Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Die kleinen Probleme
Grisse
Geschrieben am: 10.04.2009, 18:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Nabend nochmal
also wie gesagt habe eine Schwlabe KR51/2L, nun hab ich folgende Probleme, die Blinker tuns nicht, bzw. wenn sie laüft und ich Blinke dauert es ne Weile und sie Glimmen leicht auf, desweiteren habe ich keien Ladespannung anliegen, habe das rote Kabel vom Generator, so wie im Rep handbuch beschrieben, abgezogen und ne 6V 5 Watt Glimmse gegen Masse gehalten, nichts... Aufgrund der Top Druck Qualität kann ich mit dem Beschriebenen Bild nichts anfangen, vieleicht hat ja jemand hier nen Tipp für mich über den ich sehr Dankbar wäre
bis dahin
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 10.04.2009, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



Batterie einbauen?
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 10.04.2009, 19:02
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Ist drin, wobei es auch sein kann, das diese nen Zellenschluss hat, morgn werde ich es mal mit einer neuen Versuchen
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Schwälbchen
Geschrieben am: 11.04.2009, 19:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 134
Mitgliedsnummer.: 733
Mitglied seit: 27.07.2007



Ja, probier erstmal die Batterie, vielleicht ist die wirklich defekt.


--------------------
Gruß

Wolfgang
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 12.04.2009, 19:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Fehler gefunden
Bremslicht hi. war dauerhaft an, ein Kabel war vertauscht, und das Blinkrelais war Kaputt, und ja, die Batterie auch^^
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 19.04.2009, 15:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Tag zusammen
die Probleme gehen weiter, jetzt habe ich das Problem, das wenn ich ca. 60kmh fahre, fängt das Vorderrad an zu schlagen, fahre ich 50kmh ist dies nicht der Fall, an der Bremse liegt es nicht, es sind neue Backen drauf, und unter 50kmh bei der Bremsung ist die Schwalbe Spurtreu und das Lenkrad hält Still!
Vieleicht weiß einer Rat, wäre für jeden Tip dankbar
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 19.04.2009, 15:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Hat das Lenkkopflager Spiel oder dein Vorderreifen zuviel Druck ?

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Auxburger
Geschrieben am: 19.04.2009, 15:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Schau doch erstmal, ob das Rad an sich sauber läuft. Sitzt der Mantel zentriert auf der Felge? Hat die Felge Seiten- oder Höhenschlag? Sind Speichen ab oder locker (Klangprobe!)?


--------------------
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 19.04.2009, 20:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Danke für die tips, ich werde das alles mal überprüfen, aber was ist mit der Klangprobe gemeint?
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 19.04.2009, 20:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Lass mal bei hochgebocktem Rad einen Schraubenschlüssel über die Mitten der Speichen laufen. Die sollten alle in etwa gleich "pling" machen, nicht "smöck", oder sich gar bewegen weil abgerissen.


--------------------
PME-Mail
Top
Iff
Geschrieben am: 19.04.2009, 20:58
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 1205
Mitglied seit: 28.03.2008



Wenn du das alles geprüft hast, bleiben noch die vorderen und hinteren Schwingenbuchsen, die Stoßdämpfer und die Stoßdämpferbuchsen. Die Spureinstellen hilft auch einiges aber nur wenn das von meinen Vorrednern erwähnte und die genannten Buchsen top sind. thumbsup.gif

Gib mal bei Goggle oder hier in der Suche Lenkerpendeln Schwalbe ein... ph34r.gif

MFG

Iff
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 22.04.2009, 19:27
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Nabend
Rad läuft Sauber, keinen höhen oder Seitenschlag, Speichen machen alle "pling" und die Lenkkopflager sind beide neu, problem besteht weiterhin, bleiben noch die Dämpfer und die Buchsen der Dämpfer, wie prüfe ich die Dämpfer?
Danke für die Hilfe,
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Nico241090
Geschrieben am: 22.04.2009, 19:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Hast du das Lenkerkopflager auch festgezogen?(natürlich nicht zu fest) Manche drehen die auch nur mit der Hand etwas fest und kontern nicht und dann hast du, trotz neuem Lager nach kurzer Zeit Spiel drin.


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
Grisse
Geschrieben am: 22.04.2009, 21:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Das Lager hab ich "fest" gezogen, und auch gekontert... das kann ich wohl ausschließen!
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Grisse
Geschrieben am: 24.04.2009, 12:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 2087
Mitglied seit: 10.04.2009



Tach auch
also, entweder bin ich zu doof, oder was weiß ich ;-), ich bekomme das hinterrad nicht ausgebaut, die Mutter an der Auspuffseite habe ich gelöst, nur bekomme ich den langen Bolzen nicht herraus! Er lässt sich sehr schwer drehen, und bewegt sich kein stück, auf der Kettenseite sieht es so aus, als wen noch was auf dem Bolzen drauf wäre? Hofe mir kann einer Helfen
Gruß
Grisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter