Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> RT123/3 mit 150er MZ-Motor
Rassi
Geschrieben am: 29.04.2009, 21:26
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Ich habe heute eine RT mit TS Motor bekommen, will sie nur technisch aufmöbeln und optisch nur den Dreck runter und die Substanz irgendwie balsamieren, aber soll so bleiben.
Bilder:

user posted image


user posted image


user posted image


user posted image

Es ist ne RT125/3 und der Umbau ist schon weit vor der Wende passiert, leider gibt es keine Papiere mehr.
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 29.04.2009, 22:21
Zitat


Unregistered









Hallo,
worauf stützt sich deine Aussage eines 150er TS Motors? Könnte es sich vielleicht auch um einen 150er ES Motor handeln?

Ansonsten: schönes Ding- baue mir auch grad ne 150er RT mitn TS Motor auf ... wink.gif

Fidel
Top
adiozmm
Geschrieben am: 30.04.2009, 07:51
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 49
Mitgliedsnummer.: 2116
Mitglied seit: 17.04.2009



hallo, der 150er ES Motor passt wo ohne umbau arbeiten in die vorhandenen Motoraufnahmen ? und ohne seitlichen versatz zwischen ritzel vorn und hinten ???

das klingt ja sehr interresant............... smile.gif
PME-Mail
Top
coolmodie
Geschrieben am: 30.04.2009, 09:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder_
Beiträge: 1167
Mitgliedsnummer.: 815
Mitglied seit: 16.09.2007



QUOTE (Rassi @ 29.04.2009, 22:26)
Ich habe heute eine RT mit TS Motor bekommen

was heißt den bekommen ?
geschenkt ?
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 30.04.2009, 11:25
Zitat


Unregistered









...hallo, der 150er ES Motor passt wo ohne umbau arbeiten in die vorhandenen Motoraufnahmen ? und ohne seitlichen versatz zwischen ritzel vorn und hinten ???

das klingt ja sehr interresant............... smile.gif...
------------------------------------------------------------
bin ich grad am experimentieren..ob mit oder ohne Versatz...TS Motoraufhängung muss hinten auf jeden Fall verjüngt werden...

ob die Flucht hinhaut weiß ich auch noch nicht...jemand Erfahrung damit?

Grüße

Fidel
Top
Rassi
Geschrieben am: 30.04.2009, 11:40
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Sieht jedenfalls aus wie n TS Motor, ES hatte doch ne andere Zylinderform, mehr so rundlich.
Ob der Motor ohne Änderungen eingebaut wurde kann ich nicht sagen, nur der Deckel vom Batteriefach wurde damals etwas gedengelt damit der Kickstarter Platz hat. Und die Kettenschläuche passen wohl auch nicht ganz so exakt.
Und das Gerät ist nicht meines, tue nur n Kumpel nen Gefallen.
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 30.04.2009, 14:47
Zitat


Unregistered









Hallo, die letzte Serie von ES Motoren sah oberflächlich betrachtet genauso aus wie die TS Motoren... lediglich die ersten ES Motoren waren rundlich und hatten den Zyl.kopf der RT. Einzige Möglichkeit das auf die Schnelle beurteilen zu können ist mal den Steg hinten am Rumpf zu begutachten... wenn da dran rumgesägt wurde handelt es sich um einen TS Motor ansonsten ist es ein ES Motor...

Fidel

...der montierte häßliche TS Schalthebel legt natürlich nahe dass es sich hier um einen TS Motor handelt...gibts eventuell einen Drehzahlmesseranschluss? (..war nicht bei allen TS Modellen dran!)
Top
Rassi
Geschrieben am: 30.04.2009, 20:28
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Bin auch etwas am rätseln was für ein Motor das ist. Habe heute den Vergaser gereinigt und kann mich nicht errinnern das die von der TS ne eingeschraubte Rundschieberkammer (oder wie man das Teil schimpft) hatten, die Motorhalter sehen jedenfalls nicht geflext aus, sieht alles recht akurat aus und ohne Unterlegscheiben und dergleichen.
Motor ist ohne Drehzahlmesser.
Morgen werd ich mal die Zündung probieren, sieht alles ganz gut aus und dann könnte man schon ne vorsichtige Runde drehen, hab heut viel geschafft.
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 30.04.2009, 20:39
Zitat


Unregistered









...dann liegst wohl auf der Hand: ES Motor...

huh.gif

wie lautet die MotorNummer?
Top
Rassi
Geschrieben am: 01.05.2009, 21:34
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Ich denke mal auch ES Motor, es spricht alles dafür.
Hab sie heute zum laufen gebracht, werd morgen mal noch n bissl am Vergaser bauen, hab noch keine zum Vergaser passende Nadel dafür aber eben nen kompletten 24N1-2 Vergaser bekomm, sollte aber gehen.

Bild des aktuellen Zustandes:

user posted image
PME-MailWebseite
Top
adiozmm
Geschrieben am: 02.05.2009, 08:42
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 49
Mitgliedsnummer.: 2116
Mitglied seit: 17.04.2009



Hallo kannst du eventuell mal fotos machen von der aufhängung Motor rahmen, vorne, hinten. von der Kette, ob versatz motor ritzel vorn und hinten besteht, weil ich mir sonst auch so nen motor hole,
PME-Mail
Top
Rassi
Geschrieben am: 02.05.2009, 12:14
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Der Motor passt ohne Probleme in die Aufhängung der 125/3, Kette hat keinen Versatz. Nur die Kettenschläuche passen nicht mehr richtig, der Fußbremshebel muß auch überarbeitet werden, weil der Krümmer etwas anders liegt und der Deckel vom Batteriefach muß geändert werden, sonst kann man den Kickstarter nicht durchtreten
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 03.05.2009, 09:55
Zitat


Unregistered









..............aaaaaaaaaaaaahhhhh..bloß nicht den Deckel vom Werkzeugfach ändern!!!!!

es gibt hierfür zwei Möglichkeiten: entweder originalen Kickstarter von RT besorgen, du hast hier nen ES Kicker dran...der ist mehr am Rahmen dran als der von der RT..

oder

schmaleren Werkzeugkasten von der RT 2 dran bauen, der ist flacher als der von der RT 3...

passt aber auch keine Batterie rein...

Fidel
Top
Rassi
Geschrieben am: 03.05.2009, 12:20
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Es ist eine Entscheidung getroffen worden die RT wieder mit einem orginalen Motor zu bestücken, was aber nicht mehr diesen Sommer passieren wird. Der ES Motor läuft zwar mitlerweile, aber das laute klappern aus dem Motor läßt Böses ahnen.
Also ist das Thema mit der Zulassung mit dem 150er Motor vom Tisch.
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 03.05.2009, 17:42
Zitat


Unregistered









Huhu, mmh also das der ES typische Surren sollte man nicht mit Lagerschäden verwechseln, originale DDR Umbauten sieht man recht selten auf der Straße, meist werden sie wieder zurückgebaut... RT Motoren sind recht teuer..gerade die Kurbelwelle ist schwer aufzutreiben..überlegs dir doch nochmal...

Grüße

Fidel

Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter