ich mich seit fast 3 Jahren mit der Materie und außer immer neuen und größeren Widersprüchen hat sich nicht viel getan.
Fakt ist, dass sobald man von den vielen (auch offiziellen) Leuten eine schriftlichen Beleg über deren Aussage haben wollte, dies irgendwie nie möglich wäre.
Selbst die Anfrage bei der "Verkehrspolizeibehörde Sachsen", also der erstmal höchsten Stelle (meines Landes) derer, die ja letztendlich auf der Straße das Sagen haben, ergab außer einem netten aber noch mehr Fragen aufwerfenden Telefongesprächs, keine Antworten. mad.gif

Das Urproblem bei all solchen Sachen ist, dass wenn es offiziell wird in Deutschland keiner das letzte Wort und somit die Verantwortung haben will.

Zum Thema "Verkehrspolizeibehörde" ist mein derzeitiges Fazit: Es ist allemal einfacher und wahrscheinlich auch wichtiger im Fall eines Falles Strafen und Busgelder abzukassieren, als dem Bürger bei Fragen (wie man es denn nun Richtig machen solle) helfend zur Seite zu stehen.
Ich werde jedenfalls an der Sache dran bleiben, wobei ich eine allgemein gültige Lösung derzeit nicht erkennen kann. sad.gif

PS.: Da wiedermal die Frage zu meinem Anhänger kam, JA! rolleyes.gif
Idee, Konstruktion, Planung, Bauausführung...Made "bei mir" wink.gif


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
ahr01
Geschrieben am: 27.08.2009, 13:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 398
Mitgliedsnummer.: 1450
Mitglied seit: 06.08.2008



Ich habe da auch mal ne Frage

Wei bekomme ich ein 2. Nummerschild?
Oder braucht der Anhänger kein Nummernschild?

Da ich wie Schmied auch einen Bauen möchte, damit der Hund mit kann ;-)


--------------------
Wer Rechtscheibfehler findet kann diese behalten


Fahren ist Silber, Schrauben ist Gold!
Ein neues Projekt fängt immer mit einer Iddee an.

Grüße aus Erfurt
Arne
PME-MailWebseite
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 27.08.2009, 14:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Kannst du scheinbar kopieren und laminieren.

Ob du allerdings deinen Hund da reinsetzen darfst _uhm.gif hmm.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter