Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kupplungs- Problem, wer kann helfen?
cs_joker7
Geschrieben am: 12.04.2006, 08:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Hallo- ich habe ein kleines Problem mit meiner Kupplung; vielleicht kann mir da mal einer helfen?
Gestern habe ich eine große Tour mit dem Essi gemacht; Wetter war ja braincap- mäßig und es war eine richtige Erholung, mit dem Kultbike wieder mal paar Kilometer zu schruppen; jedoch: wenn ich bei laufenden Motor den ersten Gang einlege gibts seit kurzem jedesmal einen Ruck und der Motor stirbt mir fast ab; der Bowdenzug ist jedoch oben schon auf max. gestellt. Habe jetzt auch mal versucht, das Kupplungsspiel mit viel Feingefühl unten im Gehäuse nachzustellen; jedoch leider ohne Erfolg, denn dann schleift die Kupplung bei Bergfahrten.
Gibt es da vielleicht noch einen anderen Trick und kann mir den einer verraten?
Danke im Voraus,

Gruß Joker
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 12.04.2006, 11:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Steht der Essi schon länger? Das elbe Problem habe ich mit dem beschissensten MZ-Motorrad der Welt(siehe Signatur wink.gif ) Die Krücke hat ca 15 Jahre gestanden und da is das Öl verharzt, wenn ich fahren will, Kupplung ziehen, fast Vollgas, Gang rein, wenn man Glücl hat bleibt er an und stehen, wenn nicht macht er einen Hochstart. Also wenn er lange steht->ölwechsel
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 12.04.2006, 16:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Jokers biggrin.gif

Es gibt 3 Möglichkeiten:

1. wie Jerome sagt.
2. zuviel Öl
3. Kupplungskontrolldeckel auf und dort versuchen nachzustellen. Manchmal löst sich die Mutter und die Kupplung verstellt sich selber. Manchmal reisst auch dort dass Gewinde aus.
Kontrollieren kann man es auch mit einem 2.Mann. Einer drunterlegen, Kupplungszug aushängen und mit dem daumen den Hebel betätigen(bei laufendem Motor, also auskuppeln). 2.Mann muss nun schalten. Ruckt es da? Dann eine von den 3 Möglichkeiten

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 12.04.2006, 17:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Hallo Norbert

und danke für die guten Tips! Frisches Öl hab ich drin, zuviel ist es auch nicht und die Mutter auf der Stellschraube im Kupplungsdeckel kontert zuverlässig. Also werde ich mal mit einem 2. Mann den Hebel bei laufendem Motor betätigen und sehen, wie es mit dem Gang einlegen klappt- das ist echt ne gute Idee!

*joker317*

Mann mann, was kann denn die arme TS dafür, daß sie 15 Jahre stehen mußte und nun das Öl verharzt ist? Kann man das Zeug nicht irgendwie rausbekommen- zB Öl ablassen und über Nacht mal ein richtig scharfes Lösungsmittel drin wirken lassen?

Gruß Joker
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 12.04.2006, 18:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Weste joker.....man könnte ja damit un das flüssig werden lassen, wenn es doch mal anspringen würde, wenn es anspringen würde würde es nich richtig laufen, wenn es richtig laufen würde dann nicht lange, einfach scheiße die Hütte
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 12.04.2006, 19:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo,
das Kupplungsproblem habe ich auch! (beim 64er) Warmlaufen lassen, schon 2x Frisches Öl, einfach nichts... _uhm.gif
Bei meinem Neusten war das aber auch, da habe ich die Kupplung gespült. Konnte aber noch nicht testen, ob es geht, weil der Motor noch gut eingepackt warten muss, bis der Rest auch fertig ist. Habe auch Frisches Öl drin..


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter