Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> elektronische Zündung, komisches Temperaturproblem
Callifan
Geschrieben am: 27.04.2009, 23:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 350
Mitglied seit: 18.10.2006



Hallo,

Habe mal einen ganz kurriosen Fall.

Wenn der Motor (S51) kalt ist, springt er super an und fährt auch toll. Mache ich ihn dann warm oder halb warm aus, springt er sofort wieder an, auch nach 10 minuten.

Aber wenn ich 15 Minuten warte, springt er nicht mehr an, ist er wieder ganz abgekühlt, springt er wieder an..

Während er im nicht anspringt, bekommt man ihn mit Anschieben an, allerdings muß man eine gewisse Geschwindigkeit schieben (ziemlich schnell) mit einem rück springt er dann auf einmal an.

Habe sofort die Zündanlage vermutet (Elektronik 6v) und tatsache, der Zündfunke ist weg. erst bei einer gewissen umdrehungszahl durch anschieben kommt er wieder und ab dann, wenn er erstmal wieder läuft ist alles super. Er darf nur nicht 15 Minuten Stehen.

Habt ihr sowas schonmal gehabt ?
Ich frage, weil ich nicht unbedingt willkürlich alle Elemente der Elektronischen Zündung kaufen will und durchprobiere, weil die doch ziemlich teuer sind.

Vieleicht kennt jemand das phänomen und kann mir genau sagen, ob das eventuell der braune Steuerblock ist, oder gar der Geber auf der Platte.

mfg Toni
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 28.04.2009, 08:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



ich würde eher auf den Geber bzw. die Primärspule tippen. Denn die Steuerelektronik unterliegt ja keiner thermischen Belastung.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Callifan
Geschrieben am: 28.04.2009, 10:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 350
Mitglied seit: 18.10.2006



Hallo,

Ja, so hab ich mir das ungefähr auch vorgstellt, ich werde wohl erstmal den geber wechseln.
kann man den irgendwie prüfen oder durchmessen ?

Welche von den 3 Spulen ist die Primärspule, wo liegt die, oder woran erkenne ich die ?

mfg
PME-Mail
Top
MTI
Geschrieben am: 28.04.2009, 12:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 944
Mitglied seit: 24.11.2007



Geh mal auf http://www.moser-bs.de/

Da unter Simson und dann Zündanlage prüfen KR51/2L... Steckt ja die gleiche Elektronik drin wie in deiner Zündung wink.gif


--------------------
user posted image
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 28.04.2009, 12:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

zum Testen des Gebers gab es ein Steuergerät mit entsprechenden Leuchten drin. Sonst einfach austauschen und testen.

Die Ladespule hat ein rotes Kabel bzw. geht an die Klemme 2 vom Steuergerät.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Kanni
Geschrieben am: 28.04.2009, 17:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 2064
Mitglied seit: 05.04.2009



moin mein kumpel hatte genau daselbe problem bei ihm lag an einem verdrekcten Steuerteil


--------------------
Ich hab nicht verloren,die anderen haben nur gewonnen!!
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 28.04.2009, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Kanni @ 28.04.2009, 18:07)
moin mein kumpel hatte genau daselbe problem bei ihm lag an einem verdrekcten Steuerteil

du meinst sicher an den korrodierten Kontakten


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Kanni
Geschrieben am: 29.04.2009, 17:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 2064
Mitglied seit: 05.04.2009



nein gerade nicht weil sein deckel ne öffnung hatte (vom vorgänger) und da war richtig dreck drin


--------------------
Ich hab nicht verloren,die anderen haben nur gewonnen!!
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 30.04.2009, 08:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



na und was soll der Dreck am äußeren Gehäuse bewirken? Entscheidend sind die Kontakte und die können nur korrodieren.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Callifan
Geschrieben am: 07.05.2009, 23:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 350
Mitglied seit: 18.10.2006



Hallo,

Danke für die hilfreiche Prüfanleitung.

Habe den Fehler damit durchmessen können, es ist der Geber auf der Zündplatte.

Gleich nach dem ausmachen hatte er 30 Ohm und nach 20 min. keinen durchgang mehr. nach 1h dann wieder 30 ohm.

Habe einen Neuen bestellt, ist ja die zündplatte gleich dabei.

Mal sehen wie das Umlöten der Spulen funktioniert..

mfg Toni
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter