Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Spannungsdurchführung, Wie baut man das alles zusammen?
donhondo
Geschrieben am: 13.03.2009, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 88
Mitgliedsnummer.: 1880
Mitglied seit: 07.02.2009



Hallo Schwalbienser,

ich komme einfach mit dem Zusammenbau der Hochspannungsdurchführung am Motor meiner KR51/1 nicht klar.

Vorhanden:
neue Grundplatte 25W mit Zündkabel-Stummel
die Durchführung selber nebst Überwurfmutter aus Plastik mit innenliegender Metallscheibe sowie eine neu gelieferte Kralle zum Befestigen des Zündkabels aus der Grundplatte
Zündkabel im Meter

In meinem Schwalbebuch wird es nicht gezeigt/erklärt, im Internet oder hier bringt eine Suche keine Anleitung.

Hat jemand von Euch eine Idee, wie man mir als Hochspannungsdurchführungsanfänger blink.gif erklären kann, wie ich das alles zusammenbaue?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße, Karsten.
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 13.03.2009, 22:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Puh Schwer

Ich fang mal von der Zündspule aus an zuerst wird die metallkralle an das zündkabel von der spule gebaut eventuell musst du das kabel kürzen einfach mal mit einer originalen vergleichen

Dann das andere zündkabel auf auf das der zündspule stecken und mit der kralle befestigen

Nun schiebt man die durchführung von außen auf es gibt da eine nase dran die man in das kleine löchlein der kralle einbringt

Dann den dichtring drauf und die überwurfmutter fertsch

Gruss
Dirk

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
donhondo
Geschrieben am: 13.03.2009, 22:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 88
Mitgliedsnummer.: 1880
Mitglied seit: 07.02.2009



QUOTE (lambiman @ 13.03.2009, 22:11)
Puh Schwer

Ich fang mal von der Zündspule aus an zuerst wird die metallkralle an das zündkabel von der spule gebaut eventuell musst du das kabel kürzen einfach mal mit einer originalen vergleichen

Dann das andere zündkabel auf auf das der zündspule stecken und mit der kralle befestigen

Nun schiebt man die durchführung von außen auf es gibt da eine nase dran die man in das kleine löchlein der kralle einbringt

Dann den dichtring drauf und die überwurfmutter fertsch

Gruss
Dirk

Danke für die schnelle Reaktion.

Nur als Hinweis: ich habe die Schwalbe als Haufen bekommen, eine alte Grundplatte war nicht dabei und leider auch keine noch halbwegs zusammengesteckte Durchführung. Deswegen meine Anfängerfrage. biggrin.gif
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 13.03.2009, 22:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



dann muste schauen das sich das zündkabel der spule nicht zu sehr knickt muss im eingebauten zustand fast gerade zur durchführung laufen

Was mich wundert wieso hast du eine 25W zündanlage mit innenliegender zündspule sind die nachbauten so hmm.gif


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
donhondo
Geschrieben am: 13.03.2009, 22:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 88
Mitgliedsnummer.: 1880
Mitglied seit: 07.02.2009



QUOTE (lambiman @ 13.03.2009, 22:20)
dann muste schauen das sich das zündkabel der spule nicht zu sehr knickt muss im eingebauten zustand fast gerade zur durchführung laufen

Was mich wundert wieso hast du eine 25W zündanlage mit innenliegender zündspule sind die nachbauten so  hmm.gif


Alles klar, sollte halbwegs gerade laufen.

Mal schnell Foto gemacht: Die Nachbau-Grundplatte habe ich nur in 25W für den Scheinwerfer bekommen, da ich eh einen komplett neuen Scheinwerfer brauche, muss ich mir dann den 25/25W-Bilux Reflektor/Einsatz besorgen.

Bin ich richtig in der Annahme, dass diese Grundplatte nicht mit Krallen befestigt wird? Ich habe nämlich 3 Löcher auf der Platte und 3 Bohrungen im Gehäuse, die gut dazu passen? (nur mal schnell zwei Schrauben genommen, dritte finde ich gerade nicht rolleyes.gif

Grüße, Karsten

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter