Headerlogo Forum


Seiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Projekt Stoye SML
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 06:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



So, habe ja schon unter "Neuanschaffungen" kurz gemeldet, ein Stoye SML gehört nun zur Familie.

Allerdings muß der komplett neu aufgebaut werden, da die Substanz äußerst Patiniert ist, wenn man Rost dazu zählen kann.

Angefangen habe ich, die Verstärkungsbleche anzugehen, wo ich zuerst schon dachte, Rostnarben, wie soll ich die nur wegbekommen.

Ich hatte meinen Freund und Spezialisten hier, der nit der Restaurierung der alten Citroen DS Erfahrung darin hat. NIX STRAHLEN meinte als erstes. Geht zuviel Substanz verloren. Seiner Meinung nach, BOB Rostversiegelung und Grundierung. So also schon angefangen an den Verstärkungsblechen und siehe da, mit Filler und Polyesterspachtel, wieder eine glatte Oberfläche.

Also nun geht es an die ganzen Kleinteile und vorallem der Kotfügel.

Das BOOT kommt dann zum Schluß an die Reihe.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 07:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Da ich eine Anfrage bezüglich der Abmaße der Fußrolle hatte, stelle ich hier mal die Bemaßung mit rein.

Falls einer ein Sitzgestell und Sitz vom Stoye 1 hat, würde ich mich freuen, die Maße zu bekommen, da ich die in Eigenregie nachbauen muß.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 07:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Zum entlacken der Alteile bzw. den Rost von der Oberläche zu entfernen, ohne mit der Drahrbürste einen Knall zu bekommen, nehme ich die sogenannte "Negerscheibe", für Bohrmaschine und Fley. Geht wunderbar.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 08.04.2009, 10:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Die AWO bekommt endlich ein angemessenes Boot thumbsup.gif Vor der ersten Ausfahrt steht viel Schweiß, die bis zu den Ohrläppchen hoch gerissenen Mundwinkel werden dann allerdings kaum zu toppen sein.

Bis dahin gerne auch weiterhin ab und an Bilder der Fertigstellung, die Augen des rostigsten Forums dürften Dir dabei sicher sein cool.gif

Grüße,

Bernd
PM
Top
Gringo
Geschrieben am: 08.04.2009, 10:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



da hast du dir ja eine hütte angelacht. man kann aber was draus machen, hoffe er war nicht zu teuer. bei ebay wurde vor kurzem ein originaler für 750 euro verkauft. der war gut.

mein onkel hat letztes jahr auch einen fertig gemacht, sieht gut aus an der emw. sitz bekommste nachgefertigt genauso wie all den anderen rest. der sml hatte glaube ich sogar einen roten sitz drin. hier bekommst du alles...

http://www.stoye-seitenwagen.de/



PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 10:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Ja Gringo,

750 reicht aber nicht ganz. Der in der Bucht ist dann an mir vorbeigegangen. Der letzte 1-er ist für mehr als 1400 und die jetzigen nicht unter 1500. Ich weiß, die Teile habe ich schon begutachtet, aber da diverse Dinge sowieso neu müssen und das Budget begrenzt ist, mache ich das, was ich kann selbst. Das Sitzgestell ist kein Akt und dafür will ich nicht 80 Euro raushauen, genau wie der Sitz, meine Mutter ist Schneiderin und hat Erfahrung damit.

Gruß

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 08.04.2009, 10:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



wir haben einen sitz aufm teilemarkt gekauft. sehr gute arbeit mit holzgestell, alles dabei. 115 euro kam der glaub ich. das ist er aber wert.

dann darf ich dir gar nicht sagen was unser sml gekostet hat, aber auch lange genug gesucht das teil.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 11:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Ja, hätte ich die Zeit, wäre ich in die Heimat nach Mecklenburg und hätte per Anzeige die Dörfer abgeklappert. Aber mit Familie nicht so einfach und die Wochenenden, die mit der Fahrerei hätten angestanden. Das furchtbare, Freunde von mir hatten alles mal da......aber jetzt nicht mehr.

Ich bin soweit aber trotzden zufrieden und habe die Chance, mich mal wieder zu beweisen, ob ichs noch kann. Zumal die Schweißarbeiten, Verzinken mich nichts kosten. Lackieren mache ich selbst und so versuche ich den hohen Einstieg mir selbst gegenüber zu rechtfertigen. wink.gif

Gruß

Heiko



--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 08.04.2009, 11:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



hallo heiko,

kannst du knicken, mit mal über die dörfer fahren. ich komme ja aus nb, und meine emw hab ich aus dessau geholt. hier oben war nix zu machen. die substanz ist gut und man kann was draus machen. wird schon.

hier war auch einer:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...em=260366287163
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 11:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Ha Grüße nach NB, komme selbst aus Teterow.

Mein AWO kommt aus der Nähe von Anklam. Die ist über eine Anzeige gelaufen, wo vile Leute sich meldeten, aber auch SCHROTT versilbern wollten. Auf ale Fälle war sie billiger als der Seitenwagen weep.gif

Auf den sechser im Lotto wollte ich nun auch nicht mehr warten. Das Gute ist, das Boot hat keine Kontaktkorosionsschäden, nur am Boden muß was geschweißt werden.

Ansonsten ist bis auf ein kleines Teil und der Sitz natürlich alles dabei.

Ne EMW ......................aber es wurde dann doch die AWO

HEiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 08.04.2009, 12:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



früher wollte son stoye keiner haben. hab vor ner zeit mit dem trödelheini aus teterow gesprochen. ihm wurde ne awo angeboten, aber er wusste nix damit anzufangen. naja, erzählen kann man viel.

auf jeden fall macht das teil wenns fertig ist was her. viel spass damit!! cool.gif
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 08.04.2009, 12:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Die Teterower wissen eigentlich schon, was das Zeug mittlerweile an Wert hat. Dort ist ein ziemlich große Vorkriegs Oldtimergilde. SCHÄTZE pur. Die fuhren früher immer zum Rennen auf. Mittlerweile werden sie versteckt.

Ich hatte meinen Vater auf alles mögliche angesetzt und der kennt Gott und die Welt, war aber zu vernünftige Preisen nichts zu machen.

EIn alter Schulfreund hatte doch wahrlich eine neue, in Teilen eingelagerte Sport AWO nach Ableben des Besitzers für ne Mark 50 vom Boden geholt. Das war ein 10er im Lotto.

So, ich krieg das schon hin.

Grüße nach Hause.

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 22.04.2009, 14:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



So, ein kurzer Zwischenbericht. Bin schon zielmlich weit mit dem Neuaufbau des Seitenwagens. Sehr viel Zeit hat auch der Kotflügel gekostet, der mit Rostnarben überzogen war und nicht einfach so lackiert werden konnte. Nachdem er geschweißt wurde, kam dann Polyester Spachtel zum Einsatz. Der ist schnell hart und gut schleifbar. Ergebnis ist auf dem Bild zu sehen.

Beim Lackieren war ich mal wieder zu voreilig und da waren sie wieder, die vielgeliebten Nasen. Also nochmal schleifen und beim zweiten Versuch war alles gut.

Das Boot habe ich gestern hartgelötet, jedenfalls die paar kleinen Risse im Unterboden. Entlackt, rostumwandelt, grundiert und schon angeschliffen, so dass am Wochende der finale Lack rauf soll.

Die Ersatzteile, die ich noch brauchte sind mittlerweile auch alle eingetroffen. Hatte neulich noch ein paar schöne alte AWO (T) Plaketten gesehen, aber die sind im Preis abgegangen, dass die Vernunft doch siegte.

Nur noch der SITZ fehlt. Also nochmals die Frage, wer ein Sitzgestell von Stoye 1 hat, ob er mir vielleicht die Maße zukommen lassen könnte?

Gruß

Heiko

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 23.04.2009, 18:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



welche maße brauchst du genau?? könnte nächste woche evtl. mal nachmessen.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 24.04.2009, 06:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Hi Gringo,

die Maße vom reinen Sitzgestell. Soweit ich weiß, sind es Winkeleisen, die zusammengeschweißt sind.

Wäre sehr nett.
Danke
Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter