Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Thermisches Problem??? VIDEO + FOTO
venturina
  Geschrieben am: 27.04.2009, 17:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Fahrzeug:
S51/1 C1 Bj.1990
alles original
16N1-11 Vergaser
original12V Elektronik Zündung

Problembeschreibung:
- Fehler trat ohne Fremdeinwirkung auf
- Fahrzeug läuft bei kaltem Motor einwandfrei
- Störung tritt erst nach !!!10km!!! Fahrt auf
- dabei kommt es zu "Aussetzern" im höheren Drehzahlbereich
- dies tritt aber nur im ersten und zweiten Gang auf
- im dritten und vierten gibt es keinerlei Probleme im hohen Drehzahlbereich


Fehlerquellen die ausgeschlossen werden können:
- Steuerteil
- EMZA-Zündspule mit Kerzenstecker
- Vergaser
- Zündkerze

Der Vergaser wurde gesäubert und ist richtig eingestellt (lief vorher auch problemlos und wurde nichts verändert).
Wie schon geschrieben tritt der Fehler erst nach 10km auf (also einer sehr langen Strecke), daher vermute ich eher einen thermischen Fehler als einen mechanischen.
Zündung lief vorher auch problemlos und wurd nicht verändert, und dier ersten 10 km läuft sie auch einwandfrei.
Kann die Hitze einen Einfluss auf die Zündung haben?

Hier sind noch zwei Videos auf youtube:
Video1
Video2

Zündkerzenbild:

PS: Es ist scheinbar ein ähnlichs Problem wie bei Günther,
nur das es nicht der Kondensator sein kann ;-)
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=6949

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 28.04.2009, 07:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Ich hatte bei meiner S51 Elektronik mal das gleiche Problem.
hab es nie gefunden, solange ich sie hatte.
Ein Kollege hat mir später mal erzählt, das er ds Problem mit einer neuen Zündspule in den Griff bekommen hat. Aber die Spule schließt du ja aus...

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
venturina
Geschrieben am: 28.04.2009, 09:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



jepp, Zündspule wurde schon getauscht unsure.gif


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 06.10.2009, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Also ich hatte bis gestern auch so ein Problem.
Es war wie verhext, alles lief prima bis die Schwalbe warm war. Dann gab es Aussetzer bei höheren Drehzahlen. Im Stand hoch drehen ging gar nicht mehr ohne Aussetzer. Komischerweise drehte sie unter Last aber hoch.
Zeitweise ging es nach längeren Fahrten kaum noch vorwärts. Zündfunke war immer da! Leerlauf auch kein Problem. Hab es damit auf die Spritversorgung geschoben, wars aber nicht!
Ich habe den Fehler dann gefunden. Die Geberspule auf der Grundplatte für die Elektronik. Also dieses Plastikteil! Bei mir in rot (na klar). Aber es war nicht der typische Fehler wie hier http://www.fen-net.de/ralf.willin-fuhrmann...Aussetzer_Geber beschrieben!
Bei mir war der gemessene Widerstand um etwa 100 Ohm niedriger als er sein sollte!
Statt ca 270 nur ca 170 Ohm. Das aber konstant! Ich hab das durch vergleichen herausgefunden. Ich hatte noch eine Grundplatte mit abgeschnittenem Kabel sowie eine Komplettzündung und die eingebaute Zündung von der S70E2. Dann war es klar.
Vermutlich hat die Spule einen internen Kurzschluß durch mangelhafte Isolierung der Wicklung. Das kann auch der Grund sein warum gerade die roten Geber sich durch Ausfälle hervorheben. Ich hab jetzt nen weißen Geber drin und werd schaun wie es damit läuft. Bis jetzt gut.
Ich hoffe ich konnte helfen. Grüßle Dirk


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 06.10.2009, 16:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Ja, auf Geber würde ich auch tippen - das war bei mir auch schon ein Problem, nur dass die Kiste gar nicht mehr ansprang...
Wenn man sich ein Nachbauteil besorgt, sollte man den schwarzen, etwas teureren Geber nehmen, da dieser wohl von besserer Qualität ist, warum auch immer.

In der Schwalbensektion versuche ich übrigens gerade, einen solchen Geber zu reparieren, mal sehen obs klappt. wink.gif

Gruß, Clemens
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 07.10.2009, 09:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



QUOTE (Auslaufmodell @ 06.10.2009, 17:45)
Wenn man sich ein Nachbauteil besorgt, sollte man den schwarzen, etwas teureren Geber nehmen, da dieser wohl von besserer Qualität ist, warum auch immer.


Ich denke mal das es an der Qualität der Spulenisolierung liegt. Damit meine ich nicht die Isolierung die man außen sieht sondern die Isolierung des Kupferdrahtes der draufgewickelt ist. Das ist ja nur eine Art Lack. Kommt eben drauf an wie gut der Hitze verträgt. Ist es ein billiger Lack wird es mit der Zeit Kurzschlüße zwischen den Wicklungen geben und damit einen veringerten Widerstand = schlechtere Erkennung der Magnetunterbrechung vom Polrad = Zündungsausfall.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 07.10.2009, 13:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Klingt einleuchtend!
Ich wusste das nur von einem örtlichen Simson-Schrauber, bei dem ich verschiedene Teile geholt hatte - der verkauft diese roten, billigeren Geber gar nicht mehr, weil die bei ihm einfach schon so oft kaputt gegangen sind. rolleyes.gif

Gruß, Clemens
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter